Anmelden

Grizzlys Wolfsburg 11.08.2011, 20:26

Fortschritt heißt Meisterschaft

Vorstellung der Grizzly Adams Wolfsburg

Mit der Vizemeisterschaft endete die sportlich beste DEL-Saison in der Geschichte der Grizzly Adams Wolfsburg. Im Vorfeld von vielen als "Retorte" verschmäht, entwickelte sich bei den Niedersachsen ein homogenes Team, das kaum Schwachstellen aufwies und oft zu überzeugen wusste. Dennoch haben die Grizzlies den personellen Umbruch vollzogen und gleich elf Neue unter Vertrag genommen. Wenn sich das Team im Vergleich zur Vorsaison verbessern will, müsste das Ziel Meisterschaft heißen.

Im Tor mussten die Grizzly Adams den Weggang von Neu-Nationaltorhüter Jochen Reimer verkraften, der künftig das Gehäuse des EHC München hütet. Dennoch setzen Trainer Pavel Gross und Manager Karl-Heinz Fliegauf auf ein deutsches Gespann. Lukas Lang, der von den Adlern Mannheim unter Vertrag genommen wurde und Daniar Dschunussow sollen den Rückhalt bilden.

Aus der Abwehr der Vorsaison hat Paul Traynor die Grizzlies in Richtung Nürnberg verlassen, neu im Team sind Nationalspieler Benedikt Kohl, der aus Augsburg kam, und Benedikt Schopper, der vom letztjährigen Halbfinalgegner aus Krefeld nach Wolfsburg wechselte. Zudem wurde der Kanadier Nathan Paetsch unter Vertrag genommen, der 2002 und 2003 die Silbermedallie bei den U-20 Weltmeisterschaften gewann. Verblieben sind die US-Amerikaner Robbie Bina und Blake Sloan, Nationalspieler Christopher Fischer und Nachwuchsmann Armin Wurm.

Nach sechs Abgängen im Angriff der Grizzlies müssen sieben Neuzugänge integriert werden. Im Dreierpack gingen Jeff Hoggan, Andreas Morczinietz und David Sulkowsky zum Lokalrivalen nach Hannover, Jason Ulmer stürmt künftig für München und Ken Magowan für Mannheim. Der Vertrag mit Andrej Strakhov wurde aufgelöst.

Aus Ingolstadt kommt Andre Huebscher, aus Nürnberg Colin Beardsmore, Matt Dzieduszycki kommt aus Hannover, sowie Stephen Werner aus Rosenheim. Nachwuchsstürmer Vincenz Mayer spielte in der letzten Saison noch in der Oberliga für Passau, David Laliberte und Patrick Davis kommen aus Übersee.

Andre Huebscher bestritt bislang 179 DEL-Spiele für Ingolstadt und Krefeld, in denen er sieben Tore und 16 Torvorlagen verbuchte. Mit acht Punkten aus 23 Spielen war die vergangene Saison die punktbeste für den 22-Jährigen.

Erfahrung aus 633 DEL-Spielen wurden mit dem 33-jährigen Deutsch-Kanadier Colin Beardsmore verpflichtet. 124 Tore und 168 Assists stehen in der Vita des Angreifers.

Nach vier Jahren und einem Meistertitel mit den Hannover Scorpions wechselt Matt Dzieduszycki zum Lokalrivalen. Seit 2006 bestritt der 31-jährige "Diesel" 268 DEL-Spiele für Duisburg und Hannover, in denen er 86 Tore und 102 Assists verbuchte.

Noch kein DEL-Spiel bestritt der 20-jährige Vincenz Meyer, der in der vergangenen Saison im Dress der Black Hawks Passau 43 Scorerpunkte in 45 Spielen verbuchte. Ein Zweitligaspiel im Dress des EHC München bestritt der in der Saison 2009-2010.

Seine erste Saison außerhalb Nordamerikas bestritt Stephen Werner in der vergangenen Saison für die Starbulls Rosenheim und überzeugte mit 58 Scorerpunkten in 48 Hauptrundenspielen und weiteren 22 Punkten in elf Playoffs.

Neun NHL- und 322 AHL-Spiele bestritt der 24-jährige Patrick Davis, der, ebenso wie David Laliberte, seine erste Saison in Europa bestreitet. Laliberte absolvierte bislang 101 AHL-Spiele und erzielte 58 Scorerpunkte.

Im Kader verblieben sind die Kontingentspieler und Punktesammler John Laliberte (59 Scorerpunkte in 57 Einsätzen), Norm Milley (59 Punkte in 60 Spielen) und Tyler Haskins (48 Punkte in 58 Spielen). Dazu kommen Kai Hospelt (36 Punkte in 61 Spielen), Sebastian Furchner (27 Punkte in 58 Spielen) und Christoph Höhenleitner (59 Spiele mit 19 Scorerpunkten).
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 09:46 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (14)
21.08.2011, 11:52 Uhr
Grizzly (Gast)
Ihr immer mit eurer Zuschauerzahl. Wenn ihr euch richtig Informieren würdet, würdet ihr wissen das der Schnitt zwar nur langsam steigt, aber er steigt. Bei vielen anderen Vereinen geht der Schnitt zurück. Ich bin einer der wenigen die nicht gepfiffen haben, denn der Titel wäre zwar super gewesen abe...
Weiterlesen Bewerten:0 

17.08.2011, 16:18 Uhr
dschingo1984 (Gast)
@tom_wob: richtig und die restlichen 6 spiele gegen uns durfte ihr auch nicht gewinnen. im stadion konnte man bestimmt szenen wie torraumabseits super einschätzen. und wenn ihr nicht in der lage wart eine führung zu verteidigen pech. aber nun zum thema, ich hatte mit wob auch kein problem bist dato....
Weiterlesen Bewerten:0 

16.08.2011, 02:29 Uhr
Hockeyfan (Gast)
Bla bla bla....ewig dasselbe Gelaber !!! Hier wird ein Artikel über die Mannschaft geschrieben....über zu/Abgänge usw und ewig hört man nur dasselbe Gelaber von wegen Zuschauern !!! Habt ihr echt nix anderes drauf ??? Könnt ihr nichts anderes als eure sportlichen Misserfolge und finanziellen Engpäss...
Weiterlesen Bewerten:0 

15.08.2011, 09:56 Uhr
Tom_Wob (Gast)
fenix, würde dir fast recht geben, bis auf den Punkt mit dem pfeifen. Für die, die es nur aus dem fernsehen bzw. Presse haben, mag es nicht verständlich sein. Aber ich war dabei, habe gepfiffen und würde es wieder tun. Ich kann da nur sagen: für die einen war es der Schiedsrichter, für die anderen d...
Weiterlesen Bewerten:0 

13.08.2011, 19:34 Uhr
Fenix (Gast)
Wenn ich immer Lese, das Wolfsburg eine Retorte ist muss teilweise immer wieder Lachen. Zeigt mir einen Eishockey Verein der aus einem Fan Club hervorgegangen ist. Klar würden wir ohne Skoda nicht in der DEL spielen, aber von VW und der Stadt bekommt man absolut nichts geschenkt. Klar hat die be...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 9 Kommentare anzeigen
Grizzlys Wolfsburg 26.03.2021, 20:33

Fabio Pfohl unterschreibt bis 2024

Vertrag erneut verlängert

Fabio Pfohl.
Fabio Pfohl.
Foto: City-Press.
Fabio Pfohl hat seinen ohnehin bis 2022 laufenden Vertrag schon vorzeitig verlängert. Das neue Arbeitspapier des spielstarken Centers bei den Grizzlys gilt nun bis 2024.
Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 24.03.2021, 14:48

Ryan Button bleibt ein Grizzly

Wichtiger Baustein im Team der Niedersachsen

Ryan Button.
Ryan Button.
Foto: City-Press.

Die Grizzlys haben den auslaufenden Vertrag mit dem verletzten Verteidiger Ryan Button vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängert. Damit wird die Nummer 55 auch in den kommenden Jahren ein wichtiger Baustein im Team der Niedersachsen sein.

Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 18.03.2021, 12:10

Chet Pickard bleibt in Wolfsburg

Neuer Vertrag bis 2022

Chet Pickard.
Chet Pickard.
Foto: City Press.
Die Grizzlys Wolfsburg haben den auslaufenden Vertrag mit Torhüter Chet Pickard um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. Damit wird der Deutsch-Kanadier in sein drittes Jahr bei den Niedersachsen gehen.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 18:30

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 18.04.2021, 17.00
Selb -
Regensburg



Fan-Trend


62 %
 
 
38 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (1)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
DEL

39. Spieltag: Wild... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Mark Richardson
V


Bad Nauheim

Cason Hohmann
S


Deggendorf

Andrew Schembri
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum