Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 14.03.2017, 22:29

1. Viertelfinale: Kaufbeuren überrascht in Dresden

Bietigheim, Frankfurt und Kassel siegen wie erwartet

Spielszene Kassel gegen Weißwasser.
Spielszene Kassel gegen Weißwasser. Foto: Diekmann.
Die ersten Viertelfinalduelle in der DEL 2 liefen überwiegend wie erwartet: Bietigheim siegte 5:2 gegen Bayreuth. Die Kassel Huskies boxten sich im Schlussdrittel mit 4:1 gegen die Lausitzer Füchse durch. Und auch die Löwen Frankfurt siegten gegen Freiburg mit 6:2. Lediglich der ESV Kaufbeuren überraschte mit einem 4:1-Auswärtssieg in Dresden. Die erste Viertelfinalrunde im Überblick.

Hauptrundensieger Bietigheim setzte sich gegen Bayreuth mit 4:2 durch. Im ersten Drittel hatten die Tigers zunächst die Oberhand: Marcus Marsall (7.) ließ die Gäste jubeln. DEL2- Spieler des Jahres Matt McKnight (8.) glich in Überzahl aus. Sergej Stas (13.) ließ den Underdog mit dem zweiten Treffer wieder am Sieg schnuppern. Aber dann: David Wrigley (23.), Max Lukes (33./44.) doppelt und Benjamin Ziemek (60.) ins leere Netz waren zur Stelle. Bietigheim führt nach dem 5:2-Sieg erwartungsgemäß 1:0 in der Serie.

Auch der Tabellendritte Kassel ließ mit 4:1 deutlich durchklingeln gegen Weißwasser. Die Tore fielen aber erst im Schlussdrittel. Phil Hungerecker (44.), Adriano Carciola (45.) jeweils in Überzahl, sowie Jack Downing (48.) und Hungerecker (58.) zum Zweiten knipsten spät. Nick Bruneteau (60.) erzielte den Ehrentreffer in der Schlussminute für die Lausitzer und machte damit deutlich: Wir lassen uns nicht abschlachten.

Einen deutlichen 6:2-Sieg feierte Frankfurt gegen Freiburg. Mit Joel Keussen (29.), Matthew Tomassoni (32.), Patrick Jarrett (42.),  DEL2-Spieler des Jahres Matthew Pistilli (43.), Lukas Laub (47.) und C.J. Stretch (54.) trafen sechs verschiedene Schützen.

Die Überraschung des Abends lieferte Kaufbeuren mit dem 4:1-Sieg in Dresden. Die Eislöwen führten nach dem ersten Drittel:  Mirko Sacher (17.) traf zum 1:0 in Überzahl. Michael Fröhlich (31.) und Branden Gracel (44.) drehten die Partie wiederum im Powerplay. Sami Blomqvist (49.) und Max Schmidle (59.) ins leere Netz erhöhten schlussendlich deutlich auf 4:1 für die Allgäuer.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
18.06.2024 03:24 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (18)
17.03.2017, 07:32 Uhr
JokerKF (Gast)
Guten morgen zusammen! Endlich wieder Playoffs in Kaufbeuren...Wir werden jeder Sekunde genießen und wie immer alles geben! Hoffen könnt ihr ja aber in Kaufbeuren siegt man ja auch nicht so einfach ;-)
Bewerten:0 

16.03.2017, 19:54 Uhr
Niedersedlitzer
Moinsen Hartmann wenn ich mich nicht irre bist du recht oft in der Klinik oder ist es nur ne Ausrede für den öfteren Tastensalat! Unser so genannter Star-Trainer hat diese Saison den vierten Platz mit unseren Jungs geholt also ich finde es gut obwohl ein Platz besser wäre noch möglich gewesen als...
Weiterlesen Bewerten:4 

16.03.2017, 13:23 Uhr
Hartmann
Doch, ist Eishockey-Entzugsklinik. Habe so sehr unter EC Bad N. gelitten und unter Ortwcein. Wird Zeit, dass es wioeder gemütlicher wird geg. Herne, Duisburg, Essen etc.
Bewerten:2 

16.03.2017, 12:47 Uhr
Dresden (Gast)
Theo Taster, sehr gut geschrieben. Gibt eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen. Letztendlich Schuld an dieser (aus meiner Sicht vermeidbaren) Niederlage sind einzig und allein die Löwen, nicht der Schiri, nicht Kaufbeuren. Kaufbeuren hat besonders dann im 2. und 3. Drittel clever gespielt und verdien...
Weiterlesen Bewerten:7 

15.03.2017, 22:52 Uhr
Theo Taster
Hallo Hartmann, so was neunmalkluges wie dich gibt es in der ganzen Fanszene nicht noch mal. Dabei hast du schon so oft falsch gelegen. Ich hoffe nicht, das es eine Entzugsklinik ist.
Bewerten:5 

Weitere 13 Kommentare anzeigen


DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
DEL2 21.04.2024, 20:45

5. Finale: Regensburg gewinnt in Kassel

Eisbären erspielen sich zwei Matchpucks

Spielszene Kassel gegen Regensburg.
Spielszene Kassel gegen Regensburg. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie bei den Kassel Huskies mit 5:2 für sich entschieden und sich zwei Matchpucks zum Gewinn der DEL2-Meisterschaft erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Bayreuth

Paul Reiner
V


Frankfurt

Simon Gnyp
V


Kassel

Brandon Cutler
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
32 Jahre

Mirko Höfflin
S
24 Jahre

Eppu Karuvaara
S
28 Jahre

Eetu Elo
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige