Anmelden

DEL2 26.10.2012, 23:28

12. Spieltag: Wild Wings setzen sich ab

Eispiraten ohne NHL-Stars chancenlos

Die Schwenninger Wild Wings liegen nach dem 12. Spieltag vier Punkte vor den Landshut Cannibals. Die Wildschwäne siegten beim ESV Kaufbeuren mit 4:2, während die Cannibals in Bermerhaven nach Penaltyschießen mit 3:4 unterlagen. Ohne die beiden NHL-Stars kassierten die Eispiraten Crimmitschau eine 0:7-Packung gegen die Hannover Indians, die Heilbronner Falken setzten sich im Derby gegen die Bietigheim Steelers nach Penaltyschießen mit 3:2 durch.

Vor 1.295 Zuschauern setzten sich die Schwenninger Wild Wings beim ESV Kaufbeuren mit 4:2 durch und liegen mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Matthias Forster traf in der 12. Minute zur Führung der Gäste, ehe Louke Oakley (32.) und Kevin Saurette (33.) binnen 47 Sekunden zum 2:1 der Joker trafen. Noch im zweiten Abschnitt drehten die Gäste die Partie erneut und gingen nach Toren von Matthias Forster (37.) und Stefan Meyer (38.) mit einer 3:2-Führung in die zweite Pause. Rob Hennigar erhöhte in der Schlussminute noch zum 4:2-Endstand.

Trotz 0:3-Rückstand konnten die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihr Heimspiel gegen die Landshut Cannibals nach Penaltyschießen noch mit 4:3 gewinnen. Vor 2.423 Zuschauern brachten Thomas Brandl (9.), Maximilian Forster (29.) und Roland Kaspitz (33.) die Gäste zunächst mit 3:0 in Führung. Andrew McPherson (34.) und zweimal Brendan Cook (50. und 58.) glichen für die Norddeutschen zum 3:3 aus, Jan Kopecky verwandelte schließlich den entscheidenden Penalty.

Eine 0:7-Packung kassierten die Eispiraten Crimmitschau vor 2.070 Zuschauern gegen die Hannover Indians. Max Schmidle (3.) und Jimmy Kilpatrick (11.) im ersten, Ryan McDonough (23.), D.J. Jelitto (26.) und Patrick White (34.) im zweiten, sowie Ryan McDonough (45.) und Dominik Hammer (60.) im Schlussdrittel  trafen für die Indians.

Die Starbulls Rosenheim haben sich mit einem 5:3-Sieg über die Lausitzer Füchse aus der Mini-Krise geschossen. Bryan Schmidt (4.) und Andrej Strakhov (19.) legten im ersten Abschnitt zweimal vor, Kevin Lavallee glich in der 17. Minute zwischenzeitlich aus. Vor 1.728 Zuschauern konnten Robert Schopf (23.) und Dominic Auger (42.) zum 4:1 weiter vorlegen, Ryan Del Monte erzielte in der 50. Minute den fünften Treffer der Starbulls. Landon Gare (49.) und Christoffer Kjaergaard (56.) betrieben für die Füchse Ergebniskosmetik.

Die Dresdner Eislöwen überraschten mit einem 3:2-Sieg bei den Ravensburg Towerstars. Vor 2.335 Zuschauern gingen die Gastgeber durch Radek Krestan (2.) und Tobias Bräuner (12.) zunächst 2:0 in Führung. Carsten Gosdeck (23.) und Sami Kaartinen (30.) glichen zum 2:2 aus, Martin Heider traf in der 46. Minute zum 3:2-Sieg der Eislöwen.

Vor 3.434 Zuschauern feierten die Heilbronner Falken im Derby gegen die Bietigheim Steelers einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen. Chris Capraro (2.) und Fabio Carciola (20.) trafen zum 2:0 der Falken, Bastian Steingroß (29.) und Marcus Sommerfeld (46.) glichen aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Michael Hackert.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 00:48 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
27.10.2012, 12:46 Uhr
fan1 (Gast)
Liebe Crimmitschauer, Euer Spielbericht-Verfasser Fischer geht ja wohl gar nicht, im letzten Absatz ruft er zu Fouls auf, so etwas ist nicht fair, ist er verwandt mit dem Schiedsrichter? Auch wenn man mal 1 Spiel verliert, kann man trotzdem fair bleiben und muss nicht auch die eigene Mannsc...
Weiterlesen Bewerten:9 

27.10.2012, 02:59 Uhr
Wolfgang
Gratulation an Dresden. Sie waren für mich der bislang stärkste Gegner. Ausgezeichnete Physis, großer Kampfgeist, blitzschnelle Konter. Ravensburg hat nun zum xten Mal einen 2-Tore-Vorsprung überheblich verspielt. Warum setzt der Trainer die 4.Sturmlinie nicht ein ? Am vergangenen Wochenende, als m...
Weiterlesen Bewerten:14 


DEL2 16.06.2021, 11:01

DEL2 startet mit Lizenzprüfungsverfahren

15 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 13 sportlich qualifizierten Clubs der vergangenen DEL2-Spielzeit ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Die Frist endete am 15. Juni.
DEL2 25.05.2021, 09:42

DEL2-Saison beginnt am 1. Oktober

Doppelrunde mit 14 Clubs

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die DEL2 wird am 1. Oktober 2021 mit einer Doppelrunde in die neue Saison starten, die am 6. März 2022 beendet sein soll. Das Lizenzverfahren soll Ende Juli beendet sein. Anschließend soll der Spielplan bekannt gegeben werden.
DEL2 22.05.2021, 19:21

5. Finale: Bietigheim nach 5:2-Sieg in Kassel DEL2-Champion

Steelers drehen Spiel im Schlussdrittel

Die Steelers feiern in Kassel.
Die Steelers feiern in Kassel. Foto: SpradeTV.
Die Bietigheim Steelers haben das fünfte Spiel in der Finalserie der DEL2 bei den Kassel Huskies mit 5:2 gewonnen und sind neuer Champion in der zweithöchsten Spielklasse. Doppeltorschütze Norman Hauner ist Playoff-MVP.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 19.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 67 %
 
 
33 % 

Spiel anzeigen


 67 %
 
 
33 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage