Anmelden

DEL2 27.11.2011, 19:21

19. Spieltag: Heilbronn zurück an der Spitze

Gaudet-Einstand misslungen - Schwenninger Kantersieg

Am 19. Spieltag haben die Heilbronner Falken die spielfreien Landshut Cannibals an der Tabellenspitze abgelöst. Die Falken setzte sich im Spitzenspiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 6:2-Toren durch. Der Einstand von Cheftrainer Kevin Gaudet bei den Bietigheim Steelers ist misslungen. Bei den Eispiraten Crimmitschau unterlagen die Schwaben mit 1:3. Einen 8:1-Kantersieg feierten die Schwenninger Wild Wings gegen die Lausitzer Füchse.

Troy Schwab brachte die Eispiraten Crimmitschau im Spiel gegen die Bietigheim Steelers nach 28 Sekunden im zweiten Abschnitt in Führung. Auch im Schlussdrittel erwischten die Gastgeber vor 1.434 Zuschauern einen Blitzstart und erhöhten durch Cameron Keith in Überzahl nach 30 Sekunden zum 2:0. Nach dem 3:0 durch Travis Martell in Unterzahl (49.) konnte Arturs Kruminsch für die Steelers in der 51. Minute nur noch zum 1:3-Endstand verkürzen.

Die Heilbronner Falken haben sich gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven deutlich mit 6:2 durchgesetzt und sind neuer Tabellenführer. Vor 1.532 Zuschauern brachte Kevin Saurette die Norddeutschen mit einem verwandelten Penalty bereits in der vierten Minute in Führung, Chris Capraro drehte in der 8. und 10. Minute den Rückstand der Falken zur 2:1-Führung. Nach dem dritten Treffer der Gastgeber durch Fabio Carciola (32.) konnte Ales Kreuzer für Bremerhaven in der 38. Minute noch einmal verkürzen, Christian Billich legte in der 39. Minute zum 4:2 nach. Im Schlussdrittel erhöhten Luigi Calce (50.) und Michail Kozhevnikov (52.) zum 6:2-Endstand.

Bereits nach dem ersten Drittel war die Entscheidung in der Partie zwischen den Schwenninger Wild Wings und den Lausitzer Füchse gefallen. Vor 2.812 Zuschauern brachten Matthias Forster (1.), Adam Borzecki (11.), Radek Krestan (13.), Dan Hacker (15.) und David Walker (16.) die Gastgeber zur ersten Pause mit 5:0 in Führung. Jason Pinizzotto (32.), Radek Krestan (48.) und David Walker (50.) bauten die Führung der Wild Wings zum 8:0 aus, Matt McKnight erzielte in der 57. Minute den Ehrentreffer der Füchse.

Nur ein Tor genügte dem ESV Kaufbeuren zu drei Punkten aus dem Gastspiel bei den Dresdner Eislöwen. Torschütze des Tages vor 1.858 Zuschauern war Andrew McPherson bereits in der vierten Spielminute.

Trotz einer frühen 1:0-Führung durch Tobias Samendinger aus der zweiten Minute sind die Ravensburg Towerstars gegen die Starbulls Rosenheim leer ausgegangen. Peter Kathan glich in der 16. Minute aus, Neuzugang Patrick Asselin brachte die Starbulls in der 29. Minute erstmals in Führung. Das 3:1 der Gäste durch Andrej Strakhov aus der 43. Minute bedeutete die Vorentscheidung, da der Titelverteidiger durch Christopher Oravec in der 46. Minute nur noch zum 2:3 verkürzen konnte. Corey Quirk traf vor 2.200 Zuschauern in der 47. Minute zum 4:2-Endstand für Rosenheim.

Dank dreier Überzahltore von D.J. Jelitto erreichten die Hannover Indians beim SC Riessersee das Penaltyschißenen, welches Sven Gerbig zum 4:3-Sieg der Niedersachsen entschied. Nach der Führung der Indians aus der 16. Minute drehten Greg Collins (22.), Tim Regan (24.) und David Appel (25.) die Partie mit drei Treffern innerhalb von knapp drei Minuten. D.J. Jelitto glich in der 30. und 32. Minute zum 3:3 aus, Sven Gerbig verwandelte als einziger von jeweils acht Schützen seinen Penalty.
Kommentar schreiben
Gast
02.08.2021 20:53 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (3)
03.12.2011, 16:22 Uhr
hund (Gast)
Ravensburg wird dieses Jahr wieder Meister!
Bewerten:0 

29.11.2011, 13:20 Uhr
eispiratenfan_92 (Gast)
endlich mal ein 6 punkte wochenende jetzt heißtes dran bleiben piraten kämpfen und siegen . Echt schöne Spiele dieses Wochenende der Eispiraten ! schade das das mit der schützenhilfe aus dresden nicht geklappt hatte
Bewerten:0 

28.11.2011, 10:41 Uhr
Eislöwe (Gast)
Gestern gegen Kaufbeuren schlecht gespielt, daher leider auch verloren. Schade ! Das die Jungs das besser können, wissen wir. Jetzt heißt es neu durchstarten, zuerst die Cannibals, dann Bietigheim und dann die Füchse besiegen - dann sieht die Welt schon wieder besser aus . Los Jungs, kämpfen und sie...
Weiterlesen Bewerten:0 


DEL2 24.07.2021, 16:42

Derbys zum DEL2-Saisonauftakt

Kaufbeuren gegen Ravensburg - Bayreuth gegen Selb - Weißwasser gegen Dresden

Vorschau Die DEL2 startet am 1. Oktober mit mehreren Derbys in die neue Spielzeit. Der ESV Kaufbeuren erwartet die Ravensburg Towerstars. Aufsteiger Selb reist nach Bayreuth und in Weißwasser spielen die Füchse gegen Dresden.
DEL2 17.07.2021, 11:05

DEL2 startet mit 14 Manschaften

Lizenzprüfung abgeschlossen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2021/2022 in der DEL2. Somit startet die zweite Liga mit 14 Clubs am Freitag, 01. Oktober 2021 in die neue Spielzeit.
DEL2 16.06.2021, 11:01

DEL2 startet mit Lizenzprüfungsverfahren

15 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 13 sportlich qualifizierten Clubs der vergangenen DEL2-Spielzeit ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Die Frist endete am 15. Juni.
Tippspiel
OL 26.09.2021, 18.30
Diez-Limburg -
Hannover

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

Ben Street wechsel... (1)
DEL2

Derbys zum DEL2-Sa... (3)
Kölner Haie

Haie bestätigen zw... (2)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

München

Ben Street
S


Höchstadt

Kristaps Millers
S


Erfurt

Eric Wunderlich
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Joel Keussen
V
33 Jahre

Jamie MacQueen
S
26 Jahre

Mike Schmitz
V
Weitere Geburtstage