Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 01.10.2011, 01:24

3. Spieltag: Dresden trotz Niederlage vorne

Riessersee schlägt Schwenningen - Erster Sieg für Landshut



Am dritten Spieltag haben die Dresdner Eislöwen mit 4:5 nach Verlängerung gegen die Heilbronner Falken die erste Saisonniederlage kassiert, bleiben aber dennoch ganz oben in der Tabelle. Hinter den Sachsen liegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven trotz einer 2:5-Niederlage in Crimmitschau vor dem SC Riessersee, der die Schwenninger Wild Wings mit 2:1 schlug. Eine 4:6-Niederlage kassierten die Ravensburg Towerstars bei den Hannover Indians, mit 0:3-Toren unterlagen die Starbulls Rosenheim bei den Bietigheim Steelers und die Landshut Cannibals holten mit 3:1 über die Lausitzer Füchse den ersten Saisonsieg.

Nach 22 Spielminuten lagen die Dresdner Eislöwen im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken nach Toren von Cory Urquhart (5.), Thomas Gödtel (10.) und erneut Cory Urquhart (22.) bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Vor 1.987 Zuschauern aber drehten die Sachsen die Partie durch Tore von Sami Kaartinen (39.), Florian Iberer (40. und 41.) und Patrick Jarrett (50.) zwischenzeitlich in eine 4:3-Führung. Nach dem Ausgleich der Falken durch Michel Leveille (60.) sorgte Fabio Carciola noch für den 5:4-Sieg der Falken in der Verlängerung.

Vor 1.879 Zuschauern holten die Eispiraten Crimmitschau mit 5:2 über die Fischtown Pinguins Bremerhaven den ersten Sieg der jungen Spielzeit. Cam Keith (8.), Jeff Tory (23.) und Carlo Grünn (32.) schossen die Westsachsen bis zur zweiten Pause mit 3:0 in Führung, ehe Chris Stanley (44.) und Mark Kosick (45.) für die Norddeutschen noch zum 2:3 verkürzten. Stephane Goulet (48.) und Andre Schietzold (59.) mit einem Schuss ins leere Tor mach in der Schlussphase den 5:2-Sieg der Eispiraten perfekt.

Auf Rang drei liegt Aufsteiger SC Riessersee nach einem 2:1-Sieg über die Schwenninger Wild Wings. Vor 1.518 Zuschauern brachte Max Pommersberger die Gäste in der 31. Minute zunächst in Führung, David Appel (49.) und Tim Richter (53.) trafen Mitte des letzten Drittels zum Sieg des Aufsteigers.

Zehn Tore sahen die 2.805 Zuschauer am Pferdetuem beim 6:4-Sieg der Hannover Indians gegen die Ravensburg Towerstars. Zweimal legten die Gastgeber durch Fraser Clair (1.) und Daniel Hilpert (20.) den Führungstreffer vor, zweimal konnten die Gäste durch Bob Wren (7.) und Kiel McLeod (30.) diesen egalisieren. Michael Fröhlich (30.), Sven Gerbig (39.) und Ryan McDonough (41.) sorgten schliessllich für eine 5:2-Führung der Indians, McDonough legte in der 57. Minute mit seinem zweiten Tor des Abends noch den sechsten Treffer nah, für den Titelverteidiger konnten Konstantin Schmidt (57.) und Tom-Patric Kimmel (60.) im Schlussdrittel ebenfalls noch zweimal treffen.

Einen glatten 3:0-Sieg feierten die Bietigheim Steelers im Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim vor 1.403 Zuschauern. Pascal Schoofs (17.), Brent Walton (53.) und Paul-John Fenton (60.) trafen für die Gastgeber.

Die Landshut Cannbals feierten mit 3:1 über die Lausitzer Füchse den ersten Saisonsieg, bleiben aber weiterhin Tabellenletzter. ike Mieszkowski brachte die Sachsen in der 25. Minute in Führung, Jaroslav Kracik konnte vor 1.341 Zuschauern in der 37. Minute zunächst ausgleichen. Zwei Überzahltore von Kamil Toupal (53.) und Elia Ostwald (60.) bescherten den Gastgebern den ersten Dreier.

Kommentar schreiben
Gast
25.08.2019 14:09 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (2)
plusminus (Gast)
01.10.2011, 20:21 Uhr
Und wieder mal sind in Dresden die Schiris Schuld... Gähn... Ihr seid Tabellenführer trotz 0-3 Rückstand!
Bewerten:0 

ESC Dresden (Gast)
01.10.2011, 01:41 Uhr
Das war ein echt komisches Spiel in Dresden. So kurios 0-3 zurück zu liegen obwohl man das bessere Team war und dann diese Wende. Bitter dann 31sec. vor Schluss dann den Ausgleich zu kassieren wobei man erwähnen muss das dem 4-4 wieder eine grobe Fehlentscheidung der Schiedsrichter Vorraus ging denn...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 


DEL2 23.08.2019, 11:37

"Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."

Neuer Claim der DEL2

Der neue DEL2-Claim.
Der neue DEL2-Claim. Foto: DEL2.
Die DEL2 startet mit einem neuen Claim in die Saison 2019/2020: "Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL2 05.07.2019, 16:36

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Siebte Saison als DEL2

Vorschau Die DEL2 hat den Spielplan für ihre siebte Saison veröffentlicht. Das Auftakt-Wochenende in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) in die Saison 2019/20 wurde bereits am gestrigen Donnerstag verkündet. Zur Neu-Auflage des letztjährigen Finales zwischen Ravensburg und Frankfurt kommt es bereits am 27. September.
▸ Weiterlesen
DEL2 04.07.2019, 16:34

DEL2 veröffentlicht erste Spielplan-Details

Derbys in Ravensburg und Kassel am ersten Spieltag

Einen Tag vor der Veröffentlichung des kompletten Spielplans hat die DEL2 erste Details bekanntgegeben. So stehen am ersten Spieltag am 13. September mit den Partien der Ravensburg Towerstars gegen den ESV Kaufbeuren und der EC Kassel Huskies gegen die Löwen Frankfurt gleich zwei Derbys auf dem Plan.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 14:30

Testspiele (11)



Vorb. LIVE

VinschgauCup (2)



Vorb. LIVE

Turnier Dresden (2)



Vorb. 14:30

Turnier Nürnberg (2)



Vorb. 19:30

Turnier Mannheim (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 25.08.2019, 14.30
Davos -
Straubing



▸ Fan-Trend


50 %
 
 
50 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Niklas Hildebrand ... (1)
DEL2

"Von Herzblut getr... (1)
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Esbjörn Hofverberg
V


Selb

Kenny Turner
S


Rostock

Jonas Gerstung
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 25.08.2019, 16:00


Weißwasser -
Budejovice

▸ Weitere TV-Termine

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis