Anmelden    Registrieren

DEL2 28.12.2018, 23:35

31. Spieltag: Siegesserie der Roten Teufel hält an - Löwen verdrängen Füchse

Towerstars unterliegen in Westsachsen

Bad Nauheims Cody Sylvester scheitert Weißwassers Olafr Schmidt.
Bad Nauheims Cody Sylvester scheitert Weißwassers Olafr Schmidt. Foto: Andreas Chuc.
Eine 1:4-Niederlage kassierten die Ravensburg Towerstars am 31. Spieltag bei den Eispiraten Crimmitschau, liegen aber mit sieben Punkten Vorsprung weiterhin an der Tabellenspitze. Durch eine 3:5-Niederlage beim EC Bad Nauheim fielen die Lausitzer Füchse auf Rang drei zurück, neuer Zweiter im Klassement sind die Löwen Frankfurt nach einem 6:4-Erfolg beim EHC Freiburg. Der ESV Kaufbeuren musste sich bei den Bayreuth Tigers mit 2:4 geschlagen geben und liegt fünf Punkte vor den Bietigheim Steelers, die sich wiederum bei den Dresdner Eislöwen mit 5:2 durchgesetzt haben. Die EC Kassel Huskies kamen gegen den Deggendorfer SC zu einem 3:1-Sieg, die Heilbronner Falken schlugen die Tölzer Löwen mit 2:1.

Vor 2.837 Zuschauern haben sich die Eispiraten Crimmitschau gegen Spitzenreiter Ravensburg Towerstars mit 4:1 durchgesetzt. Robbie Czarnik brachte die Towerstars an alter Wirkungsstätte in der zweiten Minute in Führung, Rob Flick (18.), Vincent Schlenker (27.), Patrick Klöpper (58.) und Dominic Walsh (60.) trafen für die Westsachsen zum Sieg.

Die Lausitzer Füchse mussten sich beim EC Bad Nauheim vor 3.105 Zuschauern mit 3:5 geschlagen geben. Die Hessen fuhren bereits den fünften Sieg in Folge ein und liegen auf einem direkten Playoff-Platz. Zach Hamill (3.), Marcel Kahle (7. und 15.) und Cody Sylvester (17.) schossen die Hessen bereits im ersten Drittel mit 4:0 in Führung. Durch Steve Saviano (27.), Mychal Monteith (33.) und Anders Eriksson (43.) konnten die Füchse bis auf 3:4 verkürzen, Radek Krestan setzte in der 60. Minute den Schlusspunkt für die Roten Teufel.

Durch ein 6:4 beim EHC Freiburg kletterten die Löwen Frankfurt auf den zweiten Tabellenplatz. Nachdem Marc Wittfoth (2.) und Tobias Kunz (6.) die Wölfe vor 2.811 Zuschauern früh mit 2:0 in Führung brachten, drehten Mathieu Tousignant (12. und 30.), Carter Proft (15. und 42.) und Maximilian Faber (35.) die Partie zum 2:5. Alexander Brückmann (49.) und Christian Neuert (58.) konnten für die Gastgeber noch zum 4:5 verkürzen, Eduard Lewandowski sorgte in der 60. Minute für den Endstand.

Eine 2:4-Niederlage kassierte der ESV Kaufbeuren vor 2.751 Zuschauern bei den Bayreuth Tigers. Daniel Haase brachte die Gäste in der dritten Minute zunächst in Führung, Michal Bartosch (8.) und Sebastian Busch (23.) drehten den Rückstand zur 2:1-Führung der Tigers. Sami Blomqvist glich in der 38. Minute zum 2:2 aus, Ville Järveläinen sorgte in der 51. und 56. Minute für den 4:2-Endstand.

Mit 5:2 haben die Bietigheim Steelers ihr Gastspiel bei den Dresdner Eislöwen vor 4.037 Zuschauern siegreich gestaltet. Norman Hauner (5.), Marcus Sommerfeld (29.) und Yannick Wenzel (32.) sorgten für eine 3:0-Führung der Steelers. Durch Harrison Reed und Steven Rupprich (beide 37.) konnten die Eislöwen innerhalb von 21 Sekunden zum 2:3 verkürzen, Marcus Sommerfeld (40.) und Alexander Preibisch (43.) sorgten für den 2:5-Endstand.

Die EC Kassel Huskies haben sich vor 3.621 Zuschauern gegen den Deggendorfer SC mit 3:1 durchgesetzt. Robin Deuschl brachte die Gäste in der achten Minute in Führung, Corey Trivino (14.), Richard Mueller (52.) und Adriano Carciola (54.) drehten die Partie.

Einen 2:1-Heimsieg fuhren die Heilbronner Falken vor 2.159 Zuschauern gegen die Tölzer Löwen ein. Philipp Schlager traf in der sechsten Minute zum 0:1 für die Löwen, Louis Brune (10.) und Jan Pavlu (59.) sorgten für den 2:1-Sieg der Falken.
Kommentar schreiben
Gast
18.02.2020 23:45 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL2 16.02.2020, 21:59

48. Spieltag: Kassel verteidigt Tabellenführung

Schlusslicht Crimmitschau nur noch sechs Punkte hinter Rang zehn

Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser).
Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Kassel hat die Spitzenposition in der DEL2 durch ein 3:1 in Kaufbeuren am 48. Spieltag verteidigt. Frankfurt setzte sich erneut gegen Freiburg durch, Ravensburg schlug Heilbronn. Schlusslicht Crimmitschau holte drei Punkte in Bietigheim und liegt nur noch sechs Punkte hinter dem Zehnten Dresden, der gegen Bayreuth unterlag. Landshut hat das Derby gegen Bad Tölz für sich entschieden, Bad Nauheim gegen Weißwasser mit 5:1 gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (6)
DEL2 16.02.2020, 15:12

Bewerbungen erreichen Höchstwert

Elf Oberligisten reichen Anträge ein

Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren für die kommende Spielzeit im Falle einer sportlichen Qualifikation angemeldet. Zudem wurden insgesamt elf Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 fristgerecht eingereicht. Dies bedeutet einen absoluten Höchstwert für die zweite Liga.
Weiterlesen
DEL2 14.02.2020, 23:00

47. Spieltag: Frankfurt gewinnt Topspiel in Freiburg - Kassel wieder Spitze

Heilbronn verliert Süd-West-Duell gegen Ravensburg

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel in der DEL2 am 47. Spieltag mit 4:2 in Freiburg gewonnen und ziehen nach Punkten mit den Breisgauern gleich. David Suvanto (31.) und Adam Mitchell (49.) schossen die Löwen zum siebten Sieg in Serie.
Weiterlesen Kommentare (2)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

46. Spieltag (Konferenz) (4)



OL

38. Spieltag Nord (1)



NHL

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 21.02.2020, 20.00
Hannover -
Tilburg



Fan-Trend


27 %
 
 
73 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

München verpflicht... (2)
Schwenninger Wild Wings

"Abgänge haben wir... (1)
DEL

Winter Game 2021 i... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 19.02.2020, 19:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Benedikt Schopper
V
23 Jahre

Matyas Kovacs
S
29 Jahre

Laurin Braun
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum