Anmelden

DEL2 28.12.2019, 22:19

32. Spieltag: Heilbronn gewinnt Topspiel in Kassel

Bayreuth schlägt Ravensburg - Bad Nauheim unterliegt in Dresden

Michal Bartosch (Bayreuth) gegen Patrick Seifert (Ravensburg).
Michal Bartosch (Bayreuth) gegen Patrick Seifert (Ravensburg). Foto: Imago.
Heilbronn hat das Topspiel am 32. Spieltag bei den Kassel Huskies mit 5:2 gewonnen. Verfolger Bad Nauheim verlor mit 1:4 in Dresden. Schlusslicht Bayreuth sammelte drei Punkte beim 5:3-Sieg gegen Ravensburg. Landshut gewann mit 2:1 gegen Kaufbeuren. Weißwasser musste sich Bietigheim mit 2:4 geschlagen geben.

Mit einem 5:2-Sieg in Kassel haben die Heilbronner Falken nach Punkten mit dem Tabellenführer gleichgezogen. Matchwinner war der vierfache Torschütze Dylan Wruck (7./9./41./48.). Den fünften Treffer der Falken erzielte Tim Miller (45.) auf Vorlage von Wruck. Denis Shevyrin (44.) und Richard Mueller (50.) waren für die Huskies erfolgreich.

Verfolger Bad Nauheim verlor in Dresden mit 1:4. Mike Card (12.) hatte die Roten Teufel im ersten Drittel in Führung gebracht. Sebastian Zauner (30.) glich für die Eislöwen aus. Petr Pohl (30./35./58.) schoss Dresden mit einem Hattrick zum Sieg.

Schlusslicht Bayreuth sammelte drei Punkte gegen Ravensburg. Drew Melanson (52.) und Tyler Gron (60.) sicherten Bayreuth in den Schlussminuten den Sieg. 

Landshut besiegte Kaufbeuren mit 2:1. Maximilian Schmidle (13.) hatte für den ESVK vorgelegt. Marco Baßler (27.) und Maximilian Brandl (51.) drehten das Spiel für den Aufsteiger.

Die Lausitzer Füchse mussten sich Bietigheim mit 2:4 geschlagen geben. Frederik Cabana (4.) und Guillaume Leclerc (21.) hatten für die Steelers vorgelegt. Darcy Murphy (31.) verkürzte für die Füchse. Brett Breitkreuz (36.) stellte den alten wieder her. Bruder Clarke Breitkreuz (46.) sorgte mit dem erneuten Anschlusstreffer für eine spannende Schlussphase in der Alexander Preibisch zehn Sekunden vor dem Spielende die Partie entscheiden konnte.

Frankfurt siegte im Löwen-Duell mit 2:1 in Bad Tölz. Tyler McNeely hatte in der sechsten Spielminute den Führungstreffer für die Buam erzielt. In Unterzahl glich Stephen MacAulay (14.) für die Hessen aus. Noch im ersten Drittel gelang Carter Proft (18.) der Siegtreffer für die Frankfurter.

Crimmitschau hat seine Niederlagenserie in Freiburg fortgesetzt. Die Westsachsen sind nach dem 0:5 bei den Wölfen seit fünf Spielen sieglos. Die Tore für die Wölfe schossen Luke Pither (11.), Nikolas Linsenmaier (26.), Cam Spiro (30.), Nick Pageau (39.) und Scott Allen (51.).
Kommentar schreiben
Gast
07.06.2020 05:26 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
30.12.2019, 22:16 Uhr
Hartmann
Hallo Forsberg, der EC bleibt in diesem
Jahr 2 019 trotz großer personeller
Probleme vor den Geldsäcken aus
Frankfurt!!!! Pech gehabt mit deiner
Kampfansage. UNd irgendwann kommen die EC-
Topleute zurück, z. Bsp. Sylvester
)trainiert schon wieder ganz leicht).
Trotz...
Weiterlesen Bewerten:2 

30.12.2019, 12:51 Uhr
Wizzard_ECK
Huskies komplett verdient verloren, starker Auftritt der Falken auf dem Eis und auch guter Support in der Halle. Was mich allerdings wundert, ist wie die Referees so einen kompletten Scherz abliefern können. Durch massenweise Fehlentscheidungen andauernd unnötig ins Spiel eingegriffen.
Bewerten:2 

29.12.2019, 12:36 Uhr
Hartmann
Forsberg, sprichst du von Kickers Offenbach
als Vorstädter?c
Bewerten:1 

29.12.2019, 11:01 Uhr
Garry Cool
@Fiede Engel, siehe meinen Kommentar von letzter Woche. Wann zieht man diesen unfähigen Typen endlich aus dem Verkehr, bevor er noch mehr Unheil anrichtet.
@Forsberg, wie Du sieht, waren Deine Bedenken unbegründet. Ich betrachte dies mehr aus der Ferne, hatte aber nie Zweifel, dass die Löwen auc...
Weiterlesen Bewerten:4 

29.12.2019, 10:11 Uhr
Fiede Engel
Der Naust war wieder einmal Spitze mit seinem idiotischem Gepfeife! Ein unzumutbarer Schiedsrichter, vielleicht bei den Minis zu gebrauchen . . . ? ? ?
Bewerten:5 


DEL2 25.05.2020, 11:10

Lizenzprüfungsverfahren gestartet

Drei Bewerber für DEL- Aufstieg

Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen
DEL2 08.03.2020, 15:29

2. Pre-Playoff: Kaufbeuren und Dresden erreichen Viertelfinale

Buron Joker treffen auf Kassel - Eislöwen auf Frankfurt

Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale.
Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale. Foto: SpradeTV.
Den jeweils zweiten Sieg und somit den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs haben der ESV Kaufbeuren und die Dresdner Eislöwen erreicht. Kaufbeuren schlug die Bietigheim Steelers mit 3:2 und trifft nun auf die EC Kassel Huskies, Dresden setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 8:3 durch und erwartet nun die Löwen Frankfurt.
Weiterlesen Kommentare (7)

Forum: Kommentare
Fischtown Pinguins

Filip Reisnecker w... (1)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (9)
Selber Wölfe

Lanny Gare hängt n... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Crimmitschau

Mario Scalzo
V


Füssen

Marc Sill
S


Halle

Chris Francis
S


Weitere Transfers


teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum