Anmelden    Registrieren

DEL2 09.10.2016, 22:09

8. Spieltag: Erste Niederlage für Bietigheim

Weißwasser gewinnt Derby gegen Dresden - Rosenheim siegt erneut

Bad Nauheims Diego Hofland gegen Rosenheims Cameron Burt.
Bad Nauheims Diego Hofland gegen Rosenheims Cameron Burt. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Zweiter Derbysieg für Lausitzer Füchse. Nach dem Auswärtssieg am ersten Spieltag in Crimmitschau gewannen die Füchse auch das erste Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen und überholten in der Tabelle die Löwen Frankfurt, die in Crimmitschau verloren. Die erste Niederlage der laufenden Spielzeit kassierten die Bietigheim Steelers mit 2:3 nach Verlängerung beim ESV Kaufbeuren.

Die Tore für den Derbysieg schossen für Weißwasser vor 2.712 Zuschauern Marius Schmidt (30.) und Dennis Swinnen (30./32.). 1897 Zuschauer sahen im Sahnpark den dritten Heimsieg der Eispiraten. Mark Lee (21.), Dominic Walsh (29.) und Mike Hoeffel (30.) brachten die Westsachsen mit 3:0 in Front. Clarke Breitkreuz (48.) konnte für die Hessen nur noch den Ehrentreffer markieren.

Im achten Saisonspiel kassierten die Bietigheim Steelers mit 2:3 nach Verlängerung beim ESV Kaufbeuren die erste Niederlage. Simon Schütz brachten die Joker in der 20. Minute in Führung, Frederik Cabana (25.) und Rob Brown (41.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Ondrej Pozivil gelang in der 58. Minute der Ausgleich zum 2:2, Simon Olsson erzeilte vor nur 1.336 Zuschauern nach 29 Sekunden in der Verlängerung das Siegtor der Joker.

Vor 1.897 Zuschauern setzten sich die Eispiraten Crimmitschau gegen die Löwen Frankfurt mit 3:1 durch. Mark Lee traf nach 46 Sekunden zur Führung der Westsachsen, Dominic Walsh und Mike Hoeffel legten innerhalb von 14 Sekunden in der neunten Minute zum 3:0 nach. Clarke Breitkreuz gelang in der 48. Minute der Ehrentreffer der Löwen.

In Bad Nauheim sahen 2.155 Besucher einen 3:2-Sieg der Starbulls. Es war eine von nur zwei Partien, die über 2.000 Zuschauer zählte. Peter Lindlbauer (16.), Tyler Scofield (25.) und Tyler McNeely (38.) legten dreimal für die Gäste vor, Radek Krestan (19.) und Juuso Rajala (33.) konnten zweimal ausgleichen.

Der höchte Sieg des Tages gelang den EC Kassel Huskies mit 5:2 beim EHC Freiburg. Marc Wittfoth traf vor 1.909 Zuschauern in der zehnten Minute zur Führung der Gastgeber, Manuel Klinge drehte die Partie im zweiten Abschnitt (23. und 35.). Im Schlussdrittel erzielte Petr Haluza in der 47. Minute noch den Ausgleich zum 2:2, Michael Christ (47.) und zweimal Braden Pimm (56. und 60.) entschieden die Partie für die Schlittenhunde.

Auch der EHC Bayreuth konnte sich mit drei Toren Vorsprung durchsetzen. Gegen den SC Riessersee setzte sich der Aufsteiger vor 1.883 Zuschauern mit 3:0-Toren durch. Andreas Geigenmüller (16. und 20.) und David Wohlberg (30.) trafen für die Tigers.

Vor nur 1.159 Zuschauern setzten sich die Heilbronner Falken gegen die Ravensburg Towerstars mit 4:3 durch. Zur ersten Pause lagen die Falken nach Toren von Henry Martens (14.) und Richard Gelke (19.) mit 2:0 in Führung, Adriano Carciola (22.) und Alexander Dück (29.) glichen die Partie im zweiten Drittel aus. Im Schlussdrittel waren die Gastgeber durch Tobias Kircher (49.) und Matthias Forster (53.) zunächst wieder am Zug, Zach O&
Kommentar schreiben
Gast
07.12.2019 10:08 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (6)
14.10.2016, 22:10 Uhr
Fiede Engel
Na wer sagt´s denn = 6 : 1 da kamen die Rosenheimer aber schön unter die Räder . . .
Bewerten:2 

13.10.2016, 23:39 Uhr
Hartmann
Merkt ihr was, ihr Zuckerrüben-Bauer. (Fast) alle holen Neue (Swesz jetzt gerade in Kfb. - siehe auch der Osrten!) - nur der EC bisher nicht. Obwohl sie Geld sparen (Roos weg! Man kann sich auch zu Tod e sparen!!!
Bewerten:2 

10.10.2016, 20:16 Uhr
freudner
Nicht immer nur meckern über ECN wir liegen voll im Soll. Am Wochenende gegen Frankfurt und Kassel sind wir wieder Außenseiter es wird sehr schwer Punkte zuholen. Aber wir sind nicht chancenlos alles muss erstmal gespielt werden.
Bewerten:8 

10.10.2016, 11:28 Uhr
Hans-Jürgen Krug (Gast)
So ist das eben. Rosenheim macht aus 5 Chancen 3 Tore. Der EC war die bessere Mannschaft. Nur muss man die Chancen nutzen und konsequent drauf schießen. Aber nicht schnicken. Das muss trainiert werden.
Bewerten:1 

10.10.2016, 09:34 Uhr
Forca ECK (Gast)
Bibi muss die ersten Punkte abgeben und Bayreuth macht einfach Spass! Die sind eine echte Bereicherung für die DEL2!
Bewerten:11 

Weitere 1 Kommentare anzeigen
DEL2 06.12.2019, 23:07

25. Spieltag: Bad Nauheim verdrängt Heilbronn

Steelers überholen Löwen - Freiburg punktet in Bad Tölz

Bad Nauheims Neuzugang Jack Combs gegen Ravensburgs Patrick Seifert.
Bad Nauheims Neuzugang Jack Combs gegen Ravensburgs Patrick Seifert. Foto: Andreas Chuc.
Bad Nauheim hat mit einem 5:1-Sieg gegen Ravensburg den zweiten Tabellenplatz zurückerobert. Heilbronn rutscht nach einer 5:8-Niederlage in Dresden ab. Tabellenführer Kassel setzte sich in Bayreuth nach Penaltyschießen durch. Bietigheim, Landshut, Weißwasser und Freiburg gewannen direkte Duelle gegen Frankfurt, Crimmitschau Kaufbeuren und Bad Tölz.
Weiterlesen Kommentare (1)
DEL2 03.12.2019, 21:35

6. Spieltag: Landshut gewinnt Nachholspiel gegen Bad Nauheim

Zweiter Sieg für die Niederbayern in Folge

Jeff Hayes trifft zum 4:0 für Landshut.
Jeff Hayes trifft zum 4:0 für Landshut. Foto: SpradeTV.
Der EV Landshut hat ein Nachholspiel vom 6. Spieltag gegen den EC Bad Nauheim mit 6:1 gewonnen. Für die Niederbayern ist es der zweite Sieg in Folge.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL2 01.12.2019, 21:43

24. Spieltag: Kassel und Heilbronn unterliegen

Landshut gewinnt Derby - Bietigheim erneut ohne Gegentor

Tabellenführer Kassel verlor in Kaufbeuren.
Tabellenführer Kassel verlor in Kaufbeuren. Foto: SpradeTV.
Aktualisiert Am 24. Spieltag musste sich Spitzenreiter Kassel in Kaufbeuren mit 2:3 geschlagen geben. Auch Verfolger Heilbronn musste sich in Ravensburg mit 2:3 geschlagen geben, Bad Nauheim schlug Weißwasser mit 5:3. Landshut setzte sich im Derby gegen Bad Tölz mit 4:3 durch, Bietigheim blieb beim 4:0 gegen Crimmitschau erneut ohne Gegentor. Dresden setzte sich gegen Bayreuth mit 6:5 durch, Frankfurt schlug Freiburg mit 3:1.
Weiterlesen Kommentare (9)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 08.12.2019, 18.00
Füssen -
Regensburg



Fan-Trend


63 %
 
 
37 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

25. Spieltag: Bad ... (1)
EC Bad Nauheim

Jared Gomes verstä... (6)
Straubing Tigers

Felix Schütz verst... (8)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hamburg

Chase Witala
S


Weißwasser

Eddy Rinke-Leitans
S


Duisburg

Pavel Pisarik
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 07.12.2019, 19:00


Philadelphia -
Ottawa

Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Tommi Huhtala
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum