Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

EC Hannover Indians 18.09.2012, 16:43

Indianer wollen dritte Playoff Teilnahme

Die Hannover Indians vor der Saison 2012/2013

Das Mannschaftsfoto der Hannover Indians.
Das Mannschaftsfoto der Hannover Indians. Foto: Stefan Zwing.


Vorschau Nach Platz acht in der Hauptrunde der letzten Saison zogen die Hannover Indians zum zweiten Mal in Folge in die KO-Runde ein. Nach dem Aus in den Pre-Playoffs der Saison 2010-2011 war diesmal im Viertelfinale erneut gegen die Landshut Cannibals Schluss. Gegen den späteren Titelträger konnten die Indians keines ihrer bisherigen sechs Playoffs gewinnen. Mit elf Neuzugängen im Team wollen die Niedersachsen nun zum dritten Mal in Serie in die Playoffs einziehen, und erstmals über die erste Runde hinaus kommen.

Mit Peter Holmgren ist einer der vier Keeper der letzten Saison weiterhin im Kader der Indians. Der 25-jährige Deutsch-Schwede bestritt in der letzten Saison 14 Partien und kassierte im Schnitt 2,98 Gegentore pro Spiel.

Von den Hannover Scorpions kehrt Jonas Langmann an den Pferdeturm zurück. Der 20-Jährige stand bereits in der Saison 2010-2011 im Kader der Indians, wechselte dann aber zum Lokalrivalen und kam zudem für die Hannover Braves in der Oberliga zum Einsatz. In der letzten Saison bestritt Langmann acht DEL-Spiele für die Scorpions und kam dreimal für die Saale Bulls Halle zum Einsatz. Dritter Schlussmann ist Dennis Schulz, der von den Löwen Frankfurt kam und in erster Linie beim Oberligisten Herford spielen soll.

Verlassen haben die Indianer die Torhüter Sebastian Kinader, Edgars Lusins (beide mit unbekanntem Ziel) und Thomas Ower (Rote Teufel Bad Nauheim).

Unverändert blieb die Anzahl von Verteidigern der Indians. Mit Peter Baumgartner (Löwen Frankfurt), Aris Brimanis (unbekannt) und Markus Gleich (Bietigheim) haben drei Abwehrspieler die Niedersachsen verlassen, verpflichtet wurden Julian Eichinger, Marvin Knauf und Dave Reid.

Vom EV Füssen aus der Oberliga kommt Julian Eichinger, der bereits drei DEL-Spiele im Dress der Kölner Haie bestritt. Der 20-Jährige kam in 44 Spielen im Dress der Leoparden zum Einsatz und konnte drei Tore und 18 Vorlagen erzielen.

Marvin Knauf stand in den letzten beiden Spielzeiten im Kader der Hannover Braves und wird in erster Linie beim Herforder EV zum Einsatz kommen. In bislang 66 Oberligaspielen konnte er acht Tore erzielen und 24 weitere Treffer auflegen.

Aus der DEL vom EHC München kommt der 33-jährige Kanadier Dave Reid. In 98 DEL-Spielen im Dress der Bayern erzielte Reid vier Tore und bereitete 25 Treffer vor. Für München und zuvor Bremerhaven bestritt er insgesamt 301 Zweitligaspiele, in denen er 185 Scorerpunkte erzielte.

Verlängert wurden die Verträge mit Maik Blankart, Jan Hemmes, Daniel Hilpert, Danny Pyka und Tobias Stolikowski.

Abgespeckt wurde der Kader der Indians im Angriff. Acht Abgängen stehen sechs Neuzugänge gegenüber, sechs Akteure aus dem Kader der letzten Saison wurden gehalten. Diese sind Marius Garten, Sven Gerbig, D.J. Jelitto, Ryan McDonough, Ryan Olidis und Andrei Salzer.

Verlassen haben Hannover Jamie Chamberlain (Karriereende), Fraser Clair (unbekannt), Thomas Dreischer (Krefelder EV), Michael Fröhlich (war im Try-out beim ERC Ingolstadt), Dylan Gyori (unbekannt), Robin Just (Bietigheim), Daniel Lupzig (Halle) und Philipp Quinlan (Bietigheim).

Neu im Team sind Feodor Boiarchinov, Dominik Hammer, Jimmy Kilpatrick, Dennis Reimer, Max Schmidle und Patrick White.

Feodor Boiarchinov kommt aus dem DNL-Team der Eisbären Berlin, für die er 39 Spielen der abgelaufenen Saison 43 Scorerpunkte sammelte. Zudem bestritt er fünf Oberligaspiele für FASS Berlin und konnte eine Torvorlage erzielen. Der 31-jährige Dominik Hammer stand zuletzt beim Ligarivalen Dresdner Eislöwen unter Vertrag. In 49 Partien für die Sachsen konnte er neun Tore erzielen und 14 Vorlagen zum Klassenerhalt beisteuern. Der ehemalige DEL-Spieler bestritt bislang 415 Partien im Unterhaus und konnte darin 214 Scorerpunkte erzielen.

Erfahrung aus 69 DEL- und 347 Oberligaspielen bringt Max Schmidle mit. Der 27-jährige stand zuletzt zwei Jahre in Ravensburg unter Vertrag, kam aber in der letzten Saison nur auf 38 Einsätze, in denen er 26 Scorerpunkte verbuchte. Der 19 Jahre alte gebürtige Herforder Dennis Reimer kommt aus Rosenheim nach Niedersachsen. Im Dress der Starbulls absolvierte der U-19 Nationalspieler drei Zweitligaspiele und kam vorwiegend in der DNL zum Einsatz.

Jimmy Kilpatrick, 27-jähriger US-Amerikaner kommt aus dem norwegischen Stavanger an die Leine, wo er mit 59 Scorerpunkten in 45 Spielen zu überzeugen wusste. Zuvor spielte er überwiegend in der nordamerikanischen ECHL und der Collegeliga und kam dreimal in der AHL zum Einsatz. Sein 23 Jahre alter Landsmann Patrick White wechselte vor der letzten Saison von der Universität von Minnesota zum EHC Klostersee in die Oberliga Süd. In 43 Spielen im Dress der Grafinger erzielte der Center 34 Tore und 39 Assists.


Kommentar schreiben
Gast
16.06.2019 11:24 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (6)
Moe
19.09.2012, 19:53 Uhr
@zem: Warum?
Bewerten:0 

zem (Gast)
19.09.2012, 19:52 Uhr
Hannover Indians!! Die Nummer 1 der LÄCHERLICHSTEN Vereine Deutschlands!!
Bewerten:5 

stopi (Gast)
19.09.2012, 14:34 Uhr
@Scorpionking: "Letzter werden", das ist doch mal ein Thema, wo Du Dich perfekt mit auskennst...
Bewerten:6 

Scorpionking (Gast)
19.09.2012, 13:49 Uhr
Die Plattfußindianer werden Letzter!!!
Bewerten:3 

Patrick (Gast)
19.09.2012, 10:18 Uhr
Ich hoffe ihr schaft das. Hannover Indians 4-Ever.
Bewerten:3 

▸ Weitere 1 Kommentare anzeigen
EC Hannover Indians 16.06.2019, 10:41

Tryout-Vertrag für Michael Burns

Zweiter Neuzugang am Pferdeturm


Michael Burns.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Hannover Indians statten Michael Burns mit einem Tryout-Vertrag aus. Der gebürtige Kanadier ist im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit und belegt keine Kontingentstelle. Der Bruder von Nathan Burns hat sein Studium beendet und möchte jetzt seine Eishockey-Karriere fortsetzen.
▸ Weiterlesen

EC Hannover Indians 31.05.2019, 20:06

Philip Lehr kommt aus Erfurt

Jahresvertrag für den 25-jährigen Torhüter


Philip Lehr.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Nach den Abgängen von Kevin Beech und Patrik Golombek haben die Hannover Indians Philip Lehr von den Black Dragons Erfurt verpflichtet. Lehr absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt 38 Spiele für die Mannschaft aus Erfurt und hat am Pferdeturm einen Einjahresvertrag unterschrieben.
▸ Weiterlesen

EC Hannover Indians 28.05.2019, 10:03

Philipp Hertel bleibt am Pferdeturm

Zweite Spielzeit bei den Indians


Philipp Hertel.
Foto: Thorben Hoffmann.
Philipp Hertel wird weiterhin für die Hannover Indians auflaufen. Der 19-jährige Verteidiger wechselte zum Ende der abgelaufenen Saison aus dem Nachwuchs des Krefelder EV an den Pferdeturm und stand in 14 Spielen für die Indians auf dem Eis in denen er zwei Vorlagen verbuchte.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
Ice Dragons Herford

Alexander Seel mit... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































teileshop.de