Anmelden    Registrieren

Oberliga 30.10.2017, 11:16

10. Spieltag Nord: Tilburg wehrt Leipzig ab

Indians schlagen Falken - Auswärtssiege für Essen und Hamburg

Hannovers Pohanka gegen Braunlages Marcel Deich.
Hannovers Pohanka gegen Braunlages Marcel Deich. Foto: Thorben Hoffmann.
Aktualisiert Tabellenführer Tilburg Trappers hat Verfolger Leipzig im Spitzenspiel der Oberliga Nord am Sonntag mit einem knappen 5:4-Sieg nach Verlängerung abgewehrt. Die Hannover Indians gewannen gegen die Harzer Falken mit 5:3, Essen setzte sich mit 4:3 in Erfurt durch, Hamburg holte drei Punkte beim Gastspiel in Berlin. Duisburg verlor auch das zweite Spiel am Wochenende gegen die Scorpions mit 1:2. Halle gewann gegen Herne mit 3:2 nach Verlängerung.

Die Niederländer lagen nach Toren von Parker Bowles (3.) und Boet van Gestel (5.) schnell mit 2:0 in Führung. Leipzig drehte das Spiel noch im ersten Abschnitt. Dominik Patocka (10.), Hubert Berger (12.) und Ian Farrell (13.) sorgten für eine 3:2-Pausenführung der Gäste. Nick de Ruijter (29.) glich für den Titelverteidiger wieder aus, Hannes Albrecht brachte die IceFighters erneut in Front. Mit einem Powerplaytor kamen die Trappers in der Schlussphase zum 5:5 durch Reno de Hondt (52.). Mit seinem zweiten Tor sicherte Parker Bowles den Niederländern auch noch den Zusatzpunkt.

In Hannover lagen die Gäste aus Braunlage zu Beginn des zweiten Drittels nach Toren von Erik Pipp (4.) und Artjom Kostyrev (24.) in Unterzahl überraschend mit 2:0 vorne. Maximilian Pohl (28.), Tobias Schwab (31.), Andreas Morczinietz (41.) und Branislav Pohanka gaben dem Spiel mit vier Toren Folge die Wende. In den Schlussminuten sorgte der Anschlusstreffer von Thomas Schmid (59.) wieder für Spannung. Branislav Pohanka (60.) sorgte mit dem 5:3 für die Entscheidung.

Julian Lautenschlager (12.) und Dominik Ochmann (19.) legten in Erfurt mit zwei Powerplaytoren für die Moskitos Essen vor.  Die Thüringer verkürzten nach der Pause durch David Leon Wiesnet (29.) zum 1:2. Essen stellte mit dem dritten Powerplaytor den alten Abstand wieder her. Julien Pelletier (32.) hatte zum 3:1 getroffen. Mit zwei Spielern mehr auf dem Eis gelang Paul Klein (38.) der zweite Treffer für die Drachen. Andrej Bires (51.) erhöhte für die Westdeutschen zum 4:2. Robin Sochan (57.) konnte für Erfurt nur noch zum 3:4 verkürzen.

Die Crocodiles Hamburg erspielten sich in Berlin im ersten Drittel einen komfortablen Drei-Tore-Vorsprung. Tim Marek (4.), Josh Mitchell (11.) und Andre Gerartz (17.) trafen zum 3:0 für die Hanseaten. Berlin konnte im Powerplay durch Marvin Krüger (20.) verkürzen. Brad McGowan (33.) baute den Vorsprung im zweiten Drittel wieder auf drei Tore aus. Den Schlussabschnitt konnten die Preussen durch Tore von Josh Rabbani (45.) und Philipp Grunwald (52.) mit 2:1 gewinnen. Die Punkte nahmen aber die Krokodile mit auf die Heimreise, bei denen Andre Gerartz (50.) den fünften Treffer markieren konnte.

Duisburg verlor das zweite Spiel am Wochenende gegen die Hannover Scorpions mit 1:2. Den Führungstreffer der Niedersachsen durch Patrik Schmid (44.) glichen die Füchse durch Andre Huebscher (52.) im Powerplay wieder aus. Michael Budd erzielte den Siegtreffer für die Wedemarker in der 56. Spielminute.

Halle setzte sich nach Verlängerung gegen Herne durch. Phillipp Gunkel traf nach nur fünf Sekunden in der Overtime zum 3:2. In der regulären Spielzeiten hatten Steven Tarasuk (17.) und Tim Dreschmann (34.) für die Bullen getroffen. Für den HEV waren Christian Nieberle (23.) und Aaron McLeod (50.) in Unterzahl erfolgreich.

Das Ostsee-Duell am Timmendorfer Strand ging mit 4:3 an die Rostock Piranhas. Sebastian Brockelt markierte den Siegtreffer in der 53. Spielminute.
Kommentar schreiben
Gast
18.02.2020 23:55 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (3)
30.10.2017, 22:54 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@ Larok76: Vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Die Tabelle ist inzwischen korrigiert und ein Artikel dazu online.
Bewerten:0 

30.10.2017, 22:26 Uhr
Larok76
Die Tabelle müsste angepasst werden, die beiden Spiele von Timmendorf gegen Erfurt und Halle sind jeweils mit 0:3 Punkten und 0:5 Toren gegen Timmendorf gewertet worden
Bewerten:0 

30.10.2017, 14:22 Uhr
Der Fuchs
Wie ich hier schon erwähnte, nur Anderen die Leistungsträger wegverpflichten reicht nicht. Sicherlich hat man in Duisburg bei den Verpflichtungen nicht gekleckert aber man muß dann auch daraus eine Mannschaft formen und das ist noch nicht wirklich gelungen. Mittlerweile habe ich zumindest bedenken o...
Weiterlesen Bewerten:8 


Oberliga 18.02.2020, 22:14

38. Spieltag: Tilburg gewinnt Nachholspiel gegen Herne

Trappers erneut Nord-Meister

Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 38. Spieltag gegen den Herner EV deutlich mit 7:1 gewonnen. Die Niederländer bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 15 Punkte aus und feiern die fünfte Meisterschaft im Norden.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:55

44. Spieltag Süd: SCR stoppt Eisbären - Deggendorf schlägt Indians

Selb holt Punkt in Rosenheim - Niederlagen für Weiden und Lindau

Spielszene Rosenheim gegen Selb.
Spielszene Rosenheim gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.
Der SC Riessersee hat den Siegesserie der Eisbären Regensburg beendet. Die Werdenfelser gewannen am Sonntagabend mit 4:1. Deggendorf zieht nach einem 5:4-Sieg nach Penaltyschießen gegen Tabellenführer Memmingen mit den Eisbären nach Punkten wieder gleich.
Weiterlesen
Oberliga 16.02.2020, 21:36

40. Spieltag Nord: Derbysieg für Scorpions - Halle punktet in Rostock

Kantersieg für Tilburg - Leipzig schlägt Essen - Hamburg besiegt Duisburg

Spielszene Scorpions gegen Indians.
Spielszene Scorpions gegen Indians. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben auch das vierte Derby gegen die Hannover Indians gewonnen. Am 40. Spieltag setzten sich die Mellendorfer vor knapp 3.000 Zuschauern mit 5:2 durch. Die Indianer holten einen 0:2-Rückstand auf. Andrej Strakhov, Andre Reiß und Christoph Koziol schossen die Scorpions zum Sieg.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

46. Spieltag (Konferenz) (4)



OL

38. Spieltag Nord (1)



NHL

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 20.02.2020, 02.00
Chicago -
New York



Fan-Trend


77 %
 
 
23 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

München verpflicht... (2)
Schwenninger Wild Wings

"Abgänge haben wir... (1)
DEL

Winter Game 2021 i... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 19.02.2020, 19:30


Ingolstadt -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Benedikt Schopper
V
23 Jahre

Matyas Kovacs
S
29 Jahre

Laurin Braun
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum