Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 02.01.2019, 23:22

30. Spieltag Süd: Regensburg nach Kantersieg wieder Spitzenreiter

Riessersee gewinnt Derby gegen Rosenheim

Spielszene Selb gegen Höchstadt.
Spielszene Selb gegen Höchstadt. Foto: Mario Wiedel.
Die Eisbären Regensburg sind durch einen 9:0-Kantersieg bei den Blue Devils Weiden zurück an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Dem EC Peiting reichte ein 6:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen nicht, um den Spitzenplatz zu verteidigen. Bei Schlusslicht EHC Waldkraiburg gelang dem EV Landshut ein 4:2-Sieg, der SC Riessersee setzte sich gegen die Starbulls Rosenheim nach Verlängerung mit 2:1 durch. Die Selber Wölfe schlugen den Höchstadter EC ebenfalls mit 2:1 nach Verlängerung, die ECDC Memmingen Indians setzten sich bei den EV Lindau Islanders nach Penaltyschießen mit 5:4 durch.

Vor 2.298 Zuschauern haben sich die Eisbären Regensburg durch ein 9:0 bei den Blue Devils Weiden an die Tabellenspitze zurück geschossen. Felix Schwarz (8.), dreimal Leopold Tausch (16., 24. und 48.), Richard Divis (19.), Petr Heider (45.), Constantin Ontl (47.), Benedikt Böhm (47.) und Nikola Gajovsky (51.), dem zudem vier Assists gelangen, erzielten die Tore der Eisbären.

Trotz eines 6:2 gegen die ERC Bulls Sonthofen ist der EC Peiting auf den zweiten Rang zurückgefallen. Vor 610 Zuschauern legte Simon Maier in der 12. Minute für die Gastgeber vor, Jörg Noack (21.) und Martin Frolik (30.) drehten die PArtie zwischenzeitlich. Dominik Krabbat glich in der 34. Minute zum 2:2 aus, Simon Maier (37.), Thoams Heger (37.), Anton Saal (39.) und Ty Morris (47.) erzielten die weiteren Treffer des ECP.

Bei Schlusslicht EHC Waldkraiburg hat sich der EV Landshut vor 1.001 Zuschauern mit 4:2 durchgesetzt. Zunächst brachten Robert Chaumont (11.) und Daniel Hämmerle (25.) das Schlusslicht mit 2:0 in Führung. Julien Pelletier (26.) und Marc Schmidpeter (31.) glichen zum 2:2 aus, Marco Baßler (44.) und Luis Schinko (59.) trafen zum 4:2-Sieg der Gäste.

Nach Verlängerung hat sich der SC Riessersee vor 2.923 Zuschauern gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:1 durchgesetzt. Michael Baindl brachte die Gäste in der 20. Minute in Führung, Aziz Ehliz glich in der 28. Minute aus. Das Siegtor der Garmischer erzielte Philipp Wachter in der 63. Spielminute.

Vor 1.410 Zuschauern haben sich die Selber Wölfe gegen den Höchstadter EC ebenfalls mit 2:1 nach Verlängerung durchgesetzt. Erik Gollenbeck brachte die WÖlfe in Führung (14.), Robert Hechtl glich für die Alligators aus (24.). Nach 21 Sekunden in der Verlängerung erzielte Landon Gare das Siegtor der Gastgeber.

Mit 5:4 nach Penaltyschießen haben sich die ECDC Memmingen Indians vor 759 Zuschauern bei den EV Lindau Islanders durchgesetzt. Durch Antti-Jussi Miettinen (9.) und Jakub Wiecki (19.) gingen die Indians zweimal in Führung, Victor Lennartsson (10.) und Christian Schmidt (27.) glichen jeweils aus. Nach dem 3:2 der Islanders durch Kai Laux in der 30. Minute brachten Jakub wiecki und Jan Latal die Indians in der 31. Minute innerhalb von 37 Sekunden mit 4:3 erneut in Führung. Victor Lennartsson glich in der 51. Minute zum 4:4 aus und besiegelte die Punkteteilung, Lubor Pokovic verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg der Indians.
Kommentar schreiben
Gast
28.06.2022 14:46 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Oberliga 29.04.2022, 22:22

4. Finale: Regensburg feiert die Oberliga-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Finalserie gegen Memmingen

Regensburg hat Grund zum Feinern.
Regensburg hat Grund zum Feinern. Foto: Andreas Nickl.
Regensburg feiert die Meisterschaft in der Oberliga und ist sportlich für die DEL2 qualifiziert. Die Eisbären gewannen das vierte Finalspiel gegen Memmingen mit 4:1 und die Best-of-Five Serie mit 3:1.
Oberliga 26.04.2022, 22:25

3. Finale: Regensburg gewinnt nach Verlängerung in Memmingen

Zwei Matchpucks für die Eisbären

Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das dritte Finalspiel bei den ECDC Memmingen Indians mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und sich damit zwei Matchpucks zum Gewinn der Oberliga-Meisterschaft erspielt.
Anzeige
Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (4)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Dresden

Fabian Belendir
V


Krefeld

Lucas Lessio
S


Landsberg

Manuel Malzer
V


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Simon Sezemsky
V
21 Jahre

Robert Kneisler
S
Weitere Geburtstage