Anmelden

Oberliga 24.02.2019, 20:48

46. Spieltag Süd: Top-Vier punkten jeweils dreifach

Selb verdrängt Memmingen von Rang fünf

Spielszene Sonthofen gegen Selb.
Spielszene Sonthofen gegen Selb. Foto: Mario Wiedel.
Vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde im Süden liegt der EC Peiting nach einem 8:1 gegen den Höchstadter EC weiterhin mit drei Punkten vor den Eisbären Regensburg an der Tabellenspitze. Die Eisbären rangen die EV Lindau Islanders mit 2:1 nieder. Klare Siege fuhren der EV Landshut mit 4:1 gegen den ECDC Memmingen und die Starbulls Rosenheim mit 6:1 gegen die Blue Devils Weiden ein. Der ERC Sonthofen unterlag den Selber Wölfen mit 3:6.

Einen deutlichen 8:1-Sieg fuhr der EC Peiting gegen den Höchstadter EC ein. Vor 478 Zuschauern lagen die Gastgeber nach Toren von Milan Kostourek (11. und 20.), Brad Miller (11.) und T.J. Morris (17.) mit 4:0 in Führung. Andreas Feuerecker (24.), Marko Babic (28.) und Simon Maier (41. und 46.) legten zum 8:0 nach, Vitalij Aab erzielte in der 60. Minute den Ehrentreffer der Alligators.

Vor 1.996 Zuschauern kamen die Eisbären Regensburg gegen die EV Lindau Islanders zu einem 2:1-Sieg und haben weiterhin drei Zähler Rückstand. Constantin Ontl (16.) und Peter Flache (45.) trafen für die Eisbären, Matteo Miller konnte in der 18. Minute zwischenzeitlich ausgleichen.

Mit 4:1 hat sich der EV Landshut vor 1.821 Zuschauern gegen den ECDC Memmingen durchgesetzt und liegt weitere vier Zähler hinter den Eisbären. Miloslav Horava (38. und 43.) und Maximilian Forster (50.) schossen die Gastgeber mit 3:0 in Führung. Nach dem Ehrentreffer der Indians durch Antti-Jussi Miettinen in der 56. Minute sorgte Luis Schinko noch für den 4:1-Endstand (60.).

Die Starbulls Rosenheim fertigten die Blue Devils Weiden vor 1.955 Zuschauern mit 6:1 ab und haben das Heimrecht im Viertelfinale bei 12 PUnkten und 41 Toren Vorsprung und vier noch verbleibenden Partien so gut wie sicher. Chase Witala (5. und 18.), Daniel Bucheli (16.) und Robin Slanina (18.) legten im ersten Drittel zum 4:0 vor. MArtin Heinisch verkürzte für die Gäste in der 36. Minute, Michael Fröhlich (48.) und Matthias Bergmann (53.) erhöhten im Schlussdrittel noch zum 6:1.

Vor 440 Zuschauern haben sich die Selber Wölfe beim ERC Sonthofen mit 6:3 durchgesetzt und sich auf Rang fünf verbessert. Daniel Rau brachte die Bulls in der 14. Minute in Führung, Charles Graaskamp (18.) und Noah Nijenhuis (29.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Nach dem 2:2 durch Martin Guth in der 37. Minute brachte Ian McDonald die Wölfe in der 38. Minute wieder in Führung, Andreas Geigenmüller erhöhte keine Minute später zum 4:2 (39.). Im Schlussdrittel erzielten Florian Lüsch (51.) und Dominik Kolb (60.) die weiteren Tore der Wölfe, Michel Maaßen sorgte für den dritten Treffer der Gastgeber (58.)
Kommentar schreiben
Gast
04.06.2020 06:34 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 03.06.2020, 11:26

26 Vereine haben Unterlagen für die Oberliga eingereicht


Die Arena in Passau soll wieder Oberliga-Standort werden.
Die Arena in Passau soll wieder Oberliga-Standort werden. Foto: Mathias M. Lehmann.
Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) hat von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen für die kommende Oberliga-Saison erhalten. Sonthofen, Duisburg und Essen haben aus wirtschaftlichen Gründen den Rückzug angetreten.
Weiterlesen
Oberliga 30.05.2020, 11:53

Hamm und Diez-Limburg wollen in die Oberliga

Miesbach verzichtet

Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel.
Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel. Foto: Holger Beck.
Nach den Ice Dragons Herford haben auch die Hammer Eisbären und die EG Diez-Limburg ihre Unterlagen beim Deutschen Eishockey Bund (DEB) für die Teilnahme an der Oberliga Nord eingereicht. Der TEV Miesbach hat signalisiert, dass er nicht in der Oberliga Süd spielen wird.
Weiterlesen Kommentare (11)
Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Ivan Kolozvary ver... (1)
Hannover Scorpions

Roman Pfennings wi... (2)
Oberliga

Hamm und Diez-Limb... (11)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Halle

Valtteri Hotakainen
S


Hannover

Roman Pfennings
S


Mannheim

Borna Rendulic
S


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Dennis Reimer
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum