Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 10.03.2019, 22:22

50. Spieltag Süd: Landshut hält Regensburg auf Distanz

Memmingen verteidigt Tabellenplatz fünf

Spielszene Selb gegen Peiting.
Spielszene Selb gegen Peiting. Foto: Mario Wiedel.
Aktualisiert Der EV Landshut konnte sich im Derby gegen die Starbulls Rosenheim deutlich mit 6:0 durchsetzen und den zweiten Tabellenplatz vor den Eisbären Regensburg verteidigen. Durch einen 5:3-Sieg beim Höchstadter EC hat der ECDC Memmingen den fünften Platz in der Abschlusstabelle der Oberliga Süd vor den Selber Wölfen verteidigt. Die Wölfe haben Spitzenreiter und Rundensieger EC Peiting mit 5:2 geschlagen. Die Blue Devils Weiden unterlagen den EV Lindau Islanders mit 2:4.

Durch ein 6:0 gegen die Starbulls Rosenheim hat der EV Landshut Tabellenplatz zwei gefestigt. Vor 4.233 Zuschauern schossen Alexander Ehl (15.) und Tomas Plihal (17.) die Gastgeber zur ersten Pause mit 2:0 in Führung. Marco Baßler (25.) und Marc Schmidpeter (31.) erhöhten auf 4:0, Luca Trinkberger in der 39. und 44. Minute zum 6:0-Endstand.

Bedeutungslos war der 6:4-Sieg der Eisbären Regensburg gegen den ERC Sonthofen für die Abschlustabelle. Vor 1.679 Zuschauern brachte Erik Keresztury die Eisbären in der ersten und neunten Minute zweimal in Führung, Vladimir Kames konnte in der fünften Minute zwischenzeitlich ausgleichen. Nach dem 3:1 durch Richard Divis in der 11. Minute glichen Fabian Voit (24.) und Daniel Rau (31.) zum 3:3 aus. Im Schlussdrittel brachten Tomas Gulda (48.), Fabian Herrmann (51.) und Jakob Weber (57.) die Eisbären vorentscheidend mit 6:3 in Führung, Martin Guth verkürzte in der 58. Minute noch zum 6:4-Endstand.

Platz fünf verteidigte der ECDC Memmingen durch ein 5:3 beim Höchstadter EC vor 740 Zuschauern. Zunächst brachte Michal Petrak die Alligators in der 19. Minute in Führung, Tadas Kumeliauskas (26., 32. und 44.), Daniel Huhn (34.) und Marc Stotz (37.) schossen die Indians in der Folge mit 5:1 in Führung. Michal Petrak (58.) und Vitalij Aab (60.) konnten in der Schlussphase noch zum 3:5-Endstand verkürzen.

Das 5:2 der Selber Wölfe gegen Spitzenreiter und Rundensieger EC Peiting war tabellarisch bedeutungslos durch den Sieg der Indians aus Memmingen, Selb bleibt Sechster. Vor 1.087 Zuschauern brachten Charles Graaskamp (12.) und Landon Gare (13.) die Wölfe mit 2:0 in Führung, Wayne Lucas konnte in der 16. Minute verkürzen. Nach dem 3:1 durch David Hördler in der 25. Minute konnte Florian Stauder in der 31. Minute abermals verkürzen. Erik Gollenbeck (39.) und Ian McDonald (54.) sorgten noch für den 5:2-Endstand.

Die Blue Devils Weiden mussten sich zum Abschluss gegen die EV Lindau Islanders vor 953 Zuschauern mit 2:4 geschlagen geben. Jan Hammerbauer (15.) und Santeri Ovaska (27.) brachten die Islanders zunächst mit 2:0 in Führung. Durch Martin Heinisch (27.) und Matt Abercrombie (54.) konnten die Blue Devils zweimal verkürzen, Matteo Miller (44.) und Simon Klingler (60.) erzielten die weiteren Tore der Islanders.

Kommentar schreiben
Gast
24.09.2022 21:51 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Oberliga 23.09.2022, 22:46

1. Spieltag Nord: Herne schlägt Halle - Indians und Scorpions siegen auswärts

Hamburg feiert Kantersieg gegen Rockets - Tilburg bezwingt Herford - Rostock unterliegt Leipzig

Spielszene Herne gegen Halle.
Spielszene Herne gegen Halle. Foto: Dirk Unverferth.
Titelverteidiger Halle hat zum Saisonauftakt in der Oberliga-Nord sein Auswärtsspiel in Herne mit 4:5 verloren. Auswärtssiege feierten die Teams aus Hannover. Die Scorpions mühten sich zu einem 3:2 in Krefeld. Die Indians gewannen in Erfurt mit 3:0.
Oberliga 22.09.2022, 22:24

1. Spieltag Nord: Essen gewinnt Eröffnungsspiel gegen Duisburg


Duisburgs Pontus Wernerson Libäck gegen Essens Torwart Fabian Hegmann.
Duisburgs Pontus Wernerson Libäck gegen Essens Torwart Fabian Hegmann. Foto: Dirk Unverferth.
Die neue Saison in der Oberliga Nord wurde mit dem Spiel zwischen den Moskitos Essen und den Füchsen Duisburg am Donnerstag eröffnet. Vor über 1.500 Zuschauern setzten sich die Stechmücken mit 2:1 nach Verlängerung durch.
Oberliga 18.09.2022, 19:56

Tilburg gewinnt in Herne - Rostock unterliegt Hamburg

Rosenheim bezwingt Tölzer Löwen

Spielzene Herne gegen Tilburg.
Spielzene Herne gegen Tilburg. Foto: Dirk Unverferth.
Die Oberliga Nord-Clubs haben am Sonntag ihre letzten Testspiele ausgetragen. Der Herner EV musste sich den Tilburg Trappers mit 2:6 geschlagen geben. Hamburg gewann mit 7:6 in Rostock. Hannover setzte mit 4:2 sich erneut gegen Hamm durch.
Tippspiel
DEL 25.09.2022, 14.00

Berlin
-:-
Frankfurt

Wer gewinnt?

 
 

 88 %
 
 
12 % 

Spiel anzeigen


 88 %
 
 
12 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Oberliga

1. Spieltag Nord: ... (2)
DEL

3. Spieltag: Münch... (3)
Deutschland-Cup

Deutschland Cup mi... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Hamm

Maximilian Otte
V


Regensburg

Corey Trivino
S


Diez-Limburg

Jan Wächtershäuser
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 25.09.2022, 16:30



Iserlohn
-:-
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Yannik Valenti
S
23 Jahre

Colin Ugbekile
V
20 Jahre

Pascal Lorenz
T
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige