Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 20.10.2019, 21:17

9. Spieltag Süd: Peiting gewinnt in Deggendorf - SCR unterliegt Weiden

Eisbären verlieren auch in Lindau - Derbysieg für Füssen

Peiting jubelt über den Auswärtssieg in Deggendorf.
Peiting jubelt über den Auswärtssieg in Deggendorf. Foto: SpradeTV.
Der Deggendorfer SC geht erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Eis. Gegen den EC Peiting musste sich der DSC mit 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Regensburg kassierte in Lindau die fünfte Niederlage in Folge. Riessersee verlor gegen Weiden mit 1:2.

Deggendorf führte gegen Peiting bereits nach 27 Sekunden durch ein Tor von Jan-Niklas Pietsch mit 1:0. Nardo Nagtzaam (10.) glich für Peiting mit einem Powerplaytor wieder aus. Thomas Greilinger (13.) und Rene Röthke (15.) legten mit einem Doppelschlag wieder für Deggendorf vor. Nach der Pause verkürzte Thomas Heger (24.) für die Gäste. Kyle Osterberg (27.) stellte den alten Abstand wieder her. Mit seinem zweiten Treffer gelang Thomas Heger (30.) der erneute Anschlusstreffer für den ECP. In der zweiten Spielhälfte bekamen die 1.950 Zuschauer in Deggendorf nur noch einen Treffer zu sehen. In der 59. Spielminute traf Florian Stauder (59.) zum 4:4 für Peiting. In der Verlängerung sicherte Lukas Gohlke (62.) Peiting auch noch den Zusatzpunkt.

Regensburg verlor in Lindau mit 5:6. Die Islanders führten nach Toren von Florian Lüsch (9.), Lorenzo Valenti (22.), Brent Norris (28.), Simon Klingler (47.), Robert Chaumont (51.) und Ludwig Nirschl (55.) in der 55. Spielminute mit 6:3. Die Gäste konnten in den Schlussminuten durch Nikola Gajovsky (57.) und Lukas Heger (59.) nur noch auf 5:6 verkürzen. Nikola Gajovsky (24.), Korbinian Schütz (42.) und Jakob Weber (50.) schossen die ersten drei Tore der Eisbären.

Der SC Riessersee konnte am Wochenende keine Punkte sammeln. Das Heimspiel gegen Weiden verloren die Werdenfelser mit 1:2. Chase Clayton (18.) in Unterzahl und Tomas Rubes (34.) im Powerplay hatten für die Blue Devils vorgelegt. Calder Brooks (42.) markierte den Anschlusstreffer für den SCR.

Die Selber Wölfe verspielten gegen Sonthofen in der Schlussphase eine 3:1-Führung. Richard Gelke (13.), Landon Gare (16.) und Charly Graaskamp (52) hatten für die Wölfe getroffen. Lukas Slavetinsky (44.), Ondrej Havlicek (58.) und Tim May (59.) sicherten den Bulls einen Punkt in der Netzsch-Arena. Im Penaltyschießen trafen Christoph Kabitzky und Ian McDonald für die Oberfranken zum Sieg.

Rosenheim sammelte in Höchstadt drei Punkte ein. Die Gastgeber legten durch Richard Stütz (9.) im ersten Drittel vor. Kevin Slezak (30.) und Michael Baindl (33.) drehten die Partie im zweiten Drittel mit zwei Powerplaytoren für die Starbulls. Fabian Zick entschied die Begegnung mit dem 3:1 in der 58. Spielminute.

Mit einem Doppelpack von Lubas Velebny (3./36.) und einem weiteren Treffer von Tobias Meier (19.) gewann der EV Füssen mit 3:2 gegen Memmingen. Julian Straub (6.) und Marvin Schmid (30.) konnten für die Indianer zweimal ausgleichen.
Kommentar schreiben
Gast
28.06.2022 14:06 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Oberliga 29.04.2022, 22:22

4. Finale: Regensburg feiert die Oberliga-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Finalserie gegen Memmingen

Regensburg hat Grund zum Feinern.
Regensburg hat Grund zum Feinern. Foto: Andreas Nickl.
Regensburg feiert die Meisterschaft in der Oberliga und ist sportlich für die DEL2 qualifiziert. Die Eisbären gewannen das vierte Finalspiel gegen Memmingen mit 4:1 und die Best-of-Five Serie mit 3:1.
Oberliga 26.04.2022, 22:25

3. Finale: Regensburg gewinnt nach Verlängerung in Memmingen

Zwei Matchpucks für die Eisbären

Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das dritte Finalspiel bei den ECDC Memmingen Indians mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und sich damit zwei Matchpucks zum Gewinn der Oberliga-Meisterschaft erspielt.
Anzeige
Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Colorado gewinnt d... (4)
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Krefeld

Lucas Lessio
S


Landsberg

Manuel Malzer
V


Nürnberg

Alex Dubeau
T


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Simon Sezemsky
V
21 Jahre

Robert Kneisler
S
Weitere Geburtstage