Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 23.11.2014, 21:42

Regensburg untermauert Tabellenführung

Duisburg schießt Frankfurt ab - 10. Sieg der Indians

Der EV Regensburg hat die Tabellenführung im Süden durch einen 10:2-Sieg gegen die Tölzer Löwen eindrucksvoll untermauert. Vor 2.246 Zuschauern schossen Vitali Stähle (3), Louke Oakley (2), Petr Fical, Marius Stöber, David Stieler, Martin Lamich und Barry Noe die Gastgeber mit 10:0 in Führung, ehe Christoph Kabitzky und Florian Strobl in der Schlussphase noch verkürzen konnten.

Einen Punkt zurück sind die Bayeruth Tigers nach einem 5:2-Sieg gegen den Deggendorfer SC, punktgleich mit dem EHC Freiburg, der Schlusslicht Füssen mit 3:2 bezwang. Der EHC Klostersee kam zu einem 2:1-Sieg gegen den ERC Sonthofen, die Selber Wölfe setzten sich gegen den EC Peiting mit 6:5 durch. Eine 2:6-Heimniederlage kassierten dei Blue Devils Weiden gegen die Erding Gladiators.

Auch im Westen demonstrierte der Tabellenführer eindrucksvoll seine Vormachtstellung. Die Füchse Duisburg schossen die 1b der Löwen Frankfurt mit 22:0 regelrecht ab. Dominik Lascheit und André Huebscher trafen je dreifach für die Füchse, Doppelpacks schnürten Kevin Orendorz, Cornelius Krämer, Raphael Joly, Manuel Neumann und Sebastian Busch.

Den zweiten Tabellenplatz verteidigte der EHC Neuwied durch ein 5:1 gegen den Neusser EV. Die Hammer Eisbären setzten sich überraschend gegen den Herner EV mit 3:1 durch, die Moskitos Essen gewannen ihr Gastspiel in Ratingen mit 8:1-Toren deutlich.

Durch einen 6:1-Sieg gegen die GEC Ritter haben die Hannover Indians ihre Siegesserie auf nunmehr zehn Spiele ausgebaut. Vor 1.921 Zuschauern lagen die Gäste nach einem Tor von Pierre Kracht aus der elften Minute zur ersten Pause in Führung. Armin Finkel, Artur Grass, Tobias Stolikowski und Nick Anderson drehten die Partie im zweiten Drittel, Oliver Duris und erneut Nick Anderson legten im Schlussdrittel für die Indians nach.

Sieben Punkte Rückstand haben die Harzer Falken, die ihr Gastspiel beim Hamburger SV mit 7:0 für sich entschieden. Punktgleich mit den Falken folgen die Hannover Scorpions, die sich gegen die Hamburg Crocodiles mit 5:2 durchsetzten. Die meisten Tore des Abends sahen die Besucher der Partie zwischen Rostock und Timmendorf, die die Gastgeber mit 11:4 für sich entschieden.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 17:05 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (1)
23.11.2014, 23:32 Uhr
FAN 1 (Gast)
@ Rostock, kriegt mal Eure Fans in Griff, so etwas gegen Timmendorf geht garnicht
Bewerten:1 




Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Freiburg

Maximilian Leitner
V


Rostock

Leon Häring
V


Straubing

Pascal Seidel
T


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige