Anmelden

Oberliga 07.10.2016, 23:18

Süd: Deggendorf verteidigt Spitzenposition

Sonthofen und Lindau punktlos am Tabellenende

Regensburgs Brandon Wong gegen Schönheides Torwart Patrick Glatzel.
Regensburgs Brandon Wong gegen Schönheides Torwart Patrick Glatzel. Foto: Andreas Nickl.
Der Deggendorfer SC hat sich im Spitzenspiel gegen die Höchstadt Alligators mit 6:5 durchgesetzt und die Tabellenführung verteigt. Hinter dem Spitzenreiter folgen die Selber Wölfe nach einem knappen Auswärtssieg mit einem Punkt Rückstand. Der ERC Bulls Sonthofen und die EV Lindau Islanders bleiben nach dem dritten Spieltag ohne Punktgewinn am Tabellenende.

Vor 805 Zuschauern hat sich der Deggendorfer SC gegen die Höchstadt Alligators mit 6:5 durchgesetzt und die Tabellenführung verteidigt. Stefan Ortolf (4.) und Dimitrij Litesov (19.) brachten die Gastgeber im ersten Abschnitt zweimal in Führung, Martin Vojcak konnte in der 16. Minute zwischenzeitlich ausgleichen. Im zweiten Abschnitt erzielten Andrew Schembri (22.) und Sylvester Radlsbeck (34.) zwei weitere Treffer des DSC, Daniel Sikorski (33.), Ales Kreuzer (39.) und Tomas Rousek (40.) glichen für die Alligators zum 4:4 aus. Kyle GIbbons war in der 48. und 55. Minute zum vorentscheidenden 6:4 für den DSC zur Stelle, Daniel Sikorski sorgte mit dem fünften Treffer der Gäste in der 58. Minute für eine spannende Schlussphase.

Durch ein 3:2 beim EHC Waldkraiburg liegen die Selber Wölfe nur einen Punkt hinter Tabellenführer Deggendorf. David Hördler und Jared Mudryk brachten die Wölfe in der achten Spielminute innerhalb von 14 Sekunden mit 2:0 in Führung. Im Schlussdrittel gelang Stanislav Hudec in der 46. Minute der Anschlusstreffer der Löwen, Landon Gare stellte zwei Minuten später den alten Abstand wieder her (48.). Vor 1.257 Zuschauern konnte Fabian Zick in der 58. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Tabellenplatz drei belegen die Tölzer Löwen nach einem 4:1-Sieg gegen die EV Lindau Islanders, die durch Johann Katjuschenko in der vierten Minute zunächst in Führung gingen. Johannes Sedlmayr (9.) und Michael Endraß (29.) drehten die Partie vor 1.204 Zuschauern, Florian Strobl erhöhte in der 44. und 48. Minute noch zum 4:1-Endstand.

Der EC Peiting hat sich vor 663 Zuschauern gegen den EV Landshut mit 2:0-Toren durchgesetzt. Antin Radu traf bereit snach 50 Sekunden zur Führung, Florian Stauder erhöhte in der 59. Minute zum 2:0-Endstand.

Insgesamt 12 Tore sahen die 1.004 Zuschauer der Partie zwischen den Blue Devils Weiden und dem ERC Sonthofen, die die Gastgeber mit 7:5 für sich entschieden. Zweimal brachte Patrick Schmid die Gastgeber in der sechsten und 19. Minute in Führung, Marc Sill (9.) und Benjamin Kronawitter (23.) glichen jeweils aus. Durch Martin Heinisch (31.), Matt Abercrombie (37. und 42.) und Marko Babic (46.) zogen die Blue Devils zwischenzeitlich auf 6:2 davon und sahen wie der sichere Sieger aus. In weniger als neun Spielminuten verkürzen die Bulls durch Andreas Neumann (47.), Benjamin Kronawitter (53,) und Chris Stanley (56.) noch zum 5:6, Patrick Schmid erzielte mit seinem dritten Treffer des Abends in der 58. Minute den 7:5-Endstand.

Mit 2:6 blamierte sich der EV Regensburg vor 1.910 Zuschauern gegen den EHV Schönheide. Dir Gäste gingen durch Miroslav Jenka (6.) und Tomas Vrba (11.) früh mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss durch Bill Trew (12.) erhöhten Richard Zerbst (16.) und Marco Pronath (22.) auf 4:1 für die Gäste. Sebastian Wolsch konnte in der 30. Minute zum 2:4 verkürzen, Tomas Vrba (38.) und Richard Zerbst (43.) sorgten für den 2:6-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 00:50 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 30.05.2021, 10:43

Oberliga startet mit zwei Doppelrunden

Saisonstart im Norden am 24. September, im Süden am 7. Oktober

Vorschau Die Oberliga startet mit zwei Doppelrunden in die neue Saison. Die Nord-Staffel soll mit mindestens 13 Teams an den Start gehen undam 24. September starten. Im Süden sind 12 Teams geplant und der Saisonstart soll am 7. Oktober erfolgen.
Oberliga 27.05.2021, 11:52

Barry Noe bleibt in Weiden

Verteidiger verlängert Vertrag

Barry Noe.
Barry Noe.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Mit Barry Noe verlängert ein weiterer Spieler seinen Vertrag bei den Weidenern. Der gebürtige Bietigheimer spielte erstmals in der Saison 2013/14 für die Blue Devils.
Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 19.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 67 %
 
 
33 % 

Spiel anzeigen


 67 %
 
 
33 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage