Anmelden    Registrieren

DEL 15.11.2019, 23:27

18. Spieltag: München verliert erstes Heimspiel gegen Nürnberg

Augsburg schlägt Mannheim - Köln gewinnt in Schwenningen

Münchens Mark Voakes gegen Nürnbergs Torwart Niklas Treutle.
Münchens Mark Voakes gegen Nürnbergs Torwart Niklas Treutle. Foto: GEPA.
Tabellenführer München hat am 18. Spieltag gegen Nürnberg die erste Heimniederlage einstecken müssen. Die Franken gewannen mit 4:3 nach Verlängerung. Verfolger Straubing setzte sich mit 5:3 gegen Krefeld durch. Augsburg gewann mit 4:1 gegen Mannheim. Köln und Ingolstadt feierten Auswärtssiege in Schwenningen und Iserlohn. Bremerhaven verlor mit 2:3 gegen Berlin.

Marcus Weber (33.), Joachim Ramoser (47.) und Oliver Mebus (50.) hatten Nürnberg in München mit 3:1 in Führung gebracht. Philip Gogulla (46.) konnte für die Bayern zwischenzeitlich ausgleichen. Trevor Parkes (53.) und Filip Varejcka (54.) brachten München mit einem Doppschlag zurück. In der Verlängerung erzielte Tim Bender (63.) den Siegtreffer für die Franken.

Straubing hat seine Siegesserie mit einem 5:3-Erfolg gegen Krefeld fortgesetzt. Für die Niederbayern ist es der vierte Sieg in Folge. Bei den Pinguinen waren Daniel Pietta (6./60.) und Garrett Noonan (45.) erfolgreich. Für die Niederbayern konnten sich Antoine Laganiere (28.), Jeremy Williams (29.), Chase Balisy (35.), Marcel Brandt (43.) und Stefan Loibl (50.) in die Torschützenliste eintragen.

Augsburg besiegte Mannheim mit 4:1. Die Führung der Gäste durch Jan-Mikael Järvinen (5.) glichen die Panther durch Matt Fraser (9.) noch im ersten Drittel wieder aus. Im Schlussabschnitt schossen Drew LeBlanc (54./60.) und Christoph Ullmann (59.) die Panther zum Sieg.

Köln holte in Schwenningen nach einer 2:1-Führung einen 2:4-Rückstand auf und gewann nach der regulären Spielzeit mit 5:4. Jason Bast (59.) erzielte den Siegtreffer für die Haie.

Spielszene Bremerhaven gegen Berlin. Foto: Jasmin Wagner.
Bremerhaven musste sich Berlin mit 2:3 geschlagen geben. Leonhard Pföderl (10./53.) traf doppelt für die Eisbären. Den dritten Treffer für die Berliner erzielte Landon Ferraro (30.). Für die Pinguins konnten Tomas Sykora (15.) und Cory Quirk (40.) zweimal ausgleichen.

Iserlohn führte gegen Ingolstadt nach Toren von Neal Samanski (3.) und Brody Sutter (29.) mit 2:1. Tim Wohlgemuth (7.) hatte für die Panther im ersten Drittel ausgeglichen. Kristopher Foucault (35.) und Hans Detsch (36.) drehten das Spiel im zweiten Durchgang mit einem Doppelschlag für den ERC.
Kommentar schreiben
Gast
16.12.2019 08:40 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 15.12.2019, 23:19

27. Spieltag: München verliert Topspiel gegen Mannheim

Nur Bremerhaven gewinnt zu Hause - Elf Tore in Wolfsburg

Münchens Philip Gogulla gegen Mannheims Andrew Desjardins.
Münchens Philip Gogulla gegen Mannheims Andrew Desjardins. Foto: GEPA.
Aktualisiert Am 27. Spieltag der DEL hat Tabellenführer München gegen Mannheim mit 2:4 verloren und kassierte in der Liga die dritte Pleite in Folge. Der einzige Heimsieg gelang Bremerhaven mit 3:2 gegen Iserlohn, Nürnberg setzte sich in Schwenningen mit 6:4 durch, Ingolstadt in Köln mit 3:2 nach Penalty und Berlin in Wolfsburg nach Verlängerung mit 6:5. Zum Abschluss setzte sich Straubing in Krefeld nach Penaltyschießen durch.
Weiterlesen Kommentare (1)
DEL 13.12.2019, 22:49

26. Spieltag: München verliert am Seilersee - Derbysieg für Mannheim

Augsburg stoppt Köln - Nürnberg punktet in Ingolstadt

Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner.
Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner. Foto: City Press.
Tabellenführer München hat sein Auswärtsspiel am Freitag in Iserlohn mit 0:1 verloren. Verfolger Straubing gewann mit 5:3 gegen Wolfsburg. Mannheim feierte einen 3:0-Derbysieg gegen Schwenningen. Augsburg beendete die Siegesserie der Kölner Haie. Nürnberg entführte zwei Punkte aus Ingolstadt.
Weiterlesen Kommentare (3)
DEL 12.12.2019, 22:15

26. Spieltag: Eisbären drehen Spiel gegen Düsseldorf

Berliner festigen den vierten Tabellenplatz

Maxim Lapierre bejubelt das dritte Berliner Tor gegen die DEG.
Maxim Lapierre bejubelt das dritte Berliner Tor gegen die DEG. Foto: City Press.
Am Donnerstagabend wurde der 26. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit dem Spiel Berlin gegen Düsseldorf fortgesetzt. Die Eisbären gewannen die Partie mit 3:1 und festigen den vierten Tabellenplatz. Düsseldorf bleibt auf dem achten Rang.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 20.12.2019, 19.30
Lindau -
Peiting



Fan-Trend


34 %
 
 
66 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Oberliga

24. Spieltag Süd: ... (1)
Oberliga

23. Spieltag Nord:... (1)
DEL

27. Spieltag: Münc... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rostock

Christopher Stanley
S


Krefeld

Benjamin Kosianski
S


Ingolstadt

Brett Findlay
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 17.12.2019, 19:30


Berlin -
Krefeld

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Tyler Brower
V
29 Jahre

Jakub Kania
V
29 Jahre

Felix Brückmann
T
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum