Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 30.01.2011, 16:15

47. Spieltag: Tigers im freien Fall - DEG stoppt Absturz

Scorpions wehren Haie ab - Freezers punkten in Krefeld

Die Straubing Tigers haben am Sonntagnachmittag gegen den Tabellennachbarn aus Ingolstadt die sechste Niederlage in Folge hinnehmen müssen. Die Niederbayern verloren durch das 2:6 (1:2 0:4 1:0) den neunten Tabellenplatz an den ERC. Die Hannover Scorpions haben im Heimspiel Verfolger Köln durch ein 3:1 (2:0 1:1 0:0) abwehren können. Die Domstädter verpassten durch die Niederlage den Sprung auf einen Pre-Playoff Platz. Der rheinische Rivale aus Düsseldorf hat am Abend seine Niederlagenserie in Nürnberg beenden können, Krefeld verlor auch das zweite Spiel am Wochenende auf eigenem Eis gegen Hamburg mit 0:3 (0:2 0:0 0:1). Wolfsburg baut seine Führung an der Tabellenspitze aus.

Nach zehn Minuten hatte Straubings Kapitän Michael Bakos sein Team zunächst in Führung geschossen. Stephan Retzer (14.) und Joe Motzko (20.) drehten die Partie aber noch bis zur ersten Pause. Nach dem Seitenwechsel legten die Schanzer dann nach. Bob Wren (25.), Wyatt Smith (29.), Jakub Ficenec (31.) und erneut Bob Wren (33.) sorgten für die Vorentscheidung. Mit einem Penaltyschuss konnte Carl Corazzini (51.) im letzten Durchgang vor 4700 Zuschauern auf 2:6 verkürzen.

Mit dem dritten Heimerfolg in Serie festigten die Hannover Scorpions vor 5100 Zuschauern ihren Pre-Playoff Platz. Sascha Goc (4.) und Marvin Krüger (15.) trafen für den Titelverteidiger im ersten Abschnitt. Ivan Ciernik (39.) verkürzte in der Schlussphase des zweiten Durchgangs auf 1:2. Paul Manning (40.) stellte vor der zweiten Drittelpause den alten Abstand wieder her.

Düsseldorf beendete seine Niederlagenserie mit einem 7:4 (4:1 1:3 2:0) in Nürnberg. Nach nur 41 Sekunden mussten die Metro Stars den ersten Gegentreffer durch Jeff Likens (1.) einstecken. Die Antwort folgte aber postwendend. Daniel Kreutzer (2.) und Tyler Beechey (2.) schafften innerhalb von nur einer Minute die Wende. Derek Dinger (9.) und Evan Kaufmann (18./21.) bauten die Führung der DEG weiter aus. Nürnberg kämpfte sich heran und konnte durch Tore von Ryan Bayda (21.), Brad Leeb (30.) und Fredrik Eriksson (34.) auf 4:5 verkürzen. In den letzten drei Spielminuten sorgten zwei weitere Tore von Daniel Kreutzer (58.) und Connor James (59.) für die Entscheidung vor 4146 Zuschauern.

Krefeld konnte auch beim zweiten Spiel am Wochenende keine Punkte sammeln. Gegen die Hamburg Freezers verlor der KEV vor 4100 Zuschauern torlos mit 0:3. Brett Engelhardt (11.) und Colin Murphy (15.) brachten die Hanseaten im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung. Diesen Vorsprung verteidigten die Gäste bis zur letzten Spielminute. Mit einem Schuss ins leere Krefelder Tor erzielte Brett Engelhardt das dritte Tor der Norddeutschen.

Mit nur einem Tor von John Laliberte (35.) baute Spitzenreiter Wolfsburg seine Führung an der Tabellenspitze weiter aus. Die Niedersachsen besiegten die Adler Mannheim mit 1:0 (0:0 1:0 0:0). Die Partie sahen 2403 Zuschauer.

Die Augsburger Panther haben das Tabellenende durch ein 2:1 (1:1 1:0 0:0) gegen den EHC München verlassen. Die Führung der Panther durch Noah Clarke (8.) glich der Aufsteiger durch Bryan Schmidt (19.) wieder aus. Den Siegtreffer erzielte Noah Clarke mit seinem zweiten Tor.

Kommentar schreiben
Gast
29.09.2022 23:55 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (6)
31.01.2011, 15:10 Uhr
remigius (Gast)
Scheint so, dass den Tigers die luft ausgeht. Wolfsburg - Zuschauer, ist einfach nur traurig und sehr schwach. Aber allgemein ist es im kampf um die playoff- und vor allem den Preeplayoff plätze spannend wie noch nie. Jedes Jahr wird behauptet die Liga ist sehr ausgeglichen, ich bin eigentlich kein ...
Weiterlesen Bewerten:0 

31.01.2011, 07:53 Uhr
huby64 (Gast)
Jetzt geht's schön langsam an's Eingemachte. Vielleicht haben dies die Spieler des ERC durch die beiden Derby-Siege nun endlich kapiert. Aber nur ein Sieg morgen gegen die Pinguine bringt die Mannschaft in Richtung PlayOff. Schade um Rumrich, hatte wirklich gute Arbeit bei dieser Straubinger ...
Weiterlesen Bewerten:0 

30.01.2011, 23:26 Uhr
Paule
Bei uns können Freikarten verteilt werden, es kommen trotzdem nicht mehr Leute. Zumindest gegen Berlin ist der Laden ausverkauft.
Bewerten:0 

30.01.2011, 21:43 Uhr
Düsselhenry
Macht VW auch sonntags Sonderschichten? Oder warum kommen nur rund 2400 Leute?
Bewerten:0 

30.01.2011, 21:21 Uhr
Moe
Ja, das fragt man sich. Spieler will weg, Trainer muss gehen.
Bewerten:0 

Weitere 1 Kommentare anzeigen
DEL 29.09.2022, 22:00

6. Spieltag: Düsseldorf besiegt Iserlohn

Josef Eham erzielt Siegtor für die DEG

Josef Eham erzielte sein erstes Tor für die DEG und das Game-Winning-Goal gegen Iserlohn.
Josef Eham erzielte sein erstes Tor für die DEG und das Game-Winning-Goal gegen Iserlohn. Foto: City-Press.
Die Düsseldorfer EG hat eine vorgezogene Partie vom 6. Spieltag gegen die Iserlohn Roosters am Donnerstag mit 4:1 gewonnen. Die Rheinländer verbessern sich mit dem vierten Saisonsieg auf den vierten Tabellenplatz. Iserlohn bleibt auf Rang 14.
DEL 29.09.2022, 09:59

Zwei Spiele Sperre für Blake Parlett und Ryan Olsen


Blake Parlett.
Blake Parlett.
Foto: City-Press.
Sperre Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat die Spieler Blake Parlett (Nürnberg Ice Tigers) sowie Ryan Olsen (Löwen Frankfurt) jeweils für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt.
DEL 28.09.2022, 22:53

5. Spieltag: München schlägt Berlin

Heimsiege auch für Schwenningen und Mannheim

Frederik Tiffels von Red Bull München und Marcel Noebels von den Eisbären Berlin.
Frederik Tiffels von Red Bull München und Marcel Noebels von den Eisbären Berlin. Foto: City-Press.
Am Mittwoch wurde der 5. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit drei weiteren Partien komplettiert. Vizemeister München gewann mit 4:1 gegen Titelverteidiger Berlin.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

6. Spieltag (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 02.10.2022, 14.00

Iserlohn
-:-
Wolfsburg

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Breme... (1)
Bayreuth Tigers

Zwei Abgänge bei d... (1)
DEL

4. Spieltag: Breme... (4)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Crimmitschau

Maxim Rausch
V


Erfurt

Marius Winkelmann
V


Düsseldorf

Justus Böttner
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 30.09.2022, 19:30



Berlin
-:-
Mannheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Paul-Mercier
S
22 Jahre

Tim Fleischer
S
27 Jahre

Eugen Alanov
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige