Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 21.10.2012, 20:11

11. Spieltag: Bremerhavener Arbeitssieg

Steelers unterliegen in der Lausitz knapp

Zum Auftakt des 11. Spieltages haben die Fischtown Pinguine Bremerhaven einen 6:3-Sieg gegen den ESV Kaufbeuren eingefahren und liegen nur noch drei Punkte hinter der Tabellenspitze. Im zweiten Nachmittagsspiel setzten sich die Lausitzer Füchse nach Penaltyschießen gegen die Bietigheim Steelers durch und beendeten die kleine Serie der Steelers. Die Eispiraten Crimmitschau setzten sich bei den Starbulls Rosenheim unerwartet mit 5:1-Toren durch, die Schwenninger Wild Wings schlugen die Hannover Indians nach Penaltyschießen mit 5:4.

Viel Arbeit mussten die Fischtown Pinguins Bremerhaven beim 6:3-Sieg über den ESV Kaufbeuren verrichten, der nach Toren von Daniel Menge (4.) und Christof Aßner (15.) bereits mit 2:0 in Führung lag. Brendan Cook (20.) und Mark Kosick (32.) konnten zwischenzeitlich ausgleichen, ehe Hans Detsch in der 33. Minute zur erneuten Führung der Joker traf. Vor 2.231 Zuschauern glich Mark Kosick (34.) abermals aus, Stanislav Fatyka brachte die Pinguins in der 38. Minute erstmals in Führung. Andrew McPherson (47.) und Jan Kopecky (51.) legten zum 6:3-Endstand nach.

Nach zuletzt zwei Siegen mussten sich die Bietigheim Steelers bei den Lausitzer Füchsen nach Penaltyschießen mit 3:4 geschlagen geben. Vor 1.712 Zuschauern brachten Matt McKnight (15.) und Christoffer Kjaergaard (24.) die Gastgeber zunächst mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer der Steelers durch Doug Andress (32.) stellte Richard Mueller in der 43. Minute den alten Abstand wieder her. Nur 20 Sekunden später verkürzte Rene Schoofs für die Steelers, Marcus Sommerfeld glich in der 59. Minute zum 3:3 aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Steven Tarasuk zum Sieg der Füchse.

Nach der 2:8-Packung in Bietigheim am vergangenen Freitag mussten sich die Starbulls Rosenheim nun gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 1:5-Toren geschlagen geben. Vor 1.972 Zuschauern verabschiedeten sich die NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart mit je einem Treffer aus Westsachsen. Nach torlosem Auftaktdrittel brachte Austin Wycisk die Gäste in der 25. Minute in Führung, nur knapp drei Minuten später konnte Matt Caruana bereits egalisieren (28.). Wayne Simmonds traf in der 32. Minute zur erneuten Führung der Westsachsen, Chris Stewart erhöhte in der 43. Minute auf 1:3. Mit einem Schuss ins leere Tor sorgte Austin Wycisk in der 59. Minute für die Entscheidung, Lars Grözinger legte nur 15 Sekunden später den 1:5-Endstand nach.

Erst nach Penaltyschießen konnten sich die Schwenninger Wild Wings gegen die Hannover Indians mit 5:4 durchsetzen. Vor 2.186 Zuschauern fanden die Niedersachsen immer wieder eine passende Antwort auf die Führungstreffer der Gastgeber. Zunächst legte Dan Hacker bereits in der zweiten Minute vor, Jimmy Kilpatrick glich in der 22. Minute aus. Nach Toren von Jason Pinizzotto (32.) und erneut Dan Hacker (36.) lagen die Wild Wings zwischenzeitlich mit 3:1 vorne, Jimmy Kilpatrick (38.) und Ryan McDonough (40.) glichen noch vor der zweiten Pause zum 3:3 aus. Auch auf den erneuten Führungstreffer der Wild Wings durch Stefan Meyer (50.) wusste D.J. Jelitto in der 51. Minute mit dem 4:4 die passende Antwort. Peter Boon entschied schließlich das Penaltyschießen zugunsten der Wild Wings.

In einer vorgezogenen Partie vom 17. Spieltag schlugen die Ravensburg Towerstars die Heilbronner Falken deutlich mit 4:0-Toren. Vor 2.461 Zuschauern bezwangen Stephan Vogt (9.) und Tommi Hannus (16.) NHL-Goalie Jonathan Bernier bereits im ersten Abschnitt, Lukas Slavetinsky (33.) und Matt Kelly (39.) legten im zweiten Abschnitt nach.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 09:02 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige