Anmelden    Registrieren

DEL2 02.12.2012, 20:10

23. Spieltag: Titelverteidiger schlägt Tabellenführer

Kantersiege für Riessersee und Bremerhaven

Das Spitzenspiel des 23. Spieltages zwischen Titelverteidiger Landshut und Tabellenführer Schwenningen wurde erst nach Verlängerung mit 3:2 für die Cannibals entschieden. Klare Siege fuhren die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:0 beim ESV Kaufbeuren und der SC Riessersee mit 6:0 gegen die Dresdner Eislöwen ein. Einen 5:3-Sieg feierten die Eispiraten Crimmitschau gegen die Starbulls Rosenheim, mit 4:2 setzten sich die Bietigheim Steelers gegen die Lausitzer Füchse durch.

Die Landshut Cannibals haben Spitzenreiter Schwenningen nach Verlängerung mit 3:2 geschlagen. Bereits nach 30 Sekunden brachte Peter Abstreiter die Cannibals in Führung, Philipp Schlager (5.) und Maximilian Hofbauer (17.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Noch im ersten Abschnitt traf Bill Trew zum 2:2-Ausgleich (18.), nach 3:32 Minuten in der Verlängerung markierte Jaroslav Kracik den Siegtreffer für die Cannibals.

Nur einen Punkt Rückstand haben die Fischtown Pinguins Bremerhaven nach einem 5:0-Sieg beim ESV Kaufbeuren. Vor 1.198 Zuschauern trafen Patrick Beck (8.) und Christopher Straube (12.) im ersten Drittel, sowie Mark Kosick (44.), Brendan Cook (56.) und Marian Dejdar (57.) im Schlussdrittel.

Die Bietigheim Steelers setzten sich gegen die Lausitzer Füchse mit 4:2 durch und liegen einen Punkt hinter Bremerhaven auf dem dritten Tabellenplatz. Vor 1.412 Zuschauern traf Robin Just in der 34. Minute zur Führung der Steelers, Johan Burlin glich in der 43. Minute zunächst aus. Zweimal David Rodman (46. und 52.) und Chris St. Jacques (59.) brachten die Steelers mit 4:1 entscheidend in Führung, Jannik Herm verkürzte in der Schlussminute noch zum 4:2-Endstand.

Vor 2.009 Zuschauern kamen die Eispiraten Crimmitschau zu einem 5:3-Sieg gegen die Starbulls Rosenheim. Daniel Bucheli (2.) und Clarke MacArthur (5. und 15.) schossen die Westsachsen früh mit 3:0 in Führung. Noch im ersten Abschnitt konnten Andrej Strakhov (16.) und Matt Caruana (17.) innerhalb von 34 Sekunden zum 3:2 verkürzen. In Unterzahl erhöhte Austin Wycisk in der 24. Minute zum 4:2 für die Eispiraten, Stephan Gottwald hielt die Starbulls in der 39. Minute noch im Spiel. Den Schlusspunkt setzte Chris Stewart mit einem Empty-Net-Tor in der Schlussminute.

Der SC Riessersee setzte sich gegen die Dresdner Eislöwen deutlich mit 6:0 durch und liegt nur noch einen Punkt hinter den Lausitzer Füchsen. Bereits in der zweiten Minute traf Erik Condra zur Führung, Benedikt Kastner erhöhte nur kurze Zeit später (7.). Im zweiten Drittel sorgten Pascal Zerressen (23.), Tim Regan (28.), Erik Condra (32.) und Andrew Lord (37.) für den 6:0-Endstand.

Abgeschlossen wurde der Spieltag mit einem 5:3-Sieg der Ravensburg Towerstars bei den Heilbronner Falken. Fabio Carciola (16.) und Adriano Carciola (18.) brachten die Falken im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung, Lukas Slavetinsky (26.) und Stefan Langwieder (45.) glichen für die Towerstars zum 2:2 aus. In der 47. Minute traf Christian Billich zur erneuten Führung der Hausherren, Adam Hall glich keine Minute später erneut aus (48.). Tommi Hannus (54.) und Brian Maloney (57.) erzielten die weiteren Tore der Towerstars.
Kommentar schreiben
Gast
20.09.2019 19:07 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (9)
03.12.2012, 20:43 Uhr
Sebastian (Gast)
Ist doch gut das jeder jeden schlagen kann in der Liga. Freut mich das mein REV gut mitmischt. Zu alten geilen Zeiten zurück.
Bewerten:3 

03.12.2012, 19:28 Uhr
Löwenfan (Gast)
Mein lieber Eispirat, was war denn mit Euch an Eurem 0:15 Wochenende los (noch gar nicht so lange her, denk' mal nach ) ? Nun aber das Ganze beiseite und nach vorn blicken. Schön und dem Dresdner Eishockey würdig war der Riessersee-Ausflug natürlich nicht ! Schlecht gespielt und verdient verloren. A...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

03.12.2012, 16:14 Uhr
guest (Gast)
erik condra war das Beste was dem scr passieren konnte
Bewerten:1 

03.12.2012, 11:00 Uhr
wild swan1904
ich gönne den landshutern den Zusatzpunkt, auch wenn es mir andersherum lieber gewesen wäre. Schwenningen hat eben in den entscheidenen Phasen blöde Strafzeiten gekriegt, die vermeidbar waren!! Zu den Refs: auch in der DEL ist nicht jeder mit den Leistungen der Schiris zufrieden
Bewerten:2 

03.12.2012, 10:17 Uhr
landshuter (Gast)
Gerechtes Unentschieden mit dem glücklicheren Ende für LA. Alles in allem über weite Strecken ein gutes und schnelles Spiel. Der Schiri konnte sich dem Niveau nicht ganz anpassen, aber das ist man ja heuer von den" Zweitligaschiris" gewohnt:-)) Sehr faires Spiel beider Mannschaften
Bewerten:2 

▸ Weitere 4 Kommentare anzeigen
DEL2 15.09.2019, 21:10

2. Spieltag: Zweiter Sieg der Tigers - Falken ohne Punkte

Freiburg schlägt Ravensburg - Zweite Niederlage für Dresden

Brett Breitkreuz (Bietigheim) gegen Derek Dinger (Kassel).
Brett Breitkreuz (Bietigheim) gegen Derek Dinger (Kassel). Foto: Imago.
Nach einem 6:3 gegen die Eispiraten Crimmitschau liegen die Bayreuth Tigers nach zwei Spieltagen ungeschlagen an der Spitze. Am Tabellenende sind die Heilbronner Falken nach einem 3:5 bei den Löwen Frankfurt, die Dresdner Eislöwen haben nach einem 4:5 bei den Tölzer Löwen einen Zähler auf der Habenseite.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL2 13.09.2019, 23:19

1. Spieltag: Kassel gewinnt Hessenderby - Tigers schlagen Löwen

Landshut punktet in Dresden - Heilbronn unterliegt Crimmitschau

Im einzigen Penaltyschießen traf Cody Sylvester für Bad Nauheim zum Sieg gegen Bietigheim.
Im einzigen Penaltyschießen traf Cody Sylvester für Bad Nauheim zum Sieg gegen Bietigheim. Foto: Andreas Chuc.
Die Kassel Huskies haben das erste Hessenderby der Saison gegen die Löwen Frankfurt mit 3:2 gewonnen. Bayreuth setzte sich im Schlussspurt mit 3:2 gegen die Tölzer Löwen durch. Aufsteiger Landshut sammelte erste Punkte in Dresden. Die Lausitzer Füchse feierten mit einem 7:3 gegen Freiburg den höchsten Heimsieg am ersten Spieltag.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL2 23.08.2019, 11:37

"Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."

Neuer Claim der DEL2

Der neue DEL2-Claim.
Der neue DEL2-Claim. Foto: DEL2.
Die DEL2 startet mit einem neuen Claim in die Saison 2019/2020: "Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

3. Spieltag (Konferenz) (6)



DEL2 19:30

3. Spieltag (Konferenz) (7)



Vorb.

Testspiele (13)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 20.09.2019, 19.30
Berlin -
Köln



▸ Fan-Trend


56 %
 
 
44 %

▸ Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Straubing Tigers

Sven Ziegler bleib... (1)
Testspiele

Tilburg gewinnt Ge... (4)
Tippspiel

Das Tippspiel Sais... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Sonthofen

Filip Stopinski
S


Heilbronn

Davis Koch
S


Crimmitschau

Christoph Körner
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 20.09.2019, 19:30


Berlin -
Köln

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Ennio Albrecht
T
31 Jahre

Brandon Mashinter
S
22 Jahre

Maximilian Daubner
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum