Anmelden

DEL2 16.03.2014, 20:41

3. Viertelfinale: Füchse gewinnen in Bremerhaven

Erste Heimsiege für Rosenheim und Bietigheim

Nach zwei klaren Niederlagen haben die Lausitzer Füchse das dritte Spiel in Bremerhaven mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen und in der Best-of-Seven Serie auf 1:2 verkürzt. Rosenheim kam am Sonntag zum ersten Heimerfolg über die Dresdner Eislöwen und liegen in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 in Front. In der Serie zwischen Bietigheim und Riessersee gab es den ersten Heimsieg. Bei der Serie zwischen Ravensburg und Landshut holen weiterhin nur die Heimteams die Siege.

In Bremerhaven mussten die Zuschauer bis in das zweite Drittel auf Tore warten. 45 Sekunden nach Wiederbeginn traf Sam Verelst zum 1:0 für die Pinguins. Die Antwort der Füchse folgte 36 Sekunden später mit dem Ausgleich durch Peter Boon, der vier Minuten später für die Füchse nachlegen konnte. Diesmal schlugen die Gastgeber nur 38 Sekunden später durch Marian Dejdar zurück. Weitere fünf Minuten später erzielte Brendan Cook (32.) die erneute Führung für die Seestädter. Nach dem zweiten Seitenwechsel nutzten die Füchse ein Powerplay zum 3:3 durch Lukas Pozivil (41.). Auch der Siegtreffer in der Verlängerung fiel durch Scott King (64.) während einer Überzahl der Sachsen.

Auch in Rosenheim hielt die Führung der Gastgeber durch Robin Hanselko (7.) nur kurz. Nur 15 Sekunden nach dem 1:0 glich André Mücke wieder aus. Und Dresden traf noch vor der Pause erneut durch Bruce Becker (17.). Rosenheim drehte die Partie bis zur 52. Spielminute durch zwei Treffer von Robin Weihager (35.) und Kim Staal (42.). Erst fünf Sekunden vor dem Spielende sorgte Kim Staal mit dem 4:2 für die Entscheidung.

Den ersten Heimsieg in der Serie zwischen Bietigheim und Riessersee feierten die Steelers mit einem 4:3 nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit hatten Florian Vollmer (9.) und Andreas Pauli (13.) zunächst für den SCR getroffen. Die Steelers verkürzten durch David Wrigley (34.), Maximilian Kastner (37.) stellte bis zur zweiten Pause den alten Abstand wieder her. Im Schlussdurchgang sorgten Mark Heatley (43.) und Marco Schütz (47.) für den Ausgleich. Im Penaltyschießen erzielte Robin Just den Siegtreffer für die Steelers.

Auch beim dritten Aufeinandertreffen zwischen den Ravensburg Towerstars und dem EV Landshut holte die Heimmannschaft den Sieg. Mit 3:2 gewannen die Towerstars und liegen in der Serie wieder in Führung. Das Siegtor erzielte Justin Kelly in der 13. Spielminute der Verlängerung. Landshut führte von der 10. bis zur 23. Spielminute durch ein Tor von Riley Armstrong. Christopher Oravec und Dustin Cameron gaben dem Spiel eine Wende. Ty Morris brachte die Partie in die Verlängerung.
Kommentar schreiben
Gast
07.08.2020 02:20 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
17.03.2014, 17:50 Uhr
Dresdner (Gast)
Schade gestern war mehr drin. Der Schiri war auch nicht immer in der Spur, was unsere Strafen und den Penalty betrifft. Habe jetzt auch erfahren, dass unser Macholda für die Play-Offs "kalt" gestellt wurde, sprich ernsthaft verletzt ist seit gestern. Danke dafür auch an die schwarz-weiß Gestreiften,...
Weiterlesen Bewerten:5 

16.03.2014, 21:59 Uhr
Fischtown
Verdient verloren haben wir. Lausitz hat von Anfang an Playoff Hockey gespielt.. Wir nicht. Wenn Martinelli diese DUMMEN Fouls weglässt können wir Meister werden.So bringt er uns um den möglichen Sieg... Mund abwischen. Krone richten. Weiter kämpfen! Nextes spiel gewinnen und in die nexte ...
Weiterlesen Bewerten:3 

16.03.2014, 21:44 Uhr
Fischtown
Wo war denn die Schiedsrichterleistung unter aller Sau??? Einzig die Strafe gegen Cook wegen Stockschlag war diskutabel!!! Er hat auf beiden Seiten diverse Fouls nicht gepfiffen! An der Niederlage haben wir selber Schuld!!! schiedsrichterleistung war unteraller sau mehr muss man nicht sagen Ni...
Weiterlesen Bewerten:4 

16.03.2014, 21:32 Uhr
Icefighters Fan
auf gehts Füchse!!!!!
Bewerten:9 


DEL2 21.07.2020, 12:55

Nord-Ost-Pokal als Vorbereitungsturnier

Crimmitschau, Dresden, Weißwasser und Rostock

Crimmitschau, Dresden, Weißwasser und Rostock bestreiten ein internes Vorbereitungsturnier. Im Nord-Ost-Pokal 2020, welcher drei Wochen vor dem Start der DEL2-Saison beginnen wird, werden die vier Clubs je ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen jeden Gegner bestreiten.

Weiterlesen
DEL2 16.07.2020, 21:12

DEL2 verschiebt Saisonstart

Zweite Liga möchte Anfang Oktober starten

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
In Abstimmung mit den DEL2-Clubs und in Anlehnung des DEB-Konzeptes plant die zweite Liga einen Saisonstart am 02. Oktober. Der erste Spieltag war für den 11. September angesetzt.
Weiterlesen Kommentare (4)
DEL2 02.07.2020, 12:22

Keine Lizenz für Bietigheim

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachgewiesen

Die EgeTrans Arena in Bietigheim.
Die EgeTrans Arena in Bietigheim. Foto: Mathias M. Lehmann.
Aktualisiert 13 Clubs haben für die kommende DEL2-Saison die Lizenz erhalten. Den Bietigheim Steelers wurde die Lizenz durch den Aufsichtsrat verweigert.
Weiterlesen Kommentare (24)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

3. Qualifikation (1)



NHL 04:30

4. Qualifikation (4)



NHL LIVE

Platzierung (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 08.08.2020, 00.00
Pittsburgh -
Montreal



Fan-Trend


60 %
 
 
40 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
DEL

Saisonstart am 13.... (2)
Tippspiel

Die Sieger des Tip... (8)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Memmingen

Peter Donat
S


Selb

Maximilian Otte
V


Crimmitschau

Philipp Halbauer
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
NHL 07.08.2020, 00:30


St. Louis -
Las Vegas

Weitere TV-Termine

Geburtstage
33 Jahre

Jordy van Oorschot
V
35 Jahre

Bobby Raymond
V
29 Jahre

Phillip Bruggisser
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum