Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 13.01.2013, 20:51

36. Spieltag: Spitzenreiter schlägt Titelverteidiger

Derbysieg der Eislöwen - Kantersieg der Wild Wings

Am 36. Spieltag hat Spitzenreiter Bietigheim gegen Titelverteidiger Landshut mit 3:2 gewonnen und liegt in der Tabelle weiterhin sechs Punkte vor den Schwenninger Wild Wings, die einen 7:1-Sieg gegen die Eispiraten Crimmitschau einfuhren. Auch für die Heilbronner Falken gab es einen Kantersieg mit 7:2 gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Ein Tor reichte den Ravensburg Towerstars zum Sieg gegen die Starbulls Rosenheim, das Sachsenderby entschieden die Dresdner Eislöwen mit 4:1 gegen die Lausitzer Füchse für sich.

Vor 1.841 Zuschauern kamen die Bietigheim Steelers zu einem 3:2-Sieg gegen die Landshut Cannibals. Zunächst brachten Sebastian Busch (7.) und Bill Trew (11.) die Cannibals mit 2:0 in Führung, Marcus Sommerfeld erzielte in der 28. Minute den Anschlusstreffer der Steelers. Die Partie entschied David Rodman, der in der 31. Minute ausglich und in der 44. Minute den 3:2-Siegtreffer erzielte.

Sechs Punkte zurück liegen die Schwenninger Wild Wings, die sich gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 7:1 durchsetzten. Ray Macias (16.), Jason Pinizzotto (30.) und Alex Leavitt (38.) schossen die Gastgeber vor 2.106 Zuschauern mit einer 3:0-Führung in die zweite Pause. Rob Hennigar (47.), Pierre-Luc Sleigher (53.) und zweimal Jason Pinizzotto (53. und 56.) legten zum 7:0 nach, Thomas Pielmeier erzielte in der 58. Minute den Ehrentreffer der Eispiraten.

Das Sachsenderby haben die Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse mit 4:1 für sich entschieden. Vor 4.412 Zuschauern brachten Bruce Becker (7.) und Carsten Gosdeck (20.) die Eislöwen im ersten Drittel 2:0 in Führung, Sami Kaartinen (23.) und erneut Carsten Gosdeck (27.) machten zur "Halbzeit" bereits alles klar. Christoffer Kjaergaard verkürzte in der 38. Minute noch zum 4:1-Endstand.

Einen 7:2-Kantersieg fuhren die Heilbronner Falken vor 1.548 Zuschauern gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ein. In der fünften Minute traf Patrick Baum zur Führung der Gastgeber, Jan Kopecky glich nur knapp eine Minute später bereits aus (6.). Wiederum nur eine Minute später legte David Fischer zum 2:1 der Falken erneut vor (7.), Adriano Carciola (11.) und Michel Leveille (17.) schossen die Falken zur ersten Pause mit 4:1 in Führung. Nach dem fünften Treffer der Falken durch Chris Capraro (30.) konnte Mark Kosick in der 33. Minute noch einmal verkürzen. Im Schlussdrittel trafen Michel Leiveille (50.) und Michael Hackert (52.) zum 7:2-Endstand.

Nur ein Tor reichte den Ravensburg Towerstars zum Sieg gegen die Starbulls Rosenheim. Frederik Cabana erzielte in der 28. Minute das Tor des Tages vor 2.465 Zuschauern.

Schlusslicht SC Riessersee hat bei den Hannover Indians drei Punkte eingesammelt. Vor 2.306 Zuschauern erzielten Adam Henrich (22.), Benjamin Barz (33.) und Tim Regan (60.) die Tore zum 3:0-Sieg der Gäste.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.07.2024 07:00 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (5)
19.01.2013, 14:49 Uhr
SCR (Gast)
SUPER SCR
Bewerten:0 

15.01.2013, 00:08 Uhr
Wolfgang
@Starbull. Die Starbulls waren bei der 0:1 Niederlage in Ravensburg bei Leibe nicht die schlechtere Mannschaft. Wenn man jedoch zweimal den Puck wenige Zentimeter vor dem leeren Tor vorbeischiebt bzw. über das Tor lupft...
Bewerten:1 

14.01.2013, 16:02 Uhr
eislöwe (Gast)
Da haste recht ,,Löwe". Besser hätte man es kaum fomulieren können. Das war sehr wichtig auch fürs selbstvertrauen. Sie müssen weiter gewinnen um Platz 8 noch zu erreichen. Ich bin da ganz zuversichtlich. Jetzt gegen Riessersee und Crimmitschau gewinnen, dann ist alles wie geschmiert. Auf gehts Lö...
Weiterlesen Bewerten:3 

14.01.2013, 15:00 Uhr
Starbull (Gast)
Schlechtes wochenende für Rosenheim, leider keinen punkt geholt, jetzt muss am Freitag ein Sieg gegen crimmitschau her, was mich wundert ist die fehlende Konstanz, auf der anderen Seite scheint die Liga wirklich so ausgeglichen zu sein wie immer gesagt wird, es ist ein staendiges auf und ab,...
Weiterlesen Bewerten:1 

14.01.2013, 08:35 Uhr
Löwe (Gast)
Na bitte, es geht doch ! Gestern nicht vollkommen super, aber sehr gut gespielt und verdient gewonnen. Um Welten besser gespielt als beispielsweise noch eine Woche vorher gegen Hannover. Kulisse wie immer im Derby Spitze. Gestern hatte man auch nie das Gefühl, dass Weißwasser noch irgendwie gegen ha...
Weiterlesen Bewerten:11 




DEL2 04.07.2024, 10:14

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Sieben Terminverlegungen bei 364 Spielen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Vorschau Die DEL2 hat den neuen Spielplan für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Bei 364 Spielen gab es sieben Terminverlegungen.
DEL2 29.06.2024, 10:05

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025

Weiden als Aufsteiger angenommen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: Sylvia Heimes.
Vorschau Die DEL2 wird am 13. September 2024 mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025 starten. Das Lizenzprüfungs-verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen.
DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Frankfurt
-:-
Nürnberg

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
38 Jahre

Sebastian Vogl
T
34 Jahre

Marco Nowak
V
20 Jahre

Simon Wolf
T
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige