Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 05.02.2012, 21:54

41. Spieltag: Niederlagen für Spitzenduo

Indians verteidigen Rang acht

Rosenheims Patrick Asselin versucht vor Dresdens Torwart Silverthorn an den Puck zu kommen.
Rosenheims Patrick Asselin versucht vor Dresdens Torwart Silverthorn an den Puck zu kommen. Foto: BSE-Pictures.


Am 41. Spieltag musste sich das Spitzenduo Landshut und Heilbronn geschlagen geben. Die Cannibals unterlagen gegen die Schwenninger Wild Wings nach Verlängerung mit 1:2-Toren, die Helbronner Falken kamen beim ESV Kaufbeuren mit 2:6 deutlich unter die Räder. Die Hannover Indians haben den Angriff der Ravensburg Towerstars auf Rang acht durch einen 4:1-Sieg über die Lausitzer Füchse abgewehrt. Die Towerstars setzten sich bei den Eispiraten Crimmitschau mit 5:3-Toren durch und haben vier Punkte Rückstand auf Rang acht.

Zum Thema

▸ Der Spieltag im Überblick





Vor 2.070 Zuschauern mussten sich die Landshut Cannibals gegen die Schwenninger Wild Wings nach Verlängerung mit 1:2 geschlagen geben. Thomas Brandl schoss die Gastgeber bereits in der zweiten Minute in Führung, Pierre-Luc Sleigher egalisierte diese in der 45. Spielminute. Den Siegtreffer der Gäste erzielte Dan Hacker in der 43. Spielminute.

Trotz zweimaliger Führung gingen die Heilbronner Falken beim ESV Kaufbeuren leer aus und kamen letztlich mit 2:6 deutlich unter die Räder. Vor 1.296 Zuschauern brachten Fabian Krull (6.) und Bryan Marshall (16.) die Falken im ersten Drittel zweimal in Führung, Rob McFeeters (13.) und Andrew McPherson (16.) glichen für die Joker jeweils aus. Vor 1.296 Zuschauern trafen Carl Hudson (23.), Levi Nelson (30.), Marco Habermann (43.) und Dominic Krabbat (51.) zum 6:2-Endstand.

Die Hannover Indians haben sich gegen die Lausitzer Füchse mit 4:1 durchgesetzt und Rang acht souverän verteidigt. Vor 2.179 Zuschauern brachten Jamie Chamberlain (17.), Dylan Gyori (24.) und Ryan McDonough (45.) die Niedersachsen zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der SAchsen durch Jared Ross (59.) traf Aris Brimanis in der Schlussminute zum 4:1-Endstand.

Mit 5:3 setzten sich die Ravensburg Towerstars bei den Eispiraten Crimmitschau durch und haben weiterhin vier Punkte Rückstand auf die Playoff-Plätze. Matthias Nemec traf in der dritten Minute zur Führung der Towerstars, Troy Schwab (11.) und André Schietzold (13.) drehten die Partie innerhalb von 79 Sekunden für die Eispiraten. Nach dem Ausgleich durch Scott Champagne in Unterzahl (18.) legte André Schietzold in der 36. Minute für die Eispiraten erneut vor. Nur 30 Sekunden später glich Tobias Bräuner für die Gäste zum 3:3 aus, ein weiterer Unterzahltreffer von Scott Champagne in der 42. Minute sorgte für die Vorentscheidung. Kiel MacLeod erzielte in der 47. Minute den 5:3-Endstand vor 1.312 Zuschauern.

Die Bietigheim Steelers fuhren gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven einen 4:2-Erfolg ein. Nach der Führung der Norddeutschen durch Carsten Gosdeck (18.) drehten Paul-John Fenton (21.), Mark Heatley (22.), Chris St.Jacques (46.) und Alexander Genze (47.) die Partie zum 4:1 für die Steelers. Carsten Gosdeck verkürzte in der Schlussminute noch zum 2:4-Endstand.

Durch einen Treffer von Dominic Auger nach 57 Sekunden in der Verlängerung setzten sich die Starbulls Rosenheim bei den Dresdner Eislöwen vor 1.961 Zuschauern mit 4:3 durch. Zweimal legten die Gastgeber durch Harald Lange (10.) und Aaron Reckers (36.) vor, Corey Quirk glich in der 23. Minute zum 1:1 aus. Ein Doppelpack von Patrick Asselin (44. und 54.) brachte die Starbulls mit 3:2 in Führung, Florian Iberer glich in der 59. Minute zum 3:3 aus und sicherte den Eislöwen die Verlängerung.

Kommentar schreiben
Gast
20.04.2019 02:54 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (15)
@lemmy (Gast)
10.02.2012, 14:48 Uhr
da hast du wohl beim zuschauen ein paar Fehler gemacht:-))??!! Angefangen hat alles mit der Spieldauer für Geipel für ein normales Foul!!! Anschließend ist den Schiris das Spiel total entglitten und beide Seiten bekamen absolute "Witzstrafen"!! Bei den Schiris egal ob DEL 2.Liga oder Oberliga ist...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Lemmy
10.02.2012, 10:31 Uhr
Sehe ich auch so! Wenn Dresden so weiter macht wird das schon! Beim Spiel in Schwenningen war es kämpferisch und defensiv über weite Strecken ok! Du musst dir aber nur die Strafen gegen Schwenningen im Spiel gegen Landshut anschauen, dann kannst du dir vorstellen, was ich von den Schiedsrichtern in...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Eislöwe20 (Gast)
08.02.2012, 15:45 Uhr
Je eben. Lemmy, es ist nichts zu sehen, weil es kein Tor war ! In Sachen Zuschauer und Stimmung hast Du recht, das könnte ein bißchen besser sein. Ist aber alles der aktuellen Spiel- und Tabellensituiation geschuldet - wer zu oft verliert, hat eben weniger Zuschauer. Ist in anderen Sportarten auch s...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Lemmy
07.02.2012, 20:23 Uhr
Alles was man in dem Video erkennen kann, ist, dass wenig Zuschauer da sind, die keine Stimmung machen und sofort nach dem Schlusspfiff aufstehen und gehen!
Bewerten:0 

Eislöwe20 (Gast)
07.02.2012, 13:31 Uhr
Schiedsrichte Stasche Ninkov ! Ich verweise auf folgende offiziell zugängliche Web-Seiten: 1. Eishockey.Info vom 18.12.2006, Spiel Moskitos Essen - Kassel Huskies; 2. Pressenews Füchse Weißwasser vom 23.01.2077; 3. merkur-online.de, Tölzer Löwen, vom 25.02.2010; 4. Hockeyweb.de vom 14.03.2011, Spiel...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

▸ Weitere 10 Kommentare anzeigen
DEL2 18.04.2019, 22:07

1. Finale: Towerstars gewinnen erstes Finale

5:3-Sieg bei den Löwen Frankfurt


Jubel bei den Towerstars. Foto: SpradeTV.


Die Ravensburg Towerstars haben das erste Finale der Playoffs in der DEL2 bei den Löwen Frankfurt mit 5:3 für sich entschieden und liegen mit 1:0-Siegen in der Best-of-7 Serie in Führung. Vor 5.683 Zuschauern erwischten die Löwen den besseren Start und lagen nach Toren von Brett Breitkreuz (4.) und Mathieu Tousignant (33.) bereits mit 2:0 in Führung.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

DEL2 17.04.2019, 11:03

DEL2 führt zusätzliche U21-Vorgabe ein

Standardisierte Förderverträge


Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Ab der kommenden Spielzeit 2019/2010 werden neben den bestehenden Bestimmungen - zusätzlich mindestens ein, ab der Saison 2020/2021 zwei U21-Spieler (Feldspieler) mit einem eigens durch die Ligagesellschaft standardisierten Talent-Fördervertrag ausgestattet, lizenziert.
▸ Weiterlesen


DEL2 16.04.2019, 22:22

7. Playdown: Freiburg hält die Klasse

Deggendorf steht als Absteiger fest


Freiburg feiert den Klassenerhalt. Foto: SpradeTV.


Der EHC Freiburg hat das siebte Playdown-Spiel gegen den Deggendorfer SC mit 3:2 gewonnen und hat sich sportlich für die kommende DEL2-Saison qualifiziert. Aufsteiger Deggendorf steht als sportlicher Absteiger fest.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 20:00

2. Finale (1)



DEL2 19:30

2. Finale (1)



OL 20:00

5. Halbfinale (1)



NHL LIVE

5. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim



Fan-Trend anzeigen


43 %
 
 
57 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

Tilburg Trappers
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Colorado Avalanche
-
Calgary Flames



Fan-Trend anzeigen


44 %
 
 
56 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

1. Finale: Towerst... (4)
EC Harzer Falken

Harzer Falken stel... (5)
Deggendorfer SC

DSC plant zweiglei... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deutschland

Korbinian Holzer
V


Deutschland

Dominik Kahun
S


Deutschland

Leon Draisaitl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.04.2019, 20:00
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Stephen MacAulay
S
27 Jahre

Colton Jobke
V
17 Jahre

Leon Decker
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de