Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 20.03.2016, 20:53

5. Viertelfinale: Drei Halbfinalisten stehen fest

Fischtown Pinguins verkürzen gegen Eislöwen

Handfeste Auseinandersetzung beim Spiel Bremerhaven gegen Dresden.
Handfeste Auseinandersetzung beim Spiel Bremerhaven gegen Dresden. Foto: Jasmin Wagner.
Aktualisiert Nach den Kassel Huskies stehen auch die Bietigheim Steelers und die Ravensburg Towerstars im Halbfinale der DEL2. Die Steelers setzten sich gegen die Starbulls Rosenheim mit 6:2 durch, die Towerstars schlugen den EC Bad Nauheim mit 3:0. Beide Serien endeten mit 4:1. Die Fischtown Pinguins Bremerhaven setzten sich gegen die Dresdner Eislöwen mit 4:3 durch und verkürzten zum 2:3 in der Serie.

Durch ein 6:2 gegen die Starbulls Rosenheim sind die Bietigheim Steelers mit 4:1-Siegen ins Halbfinale der DEL2 eingezogen. Vor 3.071 Zuschauern brachten Jason Pinizzotto (10.) und Justin Kelly (20.) die Gastgeber im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss durch Peter Lindlbauer in der 32. Minute zogen die Gastgeber durch Tore von Jason Pinizzotto (39.), Rene Schoofs (40.) und Shawn Weller (43.) auf 5:1 davon. David Vallorani erzielte in der 44. Minute den zweiten Treffer der Starbulls, Shawn Weller legte in der 55. Minute noch zum 6:2-Endstand nach.
Auch die Ravensburg Towerstars stehen nach 4:1-Siegen gegen den EC Bad Nauheim bereits im Halbfinale. Spiel fünf der Serie entschieden die Oberschwaben vor 2.556 Zuschauern mit 3:0 für sich. Austin Smith (35.) und Stephan Vogt (47.) legten zum 2:0 vor, Austin Smith traf in der Schlussminute noch ins leere Tor der Roten Teufel.

Mit 4:3 haben sich die Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Dresdner Eislöwen durchgesetzt und in der Serie zum 2:3 verkürzt. Durch Cody Lampl (12.), David Zucker (18.) und Alexander Nikiforuk (25.) gingen die Gastgeber vor 4.358 Zuschauern zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Eislöwen durch Harrison Reed (26.) stellte Jan Kopecky in der 28. Minute den drei Tore Vorsprung wieder her. Durch Jeffrey Szwez (43.) und Rene Kramer (57.) konnten die Eislöwen nur noch zum 4:3-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 19:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (31)
22.03.2016, 20:23 Uhr
Brhv
@Puckfreund, das ist nun mal die Spielweise von Miller, das hat hier auch nichts mit Fairniss zutun.Ich darf doch wohl noch eine andere Meinung zu Miller haben. Und der Stresss mit den Frankfurtern war ja wohl durch Unfairniss der Frankfurterr und Ihre Videobeweise. Und provozieren kann jede...
Weiterlesen Bewerten:1 

22.03.2016, 19:19 Uhr
FM654 (Gast)
@*Puckfreund*: Jetzt halt mal den Ball flach! Zwecks Strafminuten und Sperren solltet ihr euch nicht zu weit aus dem Fenster hängen . . .
Bewerten:2 

22.03.2016, 18:58 Uhr
*Puckfreund*
@Kralli Nicht 200 sondern mind. 300 Fans , 4 Fanbusse und viele fahren privat. Unsere I-Net Seite schreibt das... es wird erwartet das noch mehr nach DD fahren. Sehen werde ich davon nichts , weil ich arbeiten muß. Aber ob es gelingt ein weiteres Spiel zu erzwingen muß man abwarten. Szwez ist auch g...
Weiterlesen Bewerten:1 

22.03.2016, 18:15 Uhr
kralli aus fischtown (Gast)
Wäre heute gerne mitgefahren .Wie ich hörte werden wohl 200 PINGUINE im Stadion sein.Ich hoffe das Fischtown gewinnt weil man von diesen sehr intensiv geführten Spielen mehr sehen will .Wenn es dann am Donnerstag zu Spiel 7 kommen sollte wird auch das mit Sicherheit sehr spannent.Nochmal zu Spiel 5 ...
Weiterlesen Bewerten:0 

22.03.2016, 17:08 Uhr
*Puckfreund*
@Brhv Was ist daran denn Übertrieben? Es gibt ja Statistiken die sprechen ja nackte Zahlen aus. Miller hat nun mal so viele Strafminuten, auch ist er der Spieler mit den meisten Sperren. Dazu kommt, muß man ein wenig suchen und ist auch nur zu finden wenn man wirklich viel liest, der Spieler der neb...
Weiterlesen Bewerten:1 

Weitere 26 Kommentare anzeigen
DEL2 25.05.2022, 11:12

16 Clubs reichten Unterlegen für DEL2 ein


Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 14 sportlich qualifizierten Clubs ihre Unterlagen für das Lizenzierungs-verfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2022/2023 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 30.04.2022, 11:58

Erste Neuzugänge beim EV Landshut

Heiko Vogler verlängert Vertrag

Samir Kharboutli, Markus Eberhardt und David Zucker.
Samir Kharboutli, Markus Eberhardt und David Zucker. Foto: Christian Fölsner.
Der EV Landshut hat seine ersten drei Neuzugänge für die neue Saison bekanntgegeben: David Zucker, Samir Kharboutli und Markus Eberhardt haben sich beim EVL-Fan-Stammtisch den Fans vorgestellt.
DEL2 22.04.2022, 22:29

4. Finale: Frankfurt ist DEL2-Meister!

Löwen sportlich für die DEL qualifiziert

Das Meisterfoto der Löwen Frankfurt.
Das Meisterfoto der Löwen Frankfurt. Foto: SpradeTV.
Die Löwen Frankfurt haben die Finalserie in der DEL2 mit einem Sweep für sich entschieden. Das vierte Finale gewannen die Hessen in Ravensburg mit 2:1. Den Siegtreffer erzielte Reid McNeill in der 55. Spielminute.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Schwenninger Wild Wings

Ville Lajunen wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage