Anmelden    Registrieren

DEL2 15.01.2020, 10:58

Landshut gewinnt Nachholspiel gegen Freiburg

Kassel holt Punkt nach 0:3-Rückstand in Dresden

Jordan Knackstedt.
Jordan Knackstedt.
Foto: City-Press.
Aktualisiert Der EV Landshut hat ein Nachholspiel vom 10. Spieltag gegen den EHC Freiburg mit 3:1 gewonnen. Nick Pageau brachte die Gäste in der 34. Minute in Führung, Maximilian Brandl (36.), Robbie Czarnik (47.) und Maximilian Forster (60.) drehten die Partie vor 1.813 Zuschauern.

Eine vorgezogene Partie vom 44. Spieltag haben die Dresdner Eislöwen gegen die Kassel Huskies vor 1.892 Zuschauern mit 6:5 nach Verlängerung gewonnen.Steve Hanusch (7.), Thomas Pielmeier (9.) und Niklas Jentsch (13.) schossen die Eislöwen mit 3:0 in Führung, Alexander Karachun (33.), Mario Scalzo (35.) und Justin Kirsch (40.) glichen im zweiten Drittel zum 3:3 aus. In der 52. Minute brachte Spencer Humphries die Nordhessen mit 4:3 erstmals in Führung, nur 15 Sekunden später glich Dale Mitchell zum 4:4 aus (52.). Durch Mario Lamoreux gingen die Sachsen in der 58. Minute erneut in Führung, Ben Duffy besiegelte 51 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit mit dem 5:5 die Punkteteilung. Jordan Knackstedt erzielte in der 62. Minute das Siegtor der Eislöwen.

Tim Kehler, Cheftrainer Kassel Huskies: "Glückwunsch an Rico! Er hat in den letzten Monaten gute Arbeit geleistet. Die Dresdner Mannschaft ist ganz anders aufgetreten als noch im Oktober. Sie sind auf dem richtigen Weg. Es war ein unterhaltsames Spiel für die Zuschauer auf beiden Seiten. In puncto Disziplin war es jedoch enttäuschend. Am Ende kann man sich über den Zusatzpunkt als Trainer freuen. Ich fand es war ein schlechtes Eishockey-Spiel."

Rico Rossi, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: "In den ersten zehn Minuten haben wir gut gespielt, waren aggressiv. Dann haben wir uns selbst in Schwierigkeiten gebracht. Wir könnten jetzt über den Schiedsrichter diskutieren. Aber am Ende ist es unsere Aufgabe, diszipliniert zu sein. Natürlich freuen wir uns aber über den extra Punkt."

Steve Hanusch: "Unterm Strich haben wir verdient gewonnen, haben aber den einen Punkt wieder in der letzten Spielminute verschenkt. Mit dem Sieg hätten sicher die Wenigsten gerechnet. Es war das dritte Spiel innerhalb von wenigen Tagen, die Jungs haben Gas gegeben und wir können stolz auf uns sein."
Kommentar schreiben
Gast
28.02.2020 10:06 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (1)
15.01.2020, 09:20 Uhr
EHCF
Ilya Sharipov das hats gebracht den vom Berg zu holen?
unseren Back- up Goalies nicht zu vertrauen das ist an Arroganz nicht zu überbieten

ja wir spielen gerade eine tolle Saison aber bleibt Demütig den Hochmut kommt vor dem Fall
Bewerten:7 


DEL2 23.02.2020, 21:19

50. Spieltag: Löwen übernehmen die Tabellenführung

Kassel verliert gegen Bad Tölz - Bayreuth setzt Siegesserie fort - Dresden gewinnt nach 0:4-Rückstand in Ravensburg

Jubel bei den Eislöwen nach dem Auswärtssieg in Ravensburg.
Jubel bei den Eislöwen nach dem Auswärtssieg in Ravensburg. Foto: SpradeTV.
Frankfurt hat am Sonntag die Tabellenführung in der DEL2 übernommen. Die Löwen gewannen gegen Crimmitschau mit 7:1. Kassel verlor sein Heimspiel gegen Bad Tölz mit 0:3. Freiburg ist gegen Bad Nauheim in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Bayreuth feierte in Landshut den sechsten Sieg in Folge. Dresden gewann in Ravensburg nach 0:4-Rückstand mit 5:4. Heimsiege gab es für Heilbronn und Kaufbeuren.
Weiterlesen Kommentare (6)
DEL2 21.02.2020, 23:11

49. Spieltag: Kassel verliert in Bayreuth - Löwen gewinnen in Bietigheim

Freiburg unterliegt in Bad Tölz - Crimmitschau gewinnt Kellerduell gegen Landshut

Bayreuth feierte gegen Kassel den sechsten Heimsieg in Folge.
Bayreuth feierte gegen Kassel den sechsten Heimsieg in Folge. Foto: SpradeTV.
Kassel hat sein Auswärtsspiel am Freitag in Bayreuth mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. Frankfurt konnte durch einen 4:1-Erfolg in Bietigheim nach Punkten gleichziehen. Freiburg blieb bei der 2:5-Niederlage in Bad Tölz ohne Punkte. Ravensburg verkürzte den Rückstand auf Bad Nauheim durch einen 2:1 nach Penaltyschießen. Heimsiege gab es für die drei sächsischen Teams.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL2 16.02.2020, 21:59

48. Spieltag: Kassel verteidigt Tabellenführung

Schlusslicht Crimmitschau nur noch sechs Punkte hinter Rang zehn

Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser).
Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Kassel hat die Spitzenposition in der DEL2 durch ein 3:1 in Kaufbeuren am 48. Spieltag verteidigt. Frankfurt setzte sich erneut gegen Freiburg durch, Ravensburg schlug Heilbronn. Schlusslicht Crimmitschau holte drei Punkte in Bietigheim und liegt nur noch sechs Punkte hinter dem Zehnten Dresden, der gegen Bayreuth unterlag. Landshut hat das Derby gegen Bad Tölz für sich entschieden, Bad Nauheim gegen Weißwasser mit 5:1 gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (6)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

49. Spieltag (Konferenz) (6)



DEL2 19:30

51. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 19:30

43. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL 19:30

47. Spieltag Süd (Konferenz) (5)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 28.02.2020, 19.30
Frankfurt -
Dresden



Fan-Trend


88 %
 
 
12 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

49. Spieltag: Wolf... (1)
Kölner Haie

Uwe Krupp kehrt na... (23)
ERC Bulls Sonthofen 99

ERC Sonthofen meld... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

Marian Dejdar
S


Ravensburg

Timo Gams
S


München

Zachary Fucale
T


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 28.02.2020, 19:30


Mannheim -
Krefeld

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Marco Wölfl
T
29 Jahre

Jere Laaksonen
S
20 Jahre

Eric Mik
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum