Anmelden

DEL2 02.09.2012, 21:56

Steelers Turniersieger in Romanshorn

Crimmitschau, Landshut und Rosenheim schlagen Oberligisten

Die Bietigheim Steelers haben das Turnier in Romanshorn durch einen 7:1-Sieg gegen den HC Thrgau gewonnen. Chris St. Jacques und Marcel Rodman brachten die Steelers zunächst mit 2:0 in Führung, Claudio Zurkirchen verkürzte für die Eidgenossen. Im zweiten Abschnitt erhöhte Chris St. Jacques zum 3:1, und liess im Schlussdrittel die Treffer zum 4:1 und 5:1 folgen. Mark Heatley und Rene Schoofs legten zum 7:1-Endstand nach.

Platz drei belegten die Ravensburg Towerstars durch einen 4:1-Sieg über den EHC Oberthurgau. Johann Katjuschenko (12.) und Tommi Hannus (17.) trafen im ersten Abschnitt zum 2:0 der Towerstars, Radek Krestan (21.) und Tobias Bräuner (36.) legten im zweiten Abschnitt nach. In der 46. Minute trafen die Gastgeber noch zum 1:4-Endstand.

Zwei Tage nach der 2:3-Niederlage in Deggendorf setzten sich die Eispiraten Crimmitschau gegen die Löwen Frankfurt mit 3:1-Toren durch. Vor 1.126 Zuschauern trafen Martin Heinisch (8.) und Jake Morissette (14.) zunächst zum 2:0 der Westsachsen.Norman Martens verkürzte für die Löwen in der 52. Minute, Aaron Lee machte in der 56. Minute den Sack zu.

Die Landshut Cannibals setzten sich gegen Oberligameister Bad Tölz vor 776 Zuschauern mit 5:2-Toren durch. David Elsner (7.) und Frantisek MRazek (16.) brachten den amtierenden Zweitligameister zunächst mit 2:0 in Führung, Michael Fischer (16.) und Florin Kletterer (27.) glichen die Partie zur "Halbzeit" aus. Bill Trew (39.) und zweimal Markus Welz (44. und 50.) trafen zum letztlich klaren Sieg der Cannibals.

Einen 6:4-Sieg feierte der ESV Kaufbeuren vor 778 Zuschauern gegen den EHC Bregenzerwald.Christian Haidinger (5.) und Linus Lindström (16.) brachten die Gäste zunächst mit 2:0 in Führung, ehe Louke Oakley in der 18. Minute verkürzte. Mit seinem zweiten Treffer legte Linis Lindström in der 24. Minute zum 3:1 der Gäste erneut vor, Dominik Krabbat (25.) und Louke Oakley (35.) glichen zum 3:3 aus. In der 44. Minute brachte Carl Hudson die Joker erstmals in Führung, Dominic Pfeffer glich in der 47. Minute bereits zum 4:4 aus. Stefan Goller (50.) und Daniel Menge (57.) erzielten in der Schlussphase die Treffer zum 6:4-Endstand.

Die Starbulls Rosenheim kamen zu einem 5:0-Sieg beim EC Peiting. Vor 406 Zuschauern trafen Norman Hauner (24.), Michael Rohner (39.), Gregory Squires, Marcus Marsall (beide 41.) und erneut Gregory Squires (57.).

Die Schwenninger Wild Wings sind in der Vorbereitung weiterhin ungeschlagen. Beim österreichischen EBEL-Aufsteiger Dornbirn setzten sich die Wildschwäne mit 4:2-Toren durch. Nach der Führung der Gastgeber (19.) brauchten die Wild Wings nur 33 Sekunden zum Ausgleich durch Maximilian Hofbauer (20.). Pierre-Luc Sleigher brachte die Wild Wings in der 25. und 46. Minute mit 3:1 in Führung, Mirko Sacher traf in der 53. Minute gar zum 4:1. Der ehemalige Ingolstädter Luciano Aquino verkürzte in der 57. Minute noch zum 2:4-Endstand für Dornbirn.
Kommentar schreiben
Gast
14.06.2021 01:56 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
03.09.2012, 11:04 Uhr
Frankfurter (Gast)
Frankfurt hat den Luxus mit 4.kompletten Reihen auf der Bank,verzichtet aber auf deren Einsaz,schon in der Vorbereitung 5 -6 junge Spieler kommen so gut wie garnicht zum Einsatz,warum? wir sind in der Vorbereitung,wenn nicht jetzt wann dann,habe schon am Freitag in Weiden gesehen das die jungen mith...
Weiterlesen Bewerten:0 


DEL2 25.05.2021, 09:42

DEL2-Saison beginnt am 1. Oktober

Doppelrunde mit 14 Clubs

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die DEL2 wird am 1. Oktober 2021 mit einer Doppelrunde in die neue Saison starten, die am 6. März 2022 beendet sein soll. Das Lizenzverfahren soll Ende Juli beendet sein. Anschließend soll der Spielplan bekannt gegeben werden.
DEL2 22.05.2021, 19:21

5. Finale: Bietigheim nach 5:2-Sieg in Kassel DEL2-Champion

Steelers drehen Spiel im Schlussdrittel

Die Steelers feiern in Kassel.
Die Steelers feiern in Kassel. Foto: SpradeTV.
Die Bietigheim Steelers haben das fünfte Spiel in der Finalserie der DEL2 bei den Kassel Huskies mit 5:2 gewonnen und sind neuer Champion in der zweithöchsten Spielklasse. Doppeltorschütze Norman Hauner ist Playoff-MVP.
DEL2 20.05.2021, 22:08

4. Finale: Tim Schüle trifft in letzter Sekunde zum Steelers-Sieg

Entscheidung über DEL2-Meisterschaft am Samstag

Die Steelers jubeln über den Treffer in letzter Sekunde.
Die Steelers jubeln über den Treffer in letzter Sekunde. Foto: SpradeTV.
Aktualisiert Die Entscheidung um die Meisterschaft in der DEL2 ist erneut vertagt worden. Die Steelers gewannen das vierte Finale der Best-of-five Serie durch ein Tor von Tim Schüle 1,5 Sekunden vor dem Spielende mit 5:4.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 20.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
EHC Freiburg

Saakyan wechselt n... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Herford

Ruslam Begovs
S


Iserlohn

Eugen Alanov
S


Halle

Artur Tegkaev
S


Weitere Transfers


Geburtstage
37 Jahre

Matt McKnight
S
Weitere Geburtstage