Anmelden

NHL 13.01.2019, 11:33

Rangers gelingt Revanche im Stadtderby - Oilers-Niederlage gegen Arizona

Montreal schlägt Colorado - Blackhawks setzten Negativtrend fort - Erfolgserlebnis für Los Angeles gegen Pittsburgh

Torwart Marc-Andre Fleury (Las Vegas) gegen Dylan Strome (Chicago).
Torwart Marc-Andre Fleury (Las Vegas) gegen Dylan Strome (Chicago). Foto: Imago.
Einen Tag nach der Heimniederlage im Stadtduell gegen die Islanders gewannen die Rangers das Rückspiel mit 2:1. Die Edmonton Oilers kassierten gegen Arizona die elfte Heimniederlage im 22. Spiel. Colorado musste sich Montreal mit 0:3 geschlagen geben. Chicago verlor gegen Las Vegas sein drittes Spiel in Folge. Aus deutscher Sicht war nur Marco Sturm mit den Los Angeles Kings erfolgreich.

Im Stadtduell hatte Anthony Beauvillier die Islanders in der 29. Spielminute in Führung geschossen. Filip Chytil (35.) gelang noch im zweiten Drittel der Ausgleich für die Rangers. In der Schlussphase der Partie überwand Mats Zuccarello (55.) Greiss-Ersatz Robin Lehner im Tor der Islanders zum 2:1-Endstand. Tom Kühnhackl stand nicht im Kader der Gastgeber.

Die Edmonton Oilers haben gegen die Arizona Coyotes im Kampf um die Playoff-Plätze eine weitere bittere Heimniederlage einstecken müssen. Das erste Drittel gewannen die Kanadier durch ein Tor von Connor McDavid (7.) mit 1:0. Im zweiten Drittel drehten Jordan Oesterle (22.) und Conor Garland (24.) im Powerplay die Partie mit einem Doppelschlag für die Coyotes. Kris Russell (38.) brachten die Oilers kurz vor der zweiten Pause zurück. Mit seinem zweiten Powerplaytor entschied Conor Garland (42.) die Partie zu Beginn des letzten Drittels. Leon Draisaitl und Tobias Rieder blieben ohne Scorerpunkt.

Dominik Kahun gab bei der 3:4 Niederlage der Chicago Blackhawks gegen die Vegas Golden Knights seine zwölfte Vorlage in der National Hockey League (NHL) zum 1:0 durch Alex Debrincat (5.). Patrick Kane (16.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Alex Tuch (22.) für die Golden Knights. Mit seinem zweiten Tor stellte Alex Debrincat (28.) den alten Abstand wieder her. Ryan Carpenter (40.) und Paul Stastny (56.) sorgten mit ihren beiden Toren für eine Punkteteilung nach der regulären Spielzeit. In der Verlängerung markierte Brandon Pirri (62.) den Siegtreffer für Las Vegas.

Philipp Grubauer verfolgte die 0:3-Niederlage der Colorado Avalanche gegen die Montreal Canadiens von der Bank. Semyon Varlamov wehrte im Tor der Avalanche 28 Schüsse ab. Carey Price feierte seinen dritten Shut-out in der laufenden Saison. Nach zwei torlosen Dritteln sicherten Brett Kulak (49.), Jesperi Kotkaniemi (51.) und Jordie Benn (59.) den Sieg der Habs.

Die Los Angeles Kings besiegten die Pittsburgh Penguins mit 5:2. In Unterzahl legte Jake Guentzel (6.) für die Gäste vor. Jeff Carter (11.), Alex Iafallo (28.), Anze Kopitar (36.) und Brendan Leipsic (41.) brachten die Kalifornier mit vier Toren in Folge auf die Siegerstraße. Im Powerplay konnte Jake Guentzel (50.) auf 2:4 verkürzen. Den Schlusspunkt setzte Anze Kopitar (60.) mit dem 5:2.
Kommentar schreiben
Gast
13.06.2021 07:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 11.06.2021, 18:56

Las Vegas komplettiert das Halbfinale

Golden Knights gewinnen sechstes Spiel

Die Vegas Golden Knights komplettieren das Playoff-Halbfinale in der National Hockey League (NHL). Im sechsten Spiel setztenb sich die Ritter mit 6:3 gegen Colorado und Philipp Grubauer durch.
NHL 10.06.2021, 09:38

Tampa Bay und New York erreichen das Playoff-Halbfinale

Canadiens warten auf Colorado oder Las Vegas

Nach den Montreal Canadiens haben auch Tampa Bay und die New York Islanders das Playoff-Halbfinale in der National Hockey League (NHL) erreicht.
NHL 08.06.2021, 10:25

Canadiens erreichen mit einem Sweep die dritte Playoff-Runde

Matchpucks für New York und Tampa Bay - Las Vegas gleicht Serie gegen Colorado aus

Tyler Toffoli erzielte den Siegtreffer in der Verlängerung für die Canadiens.
Tyler Toffoli erzielte den Siegtreffer in der Verlängerung für die Canadiens.
Foto: NHL Media.
Mit einem Sweep haben die Montreal Canadiens die dritte Playoff-Runde in der National Hockey League (NHL) erreicht. Mit 3:2 nach Verlängerung gewannen die Habs auch das vierte Spiel gegen Winnipeg. Zuvor hatte sich Montreal mit 5:3, 1:0 und 5:1 durchgesetzt.

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
EHC Freiburg

Saakyan wechselt n... (1)
Starbulls Rosenheim

Max Brandl wechsel... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Halle

Artur Tegkaev
S


Halle

Valtteri Hotakainen
S


Halle

Leon Fern
V


Weitere Transfers


Geburtstage
30 Jahre

Sergej Stas
S
26 Jahre

Martin Kokes
V
24 Jahre

Lois Spitzner
S
Weitere Geburtstage