Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 22.12.2019, 21:42

25. Spieltag Nord: Herne erobert Tabellenführung mit Sieg über Tilburg

Derbysieg für Duisburg - Krefeld gewinnt Kellerduell gegen Erfurt

Spielszene Hamburg gegen Leipzig.
Spielszene Hamburg gegen Leipzig. Foto: Holger Beck.
Herne hat die Tabellenführung in der Oberliga Nord mit einem 7:2-Sieg im Topspiel gegen Tilburg zurückerobert. Leipzig gewann das Verfolgerduell in Hamburg mit 4:3 nach Penaltyschießen. Duisburg feierte einen 4:3-Derbysieg gegen Essen. Krefeld bezwang Erfurt im Kellerduell mit 6:2. Die Scorpions setzten ihre Erfolgsserie in Rostock fort. Hannover entführte einen Punkt aus Halle.

Nils Liesegang (13.) und Christopher Kasten (24.) hatten für Herne gegen Tilburg vorgelegt. Danny Stempher (25.) und Mickey Bastings (41.) glichen für die Trappers wieder aus. Mit einem Doppelpack brachte Dennis Palka (48./54.) die Gysenberger auf die Siegerstraße. In den beiden Schlussminuten schraubten Nils Liesegang (59.), Dominik Piskor (60.) und Maximilian Herz (60.) das Ergebnis auf 7:2 in die Höhe.

Damian Schneider (59./62.) sicherte den IceFighters zwei Punkte in Hamburg. Patrick Saggau (5./41.) und Norman Martens (36.) hatten für die Crocodiles in der regulären Spielzeit getroffen. Florian Eichelkraut (23./44.) war für die Sachsen erfolgreich. In der Schlussphase glich Damian Schneider für Leipzig zum 3:3 aus und markierte in der Verlängerung auch den Siegtreffer. Die Hamburger verpassten ihren zehnten Heimsieg in Serie.

Duisburg gewann das Derby gegen Essen mit 4:3. Die Führung der Moskitos durch Thomas Richter (4.) drehten die Füchse durch Alexander Ehl (11.), Markus Schmidt (25.) und Sam Verelst (35.). Dominik Patocka (44.) konnte für Essen auf 2:3 verkürzen. Markus Schmidt (55.) baute die Führung für Duisburg wieder auf zwei Tore aus. Lars Grözinger (58.) gelang für Essen nur noch der erneute Anschlusstreffer.

Krefeld setzte sich im Kellerduell mit 6:2 gegen Erfurt durch und beendet seine Niederlagenserie. Die Black Dragons verpassten den Sprung auf einen Playoff-Platz. Die Tore für den KEV schossen Michael Jamieson (1.), Matteo Stöhr (3.), Jeremiah Luedtke (27.), Matyas Kovacs (28.), Tom-Eric Bappert (32.) und Edwin Schitz (53.). Bei den Thüringern konnten sich Oliver Kämmerer (20.) und Sean Fischer (43.) in die Torschützenliste eintragen.

Hannover entführte einen Punkt aus Halle. Branislav Pohanka (1.) und Mike Glemser (35.) hatten den ECH zweimal in Führung geschossen. Eric Wunderlich (20.) und Nicholas Miglio (35.) glichen für den MEC aus. Kyle Helms (38.) sorgte für die erste Führung der Gastgeber, die Chad Niddery (56.) in der Schlussphase wieder ausgleichen konnte. Im Penaltyschießen konnte Chris Francis als einziger Spieler verwandeln.

Die Hannover Scorpions haben in Rostock ihre Erfolgsserie fortgesetzt und den fünften Sieg in Folge eingefahren. Die Führung der Niedersachsen durch Julian Airich (22.) glichen die Piranhas in der 57. Spielminute durch Jonas Gerstung wieder aus. iIn der Verlängerung traf Julien Pelletier für die Scorpions zum Sieg.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 16:55 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Freiburg

Maximilian Leitner
V


Rostock

Leon Häring
V


Straubing

Pascal Seidel
T


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige