Anmelden

Oberliga 05.04.2019, 21:30

4. Viertelfinale: Landshut dritter Halbfinalist

Hannover erzwingt Entscheidungsspiel gegen Rosenheim

Die Scorpions erzwingen ein fünftes Spiel gegen Rosenheim.
Die Scorpions erzwingen ein fünftes Spiel gegen Rosenheim. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Durch ein 4:3 bei den Saale Bulls Halle ist der EV Landshut mit 3:1-Siegen ins Halbfinale eingezogen. Der Gegner des EVL wird erst am kommenden Sonntag im Entscheidungsspiel zwischen den Hannover Scorpions und den Starbulls Rosenheim ermittelt, nachdem sich die Niedersachsen in Spiel 4 mit 7:5 durchsetzten und die Serie zum 2:2 ausglichen.

Die Saale Bulls Halle gingen vor 1.744 Zuschauern durch Erik Wunderlich (4.) und Nathan Burns (5.) früh mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss Landshuts durch Ales Jirik in der 16. Minute stellte Nathan Burns in der 21. Minute den alten Abstand wieder her. Alexander Ehl (26.) und Stephan Kronthaler (40.) glichen zum 3:3 aus, Tomas Plihal sorgte acht Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit für das Weiterkommen des EVL.

Bei den Starbulls Rosenheim haben sich die Hannover Scorpions vor 3.696 Zuschauern mit 7:5 durchgesetzt und die Serie zum 2:2 ausgeglichen. Nach exakt zwei Spielminuten brachte Christoph Koziol die Scorpions in Führung, Maximilian Vollmayr (5.) und Dominik Daxlberger (18.) drehten die Partie noch vor der ersten Pause. Durch Björn Bombis (24.) und Marius Garten (30.) konnten die Scorpions im zweiten Abschnitt zunächst zweimal ausgleichen, Vitezslav Bilek (28.) und Alexander Höller (31.) brachten die Starbulls jeweils wieder in Führung. In der 34. Minute glich Marian Dejdar für die Scorpions zum 4:4 erneut aus, Björn Bombis brachte die Gäste in der 37. Minute erstmals in Führung. Nach dem 5:5 durch Dusan Frosch in der 44. Minute sorgten Chad Niddery (53.) und Sean Fischer (60.) für den 7:5-Sieg der Niedersachsen.
Kommentar schreiben
Gast
05.05.2021 23:43 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
08.04.2019, 18:29 Uhr
Bullsfan
Mein Gott das war ein Honk, den sofort alle anwesenden zurechtgewiesen haben, man kann es auch übertreiben. Was soll der Stadionsprecher denn für eine Gesinnung haben? Da bin ich mal gespannt auf diese Antwort.
Bewerten:2 

06.04.2019, 09:45 Uhr
finki_willi
Wir Landshuter sind froh, dass wir gegen die Saale Bulls Halle gewonnen haben!Auf der abschließenden Pressekonferenz wurde unser Trainer wieder verbal beleidigt! Das ist einfach schlechter Stil! Und dass der Stadionsprecher dazu nichts sagt, zeigt dessen Gesinnung!
Bewerten:15 

06.04.2019, 00:35 Uhr
Dr_Bug
Go Scorpions!! So gut war der Norden lange nicht.
Bewerten:14 

05.04.2019, 23:33 Uhr
BlackHawk
Wie so oft haben die Special-Teams den Unterschied gemacht. 4 der 7 Tore erzielten die Stacheltiere im Powerplay. Und die Starbulls? No comment! Wenn die Rosenheimer ins Halbfinale einziehen möchten, sollten sie am Sonntag der Strafbank besser fernbleiben...
Bewerten:4 

05.04.2019, 23:02 Uhr
Carlotta
Wahnsinn Scorpions! Wenn sie aufdrehen, wird's für jeden schwer. Ganz klar besser als Rosenheim.Mit der Leistung werden die Bullen keine Chance am Sonntag haben.
Bewerten:10 


Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Oberliga 02.05.2021, 20:24

2. Finale: Selb gleicht Serie gegen Scorpions aus

Wölfe gewinnen nach Penaltyschießen

Miculka gegen Jaeger.
Miculka gegen Jaeger. Foto: Mario Wiedel.
Die Selber Wölfe haben die Finalserie in der Oberliga gegen die Hannover Scorpions wieder ausgeglichen. Im zweiten Spiel setzten sich die Oberfranken mit 4:3 nach Penaltyschießen durch.
Oberliga 30.04.2021, 22:52

1. Finale: Scorpions schlagen Selb nach Verlängerung

Mike Glemser trifft in der Overtime zum 4:3

Mike Glemser gegen Florian Ondruschka.
Mike Glemser gegen Florian Ondruschka. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das erste Oberliga-Finale gegen die Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung gewonnen. Mike Glemser erzielte den Siegtreffer in der 68. Spielminute.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

2. Finale (1)



DEL2

2. Halbfinale (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 06.05.2021, 01.00
Ottawa -
Montreal



Fan-Trend


55 %
 
 
45 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

2. Finale: Eisbäre... (1)
Oberliga

2. Finale: Selb gl... (16)
Adler Mannheim

Adler trennen sich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Memmingen

Max Lukes
S


Freiburg

Lennart Otten
S


Mannheim

Björn Krupp
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 07.05.2021, 19:30


Berlin -
Wolfsburg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Max Gimmel
V
25 Jahre

Jakub Urbisch
T
25 Jahre

Ondrej Miklis
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum