Anmelden

Oberliga 03.03.2017, 22:50

Süd am Freitag: Regensburg gewinnt Spitzenspiel

Selb kommt an Tölz heran

Spielszene Regensburg gegen Bad Tölz.
Spielszene Regensburg gegen Bad Tölz. Foto: Andreas Nickl.
Der EV Regensburg hat das Spitzenspiel gegen die Tölzer Löwen vor 2.300 Zuschauern deutlich mit 6:2 für sich entschieden. Nach Toren von Bill Trew (1.), Nikola Gajovsky (12.) und Benedikt Böhm (16.) lagen die Gastgeber früh mit 3:0 in Führung. Thomas Schenkel (19.) und Stefan Reiter (41.) konnten zweimal für die Löwen verkürzen, Nikola Gajovsky (33.) und Bill Trew (43.) stellten jeweils den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Nikola Gajovsky mit seinem dritten Treffer in der 52. Spielminute.

Durch einen 6:2-Sieg beim EC Peiting konnten dei Selber Wölfe wieder bis auf zwei Punkte an die Tölzer Löwen herankommen. Vor 468 Zuschauern brachten Dominik Koklb (9.), Dan Heilman (15.) und Jared Mudryk (16.) die Wölfe im ersten Abschnitt bereits mit 3:0 in Führung. Florian Stauder (27.) und Simon Maier (35.) verkürzten im zweiten Abschnitt zweimal, Achim Moosberger (32. und 44.) und Dan Heilman (54.) erzielten die weiteren Treffer der Wölfe.

Der Deggendorfer SC hat den fünften Tabellenplatz durch ein 4:3 nach Verlängerung gegen die Bulls Sonthofen gefestigt. Nach torlosem erstem Drittel brachten Christopher Stanley (21.), Fabio Carciola (29.) und Maximilian Hadraschek (40.) die Bulls im zweiten Abschnitt dreimal in Führung, Alexander Janzen (28.), Stedan Ortolf (35.) und Sylvester Radlsbeck (53.) konnten jeweils ausgleichen. Nico Wolfgramm erzielte vor 539 Zuschauern in der 63. Minute das Siegtor des DSC.

Im ersten Spiel nach Coach Alexander Serikow setzte sich der EV Landshut bei den Blue Devils Weiden vor 1.075 Zuschauern mit 4:3-Toren durch. Patrick Schmid brachte die Blue Devils nach 90 Sekunden bereits in Führung und glich, nachdem Peter Baumgartner (29.) und Christoph Fischhaber (32.) für den EV Landshut trafen, in der 32. Minute zum 2:2 aus. Peter Abstreiter legte in der 33. Minute für den EV Landshut erneut vor, Martin Heinisch sorgte in der 53. Minute mit dem 3:3 für den erneuten Ausgleich. Die Partie entschied Luca Zitterbart mit dem 4:3 in der 55. Spielminute.
Kommentar schreiben
Gast
14.04.2021 10:00 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
05.03.2017, 16:48 Uhr
Löwe
@benj Die seber fans sind ja auch durchaus für faires, objektives verhalten bekannt ;-) Wer im glaushaus sitzt sollte stets im keller...
Bewerten:0 

05.03.2017, 14:04 Uhr
benj (Gast)
ich finde es nicht unfair weil was die Tölzer am letzen Sonntag abgezogen hat geht kann nett der Trainer vonTölz sehr unsportlich gegen unsere Fans war
Bewerten:0 

05.03.2017, 09:50 Uhr
Garry Cool
benj, Dein Wunsch ist spitzfindig, polemisch und unfair. Ich wünsche Dir, dass Hechenrieder, falls eingesetzt, einen Sahnetag erwischt. Im Übrigen halte ich die Tölzer für stark genug, zu gewinnen egal wer im Tor der Gegner steht. Mit sportlichen Gruß.
Bewerten:0 

04.03.2017, 08:18 Uhr
benj (Gast)
Einen schönen gruß an Peiting bitte tut Hechenrieder ins Tor morgen wir wollen Meister werden
Bewerten:1 


Oberliga 11.04.2021, 19:36

2. Viertelfinale Nord: Serien nach zwei Spielen beendet

Scorpions, Tilburg und Hamburg im Halbfinale

Jubel bei den Hannover Scorpions.
Jubel bei den Hannover Scorpions. Foto: SpradeTV.
Die drei Playoff-Viertelfinalserien in der Oberliga Nord sind nach zwei Spielen beendet. Die Hannover Scorpions gewannen am Sonntag mit 7:4 bei den Rostock Piranhas in Hamburg. Die Crocodiles Hamburg setzten sich mit 6:3 in Leipzig durch.
Weiterlesen
Oberliga 11.04.2021, 19:33

5. Halbfinale Süd: Selb folgt Regensburg ins Finale

Wölfe schlagen Starbulls mit 2:0

Jubel bei den Selber Wölfen.
Jubel bei den Selber Wölfen. Foto: Mario Wiedel.
Die Selber Wölfe folgen den Eisbären Regensburg ins Playoff-Finale der Oberliga Süd. Die Oberfranken gewannen das fünfte Duell gegen die Starbulls Rosenheim mit 2:0.
Weiterlesen Kommentare (3)
Oberliga 10.04.2021, 17:09

Herne zieht ins Halbfinale ein

Indians müssen auch zweite Partie absagen

Der Herner EV hat als erste Mannschaft das Halbfinale in der Oberliga Nord erreicht. Gegner Hannover muss auch das zweite Spiel nach einem positiven Corona-Testergebnis absagen. Die Partie wird erneut mit 5:0 für die Gysenberger gewertet.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 18:30

40. Spieltag (Konferenz) (2)



NHL

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 22.04.2021, 00.00
Kassel -
Heilbronn



Fan-Trend


100 %
 
0 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Indians verlängern... (1)
EC Bad Nauheim

Hohmann und Richar... (2)
DEL

39. Spieltag: Wild... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Mark Richardson
V


Bad Nauheim

Cason Hohmann
S


Deggendorf

Andrew Schembri
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 14.04.2021, 18:30


Berlin -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Kevin Gagne
V
23 Jahre

Tim Lucca Krüger
S
37 Jahre

Sebastian Wolsch
C
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum