Anmelden

Anzeige
DEL 17.11.2013, 17:30

19. Spieltag: Eisbären schießen Ice Tigers ab

Heimsiege für Köln und Hamburg - Krefeld dreht Partie

Zum Auftakt des 19. Spieltags haben die Eisbären Berlin die Nürnberg Ice Tigers mit 6:1 regelrecht abgeschossen. Heimsiege feierten die Kölner Haie mit 2:0 gegen die Iserlohn Roosters und die Hamburg Freezers nach Verlängerung mit 2:1 gegen den ERC Ingolstadt. Die Krefeld Pinguine setzten sich bei den Augsburger Panthern mit 4:3-Toren durch. Die Schwenninger Wild Wings kassierten die bislang höchste Niederlage gegen München, auch Düsseldorf verlor deutlich gegen Straubing, Wolfsburg unterlag Mannheim mit 2:3.

Mit einem Doppelschlag innerhalb von 27 Sekunden eröffneten André Rankel (5.) in Überzahl und Barry Tallackson (6.) in Unterzahl den Torreigen für die Eisbären Berlin gegen die Nürnberg Ice Tigers. Noch im ersten Abschnitt legte Laurin Braun zum 3:0 nach (14.), ehe Steven Reinprecht in der 26. Minute der Ehrentreffer der Franken gelang. Mit einem weiteren Doppelschlag entschieden Mads Christensen (28.) und Casey Borer (29.) die Partie noch in der ersten "Halbzeit", Shawn Lalonde traf in der 35. Minute in Unterzahl zum 6:1-Endstand für die Truppe von Jeff Tomlinson gegen seinen alten Club.

Spitzenreiter Köln kam vor 11.355 Zuschauern zu einem 2:0-Sieg gegen die Iserlohn Roosters und liegt in der Tabelle nun sechs Punkte vor den Verfolgern. Chris Minard (34.) und Björn Krupp (36.) erzielten die Treffer.

Nach Verlängerung setzten sich die Hamburg Freezers gegen den ERC Ingolstadt mit 2:1-Toren durch. Zunächst brache Derek Hahn die Panther in der 11. Minute in Führung, Jerome Flaake glich zu Beginn des zweiten Drittels aus (21.). Den Siegtreffer vor 6.467 Zuschauern erzielte Morten Madsen in der 62. Spielminute.

Zwei späte Tore haben den Krefeld Pinguinen einen 4:3-Sieg bei den Augsburger Panthern beschert. Nach der Führung der Pinguine durch Adam Courchaine aus der 11. Minute in Unterzahl schossen Brett Breitkreuz (12.) und Ryan Bayda (23.) die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Abermals in Unterzahl konnte Roland Verwey für die Piguine in der 33. Minute ausgleichen, Ryan Bayda traf in doppelter Überzahl in der 42. Minute zur erneuten Führung der Panther. In der 53. Minute glich Mark Voakes zum 3:3 aus, Andreas Driendl erzielte in der 57. Minute den Siegtreffer der Gäste. 

Die Schwenninger Wild Wings verloren gegen München mit 1:8. Alexander Barta traf doppelt, die weiteren Tore erzielten Daniel Sparre, Jon DiSalvatore, Sean O'Connor, Darren Haydar und Bernhard Keil. Den Ehrentreffer der Schwarzwälder markierte Philipp Schlager.

Auch Düsseldorf verlor auf eigenem Eis deutlich gegen die Straubing Tigers mit 1:6. Für die Tigers traf Tobias Wörle dreifach, Carsen Germyn und Blaine Down waren für die anderen Tigers-Tore zuständig. Düsseldorf setzte den Schlusspunkt durch Marc Zanetti.

In Wolfsburg erlebten die 2500 Zuschauer einen torreichen Beginn. Zweimal legten die Hausherren durch Norm Milley nach 35 Sekunden und nach vier Minuten durch Gerrit Fauser vor. Mannheim gleich den ersten Treffer nach 53 Sekunden zum 1:1 durch Martin Buchwieser aus. Noch vor dem Seitenwechsel traf Jon Rheaul (19.) zum 2:2. Im zweiten Durchgang gab es keine Tore. Im Schlussabschnitt trafen dann nur noch die Gäste. Steve Wagner (43.), Jochen Hecht (59.) und Frank Mauer (60.) sorgten für den Auswärtserfolg der Adler.
Kommentar schreiben
Gast
22.09.2021 07:23 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
18.11.2013, 18:16 Uhr
DEL2er (Gast)
@ VSGirl: Allerdings...super Fans und auch dieses Spiel hätte man locker 5:8 verlieren können ;) Von den Iserlohner Fans bin ich von Freitag allerdings mehr als enttäuscht, das kann ich nicht verstehen! Da warn die Mannheimer bei uns ja noch humaner...
Bewerten:2 

18.11.2013, 16:55 Uhr
Boulette (Gast)
@EB81: Weimar? Was hatte die Stadt denn mit dem Spiel zu tun? ;-)
Bewerten:2 

18.11.2013, 15:01 Uhr
Eisbärberlin81
Wow?was für ein geiler Auftritt der Bären?naja NIT haben bis auf die ersten 3min des Spiels auch nicht wirklich dagegen gehalten?doch 1 PPG doch vor allem 2 UZG und weitere 3 auf 1 und 2 auf 1 Chance zeigten deutlich die Arbeitseinstellung der NIT an diesem Tag. Selbst einige mitgereiste NIT...
Weiterlesen Bewerten:1 

18.11.2013, 10:57 Uhr
VSGirl (Gast)
Tja, das war mal eine richtige, bittere Pille, die wir da schlucken mußte. Obwohl das erste Drittel gar nicht mal so schlecht aussah. Chancen waren jede Menge vorhanden, aber der sehr, sehr gute Reimer hat allesamt zu nichte gemacht. Und im zweiten Drittel war der SERC dann völlig von der Rolle. N...
Weiterlesen Bewerten:11 

18.11.2013, 08:49 Uhr
dschingo (Gast)
Tore in Unterzahl schalala....Ich bin zufrieden, allerdings bringt Nürnberg einen der gefühlten 10 Schüsse aus den ersten 2 Min ins Tor geht die Sache vielleicht anders aus. Der Doppelschlag war dann die Befreiung. Bin gespannt wie es weiter geht. Dienstag in Straubing wird's erfahrungsgemäß sehr sc...
Weiterlesen Bewerten:3 


DEL 21.09.2021, 22:09

5. Spieltag: Wolfsburg übernimmt Tabellenführung

Krefeld holt Punkt in Mannheim - Augsburg feiert ersten Sieg in Bietigheim

Chris DeSousa.
Chris DeSousa.
Foto: City-Press.
Die Grizzlys Wolfsburg haben am Dientagabend die Tabellenführung nach einem 1:0-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings übernommen. Das Siegtor erzielte Chris DeSousa (44.).
DEL 19.09.2021, 21:20

4. Spieltag: München feiert Derbysieg - Adler punkten in Berlin

Wolfsburg gewinnt in Bietigheim - Köln schlägt Augsburg

Blaine Byron von den Eisbären Berlin und Thomas Larkin von den Adler Mannheim.
Blaine Byron von den Eisbären Berlin und Thomas Larkin von den Adler Mannheim. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einem 6:3-Derbysieg über die Straubing Tigers verteidigt. Verfolger Wolfsburg bleibt dem Spitzenreiter nach einem 4:0 in Bietigheim auf den Fersen.
DEL 17.09.2021, 23:30

3. Spieltag: Bremerhaven unterliegt Berlin - Grizzlys gewinnen gegen DEG

Mannheim feiert ersten Saisonsieg - Augsburg und Krefeld weiter punktlos

Spielszene Bremerhaven gegen Berlin.
Spielszene Bremerhaven gegen Berlin. Foto: Jasmin Wagner.
Am Freitag wurde der 3. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit sechs weiteren Spielen komplettiert. Titelverteidiger Berlin feierte in Bremerhaven seinen zweiten Saisonsieg und gewann mit 4:0.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

5. Spieltag (Konferenz) (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 26.09.2021, 18.15
Halle -
Essen

Wer gewinnt?

 
 

 85 %
 
 
15 % 

Spiel anzeigen


 85 %
 
 
15 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

5. Spieltag: Wolfs... (1)
DEL

4. Spieltag: Münch... (3)
DEL

3. Spieltag: Breme... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Herford

Emil Lessard-Adyn
S


Passau

Felix Schwarz
S


Freiburg

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Roope Mäkitalo
S
Weitere Geburtstage