Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 15.03.2019, 23:16

2. Viertelfinale: Berlin und Düsseldorf gleichen aus

Mannheim und Ingolstadt legen nach

Matthew Stajan (München) gegen Daniel Fischbuch (Berlin).
Matthew Stajan (München) gegen Daniel Fischbuch (Berlin). Foto: City Press.


Die Eisbären Berlin und die Düsseldorfer EG haben ihre Serien gegen München und Augsburg im zweiten Viertelfinalspiel wieder ausgleichen können. Die Eisbären gewannen ihr Heimspiel gegen den Titelverteidiger mit 4:0. Sean Backman (9./27.), Austin Ortega (17.) und Brendan Ranford (17.) trafen für die Eisbären in der ersten Spielhälfte.

Zum Thema

▸ Düsseldorf - Augsburg 4:1



▸ Ingolstadt - Köln 4:3 n.V.



▸ Berlin - München 4:0



▸ Nürnberg - Mannheim 2:4



▸ Playoff-Übersicht





Düsseldorf setzte sich mit 4:1 gegen die Panther durch. Jeadon Descheneau (8./48.) traf doppelt für die DEG. Die weiteren Tore schossen Manuel Strodel (13.) und John Henrion (60.). Braden Lamb (49.) konnte für die Panther den einzigen Treffer erzielen.

Ingolstadt und Mannheim haben die Führungen auf 2:0 ausgebaut. Der ERC besiegte Köln mit 4:3 nach Verlängerung. Den Siegtreffer markierte Thomas Greilinger in der 68. Spielminute.

Nürnberg musste sich den Adlern mit 2:4 geschlagen geben. Luke Adam (7.) und Markus Eisenschmid (19./22.) hatten für die Gäste aus Mannheim zum 3:0 vorgelegt. Daniel Weiß (37.) konnte für Nürnberg verkürzen. Tommi Huhtala (39.) stellte nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Shawn Lalonde (49.) mit dem 2:4 aus Sicht der Franken.

Kommentar schreiben
Gast
19.05.2019 21:02 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (9)
Kralli
16.03.2019, 19:16 Uhr
Da Forsberg kein Fan von einem Verein
ist(wechselt ja ständig die Vereine)brauch man
sich über Vereine nicht
unterhalten.Schiedsrichter stehen unter
Naturschutz also warum über mit ihm
diskutieren
Hab vergessen er ist Eishockey Fan
Bewerten:3 

Brhv
16.03.2019, 18:32 Uhr
@mike20rev, diese Person aus Frankfurt kann seinen
Kleinkrieg gegen Bremerhaven nicht beenden, weil er einfach
nur D..... ist. Lasst Ihn einfach seine merkwürdigen
Kommentare schreiben, spätestens wenn Bietigheim oder
Ravensburg den Titel in der DEL 2 gewonnen haben, wird
ru...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

fcbgarfield
16.03.2019, 18:22 Uhr
emilFORSBERGleipzig, was ich überwunden habe
und was nicht dadrüber brauchst du dir beim
besten Willen keine Gedanken machen. Aber
trotzdem danke das du dir wegen meinem
Wohlbefinden den Kopf zerbrichst.
Ansonsten gucke ich die Spiele durch die
neutrale Brille und gönne ...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

PW
16.03.2019, 17:15 Uhr
Forsberg, der ERC muss uns gar nicht rauskicken, dass machen wir schon selber. Das man wirklich denkt man könnte mit zwei Spielern die offensiv gefährlich sind (Akeson und F. Tiffels) wirklich denkt man könnte eine Serie gewinnen ist wirklich lachhaft. Der Rest sitzt entweder verletzt draußen oder v...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

mike20rev
16.03.2019, 16:56 Uhr
@forsberg der Stachel sitzt bei ihm anscheinend genauso tief, wie bei Dir, weil die Löwen immer noch in der 2. Liga rumkaspern.
Bewerten:6 

▸ Weitere 4 Kommentare anzeigen
DEL 08.05.2019, 19:53

Tino Boos verlässt die DEL

Leiter Spielsicherheit und Spielerentwicklung


Tino Boos.
Foto: City Press.
Tino Boos, Leiter Spielersicherheit und Spielerentwicklung, verlässt die DEL nach vier Jahren auf eigenen Wunsch. Während seiner Zeit bei der DEL leitete er als Vorsitzender den Disziplinarausschuss der DEL und DEL 2. Zudem beobachtete er für die Liga die Entwicklungen im Jugendbereich und beriet die Liga in vielen sportlichen Bereichen.
▸ Weiterlesen


DEL 06.05.2019, 22:52

2,6 Millionen Zuschauer bei 410 DEL-Spielen

Erfolgreiche Partnerschaft mit Deutscher Telekom


2,6 Millionen Zuschauer haben die 410 Saisonspiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) besucht. Elf Millionen Zuschauer verfolgten die Spiele beim DEL-Medienpartner Magenta Sport. Dies entspricht einer Steigerung von 13 % im Vergleich zur vorherigen Spielzeit.

▸ Weiterlesen


DEL 30.04.2019, 21:44

Jonas Langmann wechselt nach Nürnberg

DEL2-Playoff-MVP verlässt Ravensburg


Jonas Langmann.
Foto: City Press.
Transfer Jonas Langmann wechselt vom DEL2-Meister Ravensburg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) nach Nürnberg. Bei den Franken erhält der 27-Jährige einen Vertrag über zwei Jahre.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)

Ergebnisse: Spiele heute

WM LIVE

Gruppe A (2)



WM LIVE

Gruppe B (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Österreich
-
Italien



Fan-Trend anzeigen


91 %
 
 
9 %

San Jose Sharks
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


67 %
 
 
33 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2019

USA-Sieg über Däne... (3)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland verlie... (1)
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland unterl... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deggendorfer SC

Jason Bacashihua
T


Hannover Scorpions

Julien Pelletier
S


ECDC Memmingen

Dennis Neal
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
WM 19.05.2019, 20:15

FRA

FIN

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
17 Jahre

Jonas Waldherr
T
27 Jahre

Richard Gelke
S
36 Jahre

Christoph Ullmann
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de