Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 15.03.2019, 23:16

2. Viertelfinale: Berlin und Düsseldorf gleichen aus

Mannheim und Ingolstadt legen nach

Matthew Stajan (München) gegen Daniel Fischbuch (Berlin).
Matthew Stajan (München) gegen Daniel Fischbuch (Berlin). Foto: City Press.


Die Eisbären Berlin und die Düsseldorfer EG haben ihre Serien gegen München und Augsburg im zweiten Viertelfinalspiel wieder ausgleichen können. Die Eisbären gewannen ihr Heimspiel gegen den Titelverteidiger mit 4:0. Sean Backman (9./27.), Austin Ortega (17.) und Brendan Ranford (17.) trafen für die Eisbären in der ersten Spielhälfte.

Zum Thema

▸ Düsseldorf - Augsburg 4:1



▸ Ingolstadt - Köln 4:3 n.V.



▸ Berlin - München 4:0



▸ Nürnberg - Mannheim 2:4



▸ Playoff-Übersicht





Düsseldorf setzte sich mit 4:1 gegen die Panther durch. Jeadon Descheneau (8./48.) traf doppelt für die DEG. Die weiteren Tore schossen Manuel Strodel (13.) und John Henrion (60.). Braden Lamb (49.) konnte für die Panther den einzigen Treffer erzielen.

Ingolstadt und Mannheim haben die Führungen auf 2:0 ausgebaut. Der ERC besiegte Köln mit 4:3 nach Verlängerung. Den Siegtreffer markierte Thomas Greilinger in der 68. Spielminute.

Nürnberg musste sich den Adlern mit 2:4 geschlagen geben. Luke Adam (7.) und Markus Eisenschmid (19./22.) hatten für die Gäste aus Mannheim zum 3:0 vorgelegt. Daniel Weiß (37.) konnte für Nürnberg verkürzen. Tommi Huhtala (39.) stellte nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Shawn Lalonde (49.) mit dem 2:4 aus Sicht der Franken.

Kommentar schreiben
Gast
21.03.2019 21:55 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (9)
Kralli
16.03.2019, 19:16 Uhr
Da Forsberg kein Fan von einem Verein
ist(wechselt ja ständig die Vereine)brauch man
sich über Vereine nicht
unterhalten.Schiedsrichter stehen unter
Naturschutz also warum über mit ihm
diskutieren
Hab vergessen er ist Eishockey Fan
Bewerten:3 

Brhv
16.03.2019, 18:32 Uhr
@mike20rev, diese Person aus Frankfurt kann seinen
Kleinkrieg gegen Bremerhaven nicht beenden, weil er einfach
nur D..... ist. Lasst Ihn einfach seine merkwürdigen
Kommentare schreiben, spätestens wenn Bietigheim oder
Ravensburg den Titel in der DEL 2 gewonnen haben, wird
ru...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

fcbgarfield
16.03.2019, 18:22 Uhr
emilFORSBERGleipzig, was ich überwunden habe
und was nicht dadrüber brauchst du dir beim
besten Willen keine Gedanken machen. Aber
trotzdem danke das du dir wegen meinem
Wohlbefinden den Kopf zerbrichst.
Ansonsten gucke ich die Spiele durch die
neutrale Brille und gönne ...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

PW
16.03.2019, 17:15 Uhr
Forsberg, der ERC muss uns gar nicht rauskicken, dass machen wir schon selber. Das man wirklich denkt man könnte mit zwei Spielern die offensiv gefährlich sind (Akeson und F. Tiffels) wirklich denkt man könnte eine Serie gewinnen ist wirklich lachhaft. Der Rest sitzt entweder verletzt draußen oder v...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 

mike20rev
16.03.2019, 16:56 Uhr
@forsberg der Stachel sitzt bei ihm anscheinend genauso tief, wie bei Dir, weil die Löwen immer noch in der 2. Liga rumkaspern.
Bewerten:6 

▸ Weitere 4 Kommentare anzeigen
DEL 18.03.2019, 11:51

DEL ernennt neue Richter im Schiedsgericht

Phillip Walter neues Mitglied der Medien- und Marketingkommission


Die Deutsche Eishockey Liga hat bei ihrer Gesellschafterversammlung Wahlen zu Neubesetzungen im Schiedsgericht und der Medien- und Marketing Kommission durchgeführt. Neu im Schiedsgericht sind Prof. Dr. Anne Jakob, Ingo Lenßen und Dr. Johan-Michel Menke, die auf Rainer Blechschmidt, zuletzt Vorsitzender des Schiedsgerichts, Roland Falder und Johann Fuchs folgen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (5)


DEL 17.03.2019, 21:22

3. Viertelfinale: München und Düsseldorf legen vor

Köln verkürzt Serie gegen Ingolstadt - Dritter Sieg für Mannheim


Berlins Michael DuPont gegen die Münchner John Mitchell und James Sheppard. Foto: GEPA.


Aktualisiert Nach dem dritten Viertelfinale liegt der EHC Red Bull München nach einem 4:1 gegen die Eisbären Berlin mit 2:1-Siegen wieder in Führung. Auch die Düsseldorfer EG liegt nach einem 4:3 bei den Augsburger Panthern mit 2:1 Siegen in Führung und hat die Serie gedreht. Die Kölner Haie verkürzten gegen den ERC Ingolstadt durch ein 3:2 nach Verlängerung auf 1:2. Mit 3:0 führen die Adler Mannheim nach einem 4:1 gegen die Thomas Sabo Ice Tigers und benötigen nur noch einen Sieg zum Einzug ins Halbfinale.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

DEL 13.03.2019, 22:47

1. Viertelfinale: Deutlicher Adler-Sieg gegen Nürnberg

München schlägt Berlin nach Verlängerung


Justin Shugg (München) gegen Andre Rankel (Berlin). Foto: City Press.


Mit zwei Favoritensiegen wurden die ersten Viertelfinals der DEL-Playoffs komplettiert. Die Adler Mannheim setzten sich gegen die Thomas Sabo Ice Tigers deutlich mit 7:2 durch, Titelverteidiger EHC Red Bull München zwang die Eisbären Berlin in der Neuauflage des Vorjahresfinals nach Verlängerung mit 3:2 in die Knie.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (4)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Düsseldorfer EG
-
Augsburger Panther



Fan-Trend anzeigen


64 %
 
 
36 %

Lausitzer Füchse
-
ESV Kaufbeuren



Fan-Trend anzeigen


72 %
 
 
28 %

EC Hannover Indians
-
Selber Wölfe



Fan-Trend anzeigen


80 %
 
 
20 %

New Jersey Devils
-
Boston Bruins



Fan-Trend anzeigen


25 %
 
 
75 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Gianluca Balla ers... (1)
DEL

DEL ernennt neue R... (5)
Eisbären Berlin

Eisbären empfangen... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EXA IceFighters Leipzig

Gianluca Balla
S


Schwenninger Wild Wings

Christopher Fischer
V


ERC Bulls Sonthofen 99

Robert Hechtl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 22.03.2019, 19:30
Thomas Sabo Ice Tigers
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Tyler Mosienko
S
29 Jahre

Jan Latal
V
28 Jahre

Josh Mitchell
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de