Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL 20.11.2016, 21:22

20. Spieltag: Bremerhaven setzt Siegesserie fort

Nürnberg feiert siebten Sieg in Serie - Derbysieg für DEG

Bremerhavens Jordon Owens vor Ingolstadts Brian Salcido.
Bremerhavens Jordon Owens vor Ingolstadts Brian Salcido. Foto: Jasmin Wagner.
Aktualisiert DEL-Neuling Bremerhaven hat am Sonntag seine Siegesserie gegen den ERC Ingolstadt fortgesetzt. Den Seestädtern gelang gegen die Panther der dritte Sieg in Folge. Die Entscheidung fiel im Penaltyschießen. Die Augsburger Panther gewannen das Duell bei den Straubing Tigers mit 5:4 nach Verlängerung. Die Düsseldorfer EG hat das Derby gegen Köln mit 4:2 gewonnen. Die Ice Tigers aus Nürnberg feierten gegen Wolfsburg den siebten Sieg in Serie und revanchierten sich für die letzte Niederlage bei den Niedersachsen.

Nach zwei torlosen Dritteln hatte Thomas Greilinger (44.) Ingolstadt verdient in Führung geschossen. Erst in der Schlussminute kamen die Pinguins durch Jack Combs zum Ausgleich. Im Penaltyschießen verwandelte Brock Hooton zum Sieg für Bremerhaven.

Die Straubing Tigers holten gegen Augsburg drei Mal einen Rückstand auf und sicherten sich nach der regulären Spielzeit einen Punkt. Den Siegtreffer erzielte Michael Davies nach 36 Sekunden in der Overtime. Nach einer Viertelstunde traf Evan Trupp für Augsburg zum 0:1. Straubing antwortete 72 Sekunden später mit dem 1:1. durch Tim Miller. Die Gäste legten noch vor der ersten Pause nach und lagen nach zwei weiteren Toren von Michael Davies und Thomas Holzmann nach zwanzig Spielminuten mit 3:1 in Front.

Kurz nach der Hälfte der Partie sorgten Dylan Yeo und Derek Whitemore mit einem Doppelschlag innerhalb von 27 Sekunden für den Ausgleich. Die Gäste antworteten kurz vor dem erneuten Seitenwechsel mit einem Powerplaytor von Braden Lamb mit dem 4:3. Michael Connolly sicherte den Tigers mit dem 4:4 einen Punkt.

Im "Rheinischen Derby" erwischte die DEG einen Blitzstart. Nach nur 53 Sekunden gelang Eduard Lewandowski das frühe 1:0 für die Düsseldorfer. In der zwölften Spielminute erhöhte Maximilian Kammerer auf 2:0, gleichzeitig der Pausenstand nach dem ersten Durchgang. Auf das 3:0 von Alexej Dmitriev (32.) antworteten die Haie mit dem ersten Tor von Travis Turnbull (35.). Die DEG legte nur 51 Sekunden später mit dem 4:1 durch Adam Courchaine (36.) nach. Köln konnte im Schlussdurchgang nur noch durch Sebastian Uvira (44.) auf 2:4 verkürzen.
Die Ice Tigers aus Nürnberg sind auch von den Grizzlys Wolfsburg nicht zu stoppen. Gegen die Niedersachsen kassierten die Franken vor acht Spielen ihre letzte Niederlage. Patrick Reimer (6./9.) traf im Doppelpack zum 2:0 im ersten Abschnitt. Das zweite Drittel ging mit 1:0 an die Gäste. Brent Aubin (28.) hatte im Powerplay auf 1:2 verkürzt. Im Schlussabschnitt entschieden Yasin Ehliz (51.) und Philippe Dupuis  (60.) die Partie für Nürnberg.

Am Iserlohner Seilersee gewannen die Adler Mannheim mit 2:1. Jason Jaspers Führungstor aus der dritten Spielminute glichen die Mannheimer 140 Sekunden später wieder aus. Den Siegtreffer schoss Garrett Festerling neuneinhalb Spielminuten vor dem Spielende.

Der EHC Red Bull München hat mit einem 2:1-Auswärtssieg in Schwenningen die Tabellenführung ausgebaut. Maximilian Kastner (6.) und Michael Wolf (50.) hatten für den Titelverteidiger vorgelegt, den Wild Wings gelang nur noch der Anschlusstreffer in der vorletzten Spielminute durch Daniel Schmölz.
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 02:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
22.11.2016, 19:21 Uhr
wild wing fan (Gast)
ich kann wing 04 nur zustimmen,wenn ein trainer bis vor kurzem noch sagt,der tabellenplatz interessiere ihn nicht,dann muß diese position schnellestens neu besetzt werden !! dies ist nicht nur ein affront gegen die fans,sondern mit sicherheit phsychologisch komplett neben der spur. was man mit d...
Weiterlesen Bewerten:5 

22.11.2016, 16:28 Uhr
Wing 04 (Gast)
Glückwusch an Bremerhafen Top Managment super junger Trainer. Bei den Wild Wings Wird es zeit die Lizenz zu verkaufen.Denn was dort abgeht ist nur ein verarschen der Zuschauer.
Bewerten:3 

20.11.2016, 21:45 Uhr
Gast35 (Gast)
Nach den letzten Spielen hoffe ich das die DEG nun den Schwung mit nimmt und weiter punktet. Aber trotzallem... abgesehen vom Spielgeschehen.....Ich könnte mich immer noch kaputt lachen.....Aber sich über den Oberrang als heutigen Gästebereich zu beschweren ist einfach nur peinlich......Alle Gästefa...
Weiterlesen Bewerten:11 

20.11.2016, 18:09 Uhr
*Puckfreund*
Man kann sagen ein tolles We für uns! Gegen Straubing war es sehr glücklich. Ich sage mal gegen Ingolstadt war es eigentlich hoch verdient. Nur Pielmeier war einfach bis vor 20 Sekunden vor Schluß nicht bezwingbar. Wahnsinn was der da rausholte. In der Overtime , muß man ehrlich sagen das Kuhn uns d...
Weiterlesen Bewerten:13 


DEL 03.12.2021, 22:26

27. Spieltag: München überholt spielfreie Mannheimer

Steelers schlagen Augsburg - Krefeld unterliegt Ingolstadt

Tylor Spink von den Schwenninger Wild Wings und Zach Redmond von Red Bull München.
Tylor Spink von den Schwenninger Wild Wings und Zach Redmond von Red Bull München. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat einen Tag nach der 2:5-Niederlage gegen Mannheim mit einem 4:2-Erfolg gegen die Schwenninger Wild Wings die Tabellenführung zurückerobert und die spielfreien Adler überholt.
DEL 02.12.2021, 22:13

Mannheim gewinnt auch zweiten Vergleich gegen München

Düsseldorf dreht Spiel in Berlin

Yannic Seidenberg von Red Bull München und Nigel Dawes von den Adler Mannheim.
Yannic Seidenberg von Red Bull München und Nigel Dawes von den Adler Mannheim. Foto: City-Press.
Die Adler Mannheim haben auch den zweiten Vergleich innerhalb von einer Woche gegen den EHC Red Bull München gewonnen und nach einem 5:2-Auswärtssieg vom 14. Spieltag wieder die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) übernommen.
DEL 30.11.2021, 22:44

Düsseldorf und München siegen auswärts

Nachholspiele am Dienstag

Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt.
Ben Street von Red Bull München und Emil Quaas vom ERC Ingolstadt. Foto: City-Press.
Am Dienstagabend wurden zwei Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nachgeholt. Die Düsseldorfer EG gewann ein Spiel vom 16. Spieltag mit 4:1 bei den Nürnberg Ice Tigers.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (6)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 04.12.2021, 03.30
Arizona -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 5 %
 
 
95 % 

Spiel anzeigen


 5 %
 
 
95 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage