Anmelden

Anzeige

Anzeige
DEL 26.12.2018, 22:02

32. Spieltag: Düsseldorf verkürzt Rückstand auf Mannheim

München und Augsburg tauschen Plätze - Wolfsburg siegt "zu null" in Köln

Krefelds Daniel Pietta gegen Augsburgs Arvids Rekis.
Krefelds Daniel Pietta gegen Augsburgs Arvids Rekis. Foto: Sylvia Heimes.
Âm 32. Spieltag kassierten die Adler Mannheim im Derby gegen die Schwenninger Wild Wings eine 1:2-Niederlage. Die Düsseldorfer EG konnten den Rückstand auf die Adler durch ein 3:2 gegen die Iserlohn Roosters verkürzen. Der EHC Red Bull München zog durch ein 4:2 beim ERC Ingolstadt an den Augsburger Panthern vorbei, die bei den Krefeld Pinguinen mit 2:3 unterlagen. Die Eisbären Berlin schlugen die Fischtown Pinguins mit 5:3, die Kölner Haie unterlagen den Grizzlys Wolfsburg mit 0:3.

Die Schwenninger Wild Wings haben das Derby bei den Adler Mannheim mit 2:1 für sich entschieden. Vor 12.618 Zuschauern brachte Andree Hult Die Gäste in der 10. Minute in Führung, Ben Smith konnte für die Adler in der 16. Minute ausgleichen. Knapp zweieinhalb Minuten vor Spielende war Vili Sopanen zum Sieg der Gäste zur Stelle.

Die Düsseldorfer EG hat den Rückstand auf die Adler durch ein 3:2 gegen die Iserlohn Roosters auf sechs Punkte verkürzt. Anthony Camara legte in der zehnten Minuten die Führung der Gäste vor, Braden Pimm (13.) und Jaedon Descheneau (36.) drehten die Partie. Noch vor der zweiten Pause glich Anthony Camara zum 2:2 aus (39.), Alexander Barta sorgte nach 33 Sekunden im Schlussdrittel in doppelter Überzahl für den Sieg der DEG.

Durch ein 4:2 beim ERC Ingolstadt ist der EHC Red Bull München auf den dritten Rang geklettert. Vor 4.202 Zuschauern brachten Mark Voakes (10.) und Konrad Abeltshauser (12.) den Titelverteidiger mit 2:0 in Führung, David Elsner (24.) und Maurice Edwards (33.) glichen zwischenzeitlich zum 2:2 aus. Michael Wolf (39.) und Jonn Mitchell (60.) schossen die Gäste zum Sieg.

Eine 2:3-Niederlage kassierten die Augsburger Panther bei den Krefeld Pinguinen und fielen auf Rang vier zurück. Vincent Saponari (4.) und Chad Costello (11.) legten für die Gastgeber zum 2:0 vor, Daniel Schmölz verkürzte in der 17. Spielminute. Das 3:1 durch Martin Schymainski in der 25. Minute bedeutete vor 4.313 Zuschauern die Vorentscheidung, David Stieler konnte in der 42. Minute nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

Das torreichste Spiel des Tages haben die Eisbären Berlin vor 13.412 Zuschauern gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:3 für sich entschieden und feieten den ersten Heimsieg nach zuvor fünf Niederlagen. Florian Busch (6.), James Sheppard (12.) und Jonas Müller (15.) legten zum 3:0 der Eisbären vor, Chad Nehring (17.) und Carson McMillan (28.) konnten für die Pinguins verkürzen. Nach dem 4:2 durch Sean Backman in der 41. Minute verkürzte Mark Zengerle (44.), Louis-Marc Aubry sorgte in der 59. Minute für den 5:3-Endstand.

Mit 0:3 mussten sich die Kölner Haie vor 10.086 Zuschauern gegen die Grizzlys Wolfsburg geschlagen geben. Brent Aubin (9.), Petr Pohl (19.) und Spencer Machacek (59.) trafen für die Niedersachsen.
Kommentar schreiben
Gast
21.10.2021 08:04 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 20.10.2021, 22:22

14. Spieltag: Pinguins feiern zweistelligen Kantersieg in Bietigheim

Augsburg unterliegt Berlin

Am Mittwoch wurde der 14. Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fortgesetzt. Die Fischtown Pinguins feierten mit einem 10:3 in Bietigheim ihren bislang höchsten Saisonsieg. Die Eisbären Berlin gewannen mit 4:2 in Augsburg.
DEL 19.10.2021, 22:06

14. Spieltag: DEG gewinnt Derby in Köln

Wolfsburg unterliegt Nürnberg - Straubing schlägt Iserlohn

Die DEG jubelt über den Derbysieg in Köln.
Die DEG jubelt über den Derbysieg in Köln. Foto: Düsseldorfer EG.
Am Dienstag gab es die ersten vier Spiele des 14. Spieltags ausgetragen. Die Düsseldorfer EG gewann das Derby bei den Kölner Haien vor 11.400 Zuschauern deutlich mit 6:1. Mit 6:2 setzten sich die Straubing Tigers gegen die Iserlohn Roosters durch,
DEL 18.10.2021, 20:45

München und Mannheim wird verlegt

Neuer Termin am 2. Dezember

Das für den 20. Oktober terminierte Spitzenspiel der DEL zwischen Red Bull München und Adler Mannheim wird verlegt. Die Begegnung findet nun am 2. Dezember (19:30 Uhr) dieses Jahres statt.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

15. Spieltag (1)



NHL

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 22.10.2021, 19.30
Düsseldorf -
Straubing

Wer gewinnt?

 
 

 96 %
 
 
4 % 

Spiel anzeigen


 96 %
 
 
4 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

14. Spieltag: DEG ... (2)
DEL2

5. Spieltag: Frank... (2)
DEL2

6. Spieltag: Wölfe... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Halle

Kai Schmitz
V


Hamm

Artjom Alexandrov
S


Rostock

Jesse Dudas
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 21.10.2021, 19:30


Iserlohn -
Wolfsburg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Pascal Grosse
V
27 Jahre

Jari Neugebauer
S
22 Jahre

Marius Demmler
S
Weitere Geburtstage