Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 28.03.2012, 20:20

4. Viertelfinale: Berlin und Straubing im Halbfinale

Matchbälle für Ingolstadt und Mannheim

Mit vier Siegen aus vier Spielen sind die Eisbären Berlin und die Straubing Tigers ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Die Eisbären setzten sich bei den Kölner Haien mit 3:0-Toren durch, die Straubing Tigers schlugen die Grizzly Adams Wolfsburg mit 7:3-Toren. Matchbälle haben sich der ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim erspielt. Ingolstadt holte mit 6:1 bei den DEG Metro Stars den dritten Sieg in der Serie, wie auch die Adler mit 3:1 bei den Hamburg Freezers.

Ein 3:0-Sieg im vierten Spiel der Serie bei den Kölner Haien reichte den Eisbären Berlin zum Einzug ins Halbfinale. Vor 9.866 Zuschauern trafen Florian Busch in Überzahl (37.) und Frank Hördler in Unterzahl (39.) innerhalb von 126 Sekunden zum Ende des zweiten Abschnitts. Als die Gastgeber in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten, und Schlussmann Danny Aus den Birken vom Eis nahmen, erhöhte Sven Felski in der 58. Minute zum 3:0-Endstand.

Nächster Kantersieg der Tigers

Mit einem 7:3-Kantersieg über die ersatzgeschwächten Grizzly Adams Wolfsburg sind auch die Straubing Tigers ins Halbfinale eingezogen. Vor 5.824 Zuschauern im ausverkauften Pulverturm brachte Colin Beardsmore die Niedersachsen in der 17. Minute zunächst in Führung. Ein bärenstarkes zweites Drittel aber brachte die Gastgeber auf die Siegerstraße. Zunächst drehten Bernhard Keil in doppelter Überzahl (21.) und Laurent Meunier (24.) die Partie, Matt Hussey (33.) und Bruno St. Jacques (39.) erhöhten noch vor der zweiten Pause zum 4:1 der Tigers. Mit einem Doppelschlag zu Beginn des letzten Drittels legten Matt Hussey (45.) und Carsen Germyn (46.) zum 6:1 nach. In der 49. Minute konnte Norm Milley für Wolfsburg zum 2:6 verkürzen, Daniel Sparre traf keine drei Minuten später bereits zum 7:2 der Tigers. Kai Hospelt erzielte in der 55. Minute den letzten Saisontreffer der Grizzly Adams zum 7:3-Endstand.

Greilinger-Gala in Düsseldorf

Dank eines überragenden Thomas Greilinger, der sich für vier Tore verantwortlich zeigte, kam der ERC Ingolstadt bei den DEG Metro Stars zu einem 6:1-Sieg und führt in der Serie nun mit 3:1-Siegen. Vor nur 4.870 Zuschauern traf Thomas Greilinger in der 18. Minute zur Führung der Gäste, Evan Kaufmann konnte in Überzahl für die DEG noch ausgleichen (24.). Mit drei Treffern in der 28., 31. und 43. Minute brachte Thomas Greilinger die Panther in der Folge mit 4:1 in Führung, Joseph Motzko (50.) und Jared Ross (54.) legten zum 6:1 nach.

Auch Adler holen dritten Sieg

Auch die Adler Mannheim fuhren den dritten Sieg in der Serie gegen die Hamburg Freezers ein und setzten sich in der Hansestadt mit 3:1-Toren durch. Vor 7.901 Zuschauern brachte Frank Mauer die Adler in der 35. Minute in Führung, Craig MacDonald legte in der 58. Minute zum 2:0 nach und eröffnete eine turbulente Schlussphase. Keine zwei Minuten später verkürzte Serge Aubin bei sechs gegen fünf Überzahl zum 1:2 für die Freezers, mit einem Schluss ins leere Tor sorgte Adam Mitchell 14 Sekunden vor Spielende für den 3:1-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
03.07.2022 17:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (34)
30.03.2012, 13:23 Uhr
@alle (Gast)
Don't feed the trolls!
Bewerten:0 

30.03.2012, 12:53 Uhr
slayer (Gast)
@Andre wer am Freitag Hamburg-Mannheim gesehen hat, weiß was Hamburg leisten kann, deshalb bin ich deiner Meinung - da geht noch was bei Hamburg.Allerdings glaube ich nicht das die Düsis noch was gedreht kriegen, bei dene ist heute Schluss
Bewerten:0 

30.03.2012, 12:38 Uhr
Sharky (Gast)
@Andre: und ich hoffe das Du Recht hast. @warrier: "Soll ich Dir mal die Aussenwirkung Deiner Kommentare aus psychologischer Sicht erläutern?" - Au ja, bitte; dann fang mal an :-). "Jeder macht sich halt auf seine Weise zum? - Ja, komm, lass es raus :-D "Schade um die wirklich interessanten Beiträge...
Weiterlesen Bewerten:0 

30.03.2012, 10:41 Uhr
Warrior (Gast)
@ sharky: Leider bedienst Du nur billige Klischees, die haltlos und sogar lächerlich sind. Soll ich Dir mal die Aussenwirkung Deiner Kommentare aus psychologischer Sicht erläutern? Jeder macht sich halt auf seine Weise zum? Ich habe es aufgegeben im Internet mit selbsternannten Eishockeyexperten in ...
Weiterlesen Bewerten:0 

30.03.2012, 10:38 Uhr
Andre (Gast)
Wie wärs mal wieder mit etwas mehr Beitrag zur Sache....also ich habe so ein Gefühl, dass die Sache in Mannheim heute noch nicht zu Ende geht.
Bewerten:0 

Weitere 29 Kommentare anzeigen
DEL 01.07.2022, 09:43

Auftaktspiel zwischen Köln und München

Haie bestreiten drei Freiluftspiele

Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) startet am Donnerstag, 15. September mit dem Spiel Kölner Haie gegen EHC Red Bull München in die neue Saison. Aufsteiger Frankfurt ist zu Gast in Wolfsburg.
DEL 28.06.2022, 13:01

DEL startet wieder mit 15 Clubs

Löwen Frankfurt als Aufsteiger dabei

Gernot Trikpcke.
Gernot Trikpcke. Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) spielt auch in der kommenden Saison 2022/23 mit 15 Clubs. Aufsteiger Frankfurt nimmt den Platz von Absteiger Krefeld ein. Die Saison startet am 15. September, der Spielplan wird am 1. Juli veröffentlicht.
DEL 26.05.2022, 12:27

Clubs reichen DEL-Unterlagen fristgerecht ein


Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht.
Anzeige
Tippspiel
DEL 16.09.2022, 19.30
Bremerhaven -
Bietigheim

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

DEL startet wieder... (15)
Crocodiles Hamburg

Kai Kristian hütet... (1)
Blue Devils Weiden

Kurt Davis wechsel... (2)
Weitere Kommentare

News

DEL






Transfers

Herford

Nicklas Müller
S


Fehervar

Olivier Roy
T


Hamm

Thomas Lichnovsky
S


Weitere Transfers


TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30


Köln -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Pascal Aquin
S
20 Jahre

Nicolas Jentsch
V
20 Jahre

Jussi Petersen
S
Weitere Geburtstage