Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 23.01.2018, 22:07

45. Spieltag: Panther schlagen München im Derby

Auch Berlin, Düsseldorf und Krefeld punkten dreifach

Spielszene Iserlohn gegen Krefeld.
Spielszene Iserlohn gegen Krefeld. Foto: Mathias M. Lehmann.
Am ersten Tag des 45. Spieltags haben sich die Augsburger Panther im Derby gegen den EHC Red Bull München mit 4:1 durchgesetzt. Die Eisbären Berlin konnten den Rückstand auf Tabellenführer München durch ein 3:2 gegen die Grizzlys Wolfsburg auf sechs Punkte verkürzen, haben aber eine Partie mehr ausgetragen. Drei wichtige Punkte im Kampf um Rang zehn holte die Düsseldorfer EG beim 4:3 gegen die Straubing Tigers, die Krefeld Pinguine wahrten ihre minimale Playoff-Chance durch ein 5:2 bei den Iserlohn Roosters.

Vor 4.792 Zuschauern haben sich die Augsburger Panther gegen den EHC Red Bull München mit 4:1 durchgesetzt. Frank Mauer brachte die Gäste in der 28. Minute in Führung, die bis zur 55. Spielminute Bestand hatte. Mit vier Treffern in 200 Sekunden schafften die Panther die Wende. T.J. Trevelyan (55.), Daniel Schmölz (56.), Matthew White (56.) und erneut Daniel Schmölz (57.) trafen zum 4:1-Endstand.

Durch ein 3:2 gegen die Grizzlys Wolfsburg haben die Eisbären Berlin den Rückstand auf Tabellenführer München auf sechs Punkte verkürzt. Vor 10.417 Zuschauern brachten Jamie MacQueen (16.), Louis-Marc Aubry (53.) und Daniel Richmond (58.) die Eisbären mit 3:0 in Führung, Stephen Dixon (58.) und Gerrit Fauser (59.) konnten für die Grizzlys noch verkürzen

Drei wichtige Punkte fuhr die Düsseldorfer EG vor nur 4.414 Zuschauern gegen die Straubing Tigers ein. Alexander Barta (2.), Eduard Lewandowski (20.) und Manuel Strodel (29.) legten für die Gastgeber dreimal vor, Jeremy Williams (8. und 24.) und Stefan Loibl (48.) glichen jeweils aus. John Henrion entschied die Partie schließlich in der 55. Spielminute.

Mit 5:2 haben sich die Krefeld Pinguine bei den Iserlohn Roosters vor 3.986 Zuschauern durchgesetzt. Kurt Davis (2.), Marcel Müller (13.) und Martin Schymainski (20.) schossen die Pinguine im ersten Abschnitt mit 3:0 in Führung. Durch Sasa Martinovic (29.) und Jason Jaspers (34.) kamen die Roosters zum 2:3 heran, Marcel Müller (38.) und Kurt Davis (60.) sorgten mit ihren jeweils zweiten Toren des Tages für den 2:5-Endstand.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.07.2024 21:33 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 05.07.2024, 13:47

DEL veröffentlicht Spielplan für Saison 2024/2025

Augsburg und Ingolstadt eröffnen neue Spielzeit

Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison.
Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die neue Saison 2024/2025 veröffentlicht. Am 19. September 2024 eröffnen Augsburg und Ingolstadt die neue Spielzeit.
DEL 01.07.2024, 12:26

Alle 14 Clubs erhalten DEL-Lizenz

Saisonstart am 19. September 2024

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga startet am 19. September 2024 mit unveränderter Besetzung in ihre 31. Saison. Der Spielplan wird am kommenden Freitag veröffentlicht.
DEL 27.06.2024, 21:31

Wolfsburg und München spielen in Prag

Partie im Rahmen der Winter Hockey Games

Vorschau Die Grizzlys Wolfsburg und der EHC Red Bull München treffen am 6. Dezember 2024 in Prag im Rahmen der Winter Hockey Games aufeinander.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 20.00

Weiden
-:-
Kaufbeuren

Wer gewinnt?

 
 

 33 %
 
 
67 % 

Spiel anzeigen


 33 %
 
 
67 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Anzeige

Anzeige