Anmelden    Registrieren

DEL2 26.03.2016, 22:07

1. Halbfinale: EVR kann Kassel nicht stoppen

Nordhessen weiter unbesiegt - Steelers mit Auftaktsieg gegen Dresden

Dreifacher Torschütze für Bietigheim: Robin Just.
Dreifacher Torschütze für Bietigheim: Robin Just.
Foto: City-Press.
Die Kassel Huskies bleiben in den Playoffs der DEL2 weiter ungeschlagen. Die Nordhessen gewannen bei den Ravensburg Towerstars am Samstagabend auch das fünfte Spiel in Serie, davon bereits das dritte auf fremden Eis. Die Bietigheim Steelers bleiben zu Hause weiter ungeschlagen. Gegen die Dresdner Eislöwen gab es zum Auftakt ein 5:2.

Vor 3.236 Zuschauern traf Robin Just dreifach, Justin Kelly zweifach. Für Dresden konnte Sebastian Zauner zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen. Den zweiten Dresdner Treffer markierte Dominik Grafenthin.


Bietigheims Coach Kevin Gaudet: „In Bill Stewarts System laufen die Jungs wie die Hasen. Man hat gesehen, warum Dresden Bremerhaven geschlagen hat. Ich denke, es war unser bisher schwerstes Saisonspiel. Wir haben etwas Glück gehabt, Sinisa Martinovic hat zur richtigen Zeit wichtige Saves gezeigt. Ich bin froh, dass wir am Ende einen Weg gefunden haben, zu gewinnen. “ 

Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: „Bietigheim ist ein absolut starkes Team. Im ersten Drittel haben wir intensiv gespielt, dann hat uns zeitweise etwas die Energie und das Schussglück gefehlt. Wir hatten in Überzahl viele Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Am Montag haben wir die Möglichkeit, in der Serie auszugleichen. Wir haben verloren, aber dennoch ein wichtiges Zeichen gesetzt.“ 

Arturs Kruminsch: „Nach den zwei schnellen Toren von Bietigheim im zweiten Abschnitt war es schwer für uns, noch einmal zurückzukommen. Wir haben versucht ranzukommen, alles in die Waagschale geworfen. Leider hat es am Ende nicht gereicht. Doch das war erst Spiel 1 der Serie. Es ist noch nichts passiert, wir haben weiterhin alle Möglichkeiten und werden sie am Montag nutzen.“

Petr Macholda: „Bietigheim hat eine sehr gute Offensive und hat die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielt. Wir haben unsere Chancen heute leider nicht effektiv genug genutzt. Jetzt freuen wir uns auf das kommende Heimspiel.“

Sebastian Zauner: „Wir können noch mehr geben, müssen unser Powerplay besser nutzen und insgesamt weniger Strafen nehmen. Dann haben wir definitiv eine Chance auf den Sieg.“

In Ravensburg sahen 3.068 Zuschauer zwei Tore der Gäste im ersten Abschnitt. Braden Pimm (7.) und Jean-Michel Daoust (14.) brachten die Huskies mit 2:0 in Front. Ravensburg nutzte den zweiten Durchgang, um durch ein Tor von Philipp de Paly (32.) zu verkürzen. Mit einem Doppelschlag entschieden die Huskies die Begegung elf Minuten vor dem Spielende. Braden Pimm  und Mathias Müller trafen innerhalb von 31 Sekunden zum 4:1. Der EVR konnte im Powerplay durch Austin Smith (58.) nur noch auf 2:4 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
22.02.2020 20:05 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (19)
29.03.2016, 06:38 Uhr
Hans-Jürgen Krug (Gast)
Was Kassel momentan abzieht ist der nackte Wahnsinn. Sie brauchen auch Geld für die nächste Saison, wenn VW sein Kontingent zurück nehmen sollte. Und das scheint nicht so unwahrscheinlich zu sein. Weiter so.
Bewerten:1 

28.03.2016, 19:49 Uhr
Hartmann
Gute Frage, goldene Ananas und keine richtige Lust mehr?? Kann ich mir aber nicht richtig vorstellen. Ravensburg will - uimindest der Vorstand und die Fans - noch mindestens ein drittes Heimspiel - oder? Am Freitag könnte schon Schicht im Schacht sein, wie soll da ein EVR-Sieg überhaupt noch...
Weiterlesen Bewerten:1 

28.03.2016, 19:42 Uhr
Neutraler Beobachter (Gast)
Also diese Huskies werden mir langsam unheimlich! Erst die Frankfurter abgeschossen und jetzt schon der zweite klare Sieg gegen die Ravensburger, gegen die sie in der Hauptrunde nie gewinnen konnten. Frage in die Runde: Sind die jetzt wirklich so stark oder haben deren Gegner in den Play-Of...
Weiterlesen Bewerten:1 

28.03.2016, 19:34 Uhr
Steeler4583 (Gast)
und wieder ein Sieg! 3:4 in Dresden! SUPER STEELERS ! ! !
Bewerten:1 

28.03.2016, 18:09 Uhr
*Puckfreund*
@Steeler4583 Ich war jetzt mal auf eure I-Net Seite. Ermässigt 11 Euro , ich habe vom Vollzahler gesprochen! Ermässigt 12 und Schüler bis 16 Jahre 9 Euronen. Aber Ihr seid immerhin 1 Euro günstiger... Das sollte doch kein Angriff auf deinen Verein sein. Nur kann ich das auch mal sagen was wir aus Au...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 14 Kommentare anzeigen
DEL2 21.02.2020, 23:11

49. Spieltag: Kassel verliert in Bayreuth - Löwen gewinnen in Bietigheim

Freiburg unterliegt in Bad Tölz - Crimmitschau gewinnt Kellerduell gegen Landshut

Bayreuth feierte gegen Kassel den sechsten Heimsieg in Folge.
Bayreuth feierte gegen Kassel den sechsten Heimsieg in Folge. Foto: SpradeTV.
Kassel hat sein Auswärtsspiel am Freitag in Bayreuth mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. Frankfurt konnte durch einen 4:1-Erfolg in Bietigheim nach Punkten gleichziehen. Freiburg blieb bei der 2:5-Niederlage in Bad Tölz ohne Punkte. Ravensburg verkürzte den Rückstand auf Bad Nauheim durch einen 2:1 nach Penaltyschießen. Heimsiege gab es für die drei sächsischen Teams.
Weiterlesen Kommentare (3)
DEL2 16.02.2020, 21:59

48. Spieltag: Kassel verteidigt Tabellenführung

Schlusslicht Crimmitschau nur noch sechs Punkte hinter Rang zehn

Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser).
Tyler Fiddler (EC Bad Nauheim) gegen Mac Carruth (Weißwasser). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Kassel hat die Spitzenposition in der DEL2 durch ein 3:1 in Kaufbeuren am 48. Spieltag verteidigt. Frankfurt setzte sich erneut gegen Freiburg durch, Ravensburg schlug Heilbronn. Schlusslicht Crimmitschau holte drei Punkte in Bietigheim und liegt nur noch sechs Punkte hinter dem Zehnten Dresden, der gegen Bayreuth unterlag. Landshut hat das Derby gegen Bad Tölz für sich entschieden, Bad Nauheim gegen Weißwasser mit 5:1 gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (6)
DEL2 16.02.2020, 15:12

Bewerbungen erreichen Höchstwert

Elf Oberligisten reichen Anträge ein

Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren für die kommende Spielzeit im Falle einer sportlichen Qualifikation angemeldet. Zudem wurden insgesamt elf Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 fristgerecht eingereicht. Dies bedeutet einen absoluten Höchstwert für die zweite Liga.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 25.02.2020, 19.30
Köln -
Wolfsburg



Fan-Trend


45 %
 
 
55 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

46. Spieltag: Wolf... (8)
DEL2

49. Spieltag: Kass... (3)
DEL

Winter Game 2021 i... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 22.02.2020, 19:00


Philadelphia -
Winnipeg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
37 Jahre

Lubor Dibelka
S
25 Jahre

Joachim Ramoser
S
32 Jahre

Sebastian Hofmann
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum