Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 31.10.2014, 22:53

15. Spieltag: Füchse gewinnen Sachsenderby

Starbulls punkten beim Titelverteidiger

Auch nach dem 15. Spieltag liegen die Bietigheim Steelers mit zehn Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Die Steelers setzten sich in Bad Nauheim klar mit 6:2 durch, Verfolger Rosenheim war in Bremerhaven mit 1:0 erfolgreich. Je einen Punkt hinter Rosenheim folgen die Kassel Huskies nach einem 2:1 gegen den EV Landshut und die Lausitzer Füchse, die das Derby bei den Dresdner Eislöwen klar mit 6:2 gewannen. Die Löwen Frankfurt setzten sich gegen die Heilbronner Falken mit 5:3 durch, die Eispiraten Crimmitschau behielten gegen den SC Riessersee mit 2:1 die Oberhand. Schlusslicht Kaufbeuren unterlag den Ravensburg Towerstars mit 3:4.

Tabellenführer Bietigheim setzte sich bei den Roten Teufeln Bad Nauheim vor 2.641 Zuschauern klar mit 6:2 durch. Nach 26 Sekunden traf Dusan Frosch zur Führung der Gastgeber, Markus Gleich (3.), Marcel Kahle (23.), David Wrigley (26.) und Robin Just (30.) drehten die Partie. In der 39. Minute konnte Max Campbell noch zum 2:4 verkürzen, Marcel Kahle und Robin Just (beide 52.) waren mit ihren jeweils zweiten Toren im Schlussdrittel noch zum 2:6-Endstand zur Stelle.

Die Starbulls Rosenheim haben sich vor 3.215 Zuschauern bei Titelverteidiger Bremerhaven mit 1:0 durchgesetzt. Tim Kunes erzielte in der 44. Minute in Überzahl das Tor des Tages.

Einen Punkt Rückstand haben die Kassel Huskies nach einem 2:1-Sieg gegen den EV Landshut. Die Gäste gingen in der 41. Minute durch Cody Thornton in Führung, Mike Collins und Sven Valenti drehten die Partie vor 3.327 Zuschauern innerhalb von 19 Sekunden in der 56. Spielminute.

Punktgleich mit den Huskies sind die Lausitzer Füchse nach einem 6:2-Derbysieg bei den Dresdner Eislöwen. Vor 4.412 Zuschauern legten Thomas Götz (12.), Danny Pyka (13.), Jonas Johannsson (30.), Greg Classen (37.) und Jonas Gerstung (43.) zunächst zum 5:0 der Füchse vor. Hugo Boisvert (44.) und Kris Sparre (49.) konnten für die Gastgeber zum 2:5 verkürzen, Markus Lehnigk setzte in der letzten Spielminute den Schlusspunkt.

Vor 3.900 Zuschauern drehten die Löwen Frankfurt im Schlussdrittel einen 2:3-Rückstand gegen die Heilbronner Falken noch zum 5:3-Sieg. Nach dem 1:0 durch Richard Mueller (7.) schossen Marvin Krüger (15.), Kevin Maginot (18.) und Alexander Ackermann (22.) die Falken mit 3:1 in Führung. Ken Magowan verkürzte in der 36. Minute, David Elsner (45.), Clarke Breitkreuz (50.) und Marcus Weber (56.) drehten die Partie im Schlussdrittel zum 5:3-Endstand.

Die Eispiraten Crimmitschau haben sich vor 2.218 Zuschauern gegen den SC Riessersee mit 2:1 durchgesetzt. Jamie MacQueen (12.) brachte die Gastgeber in Führung, Jaroslav Kracik glich in der 19. Minute aus. Jakub Körner traf 26 Sekunden vor Spielende zum 2:1-Sieg der Westsachsen.

Der ESV Kaufbeuren kassierte mit 3:4 gegen die Ravensburg Towerstars bereits die elfte Niederlage in Folge. Max Schmidle (8.) und Brad Snetsinger (16.) waren zunächst zum 2:0 der Gastgeber zur Stelle. Vor 1.480 Zuschauern drehten Maury Edwards (17., 24. und 40.) und Radek Krestan (28.) die Begegnung. Daniel Menge war in der 42. Minute noch zum 3:4-Endstand zur Stelle.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
20.07.2024 14:30 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (2)
02.11.2014, 09:55 Uhr
Rooster (Gast)
Glückwunsch an FöLi Marcel Kahle - erstes Spiel in der DEL 2 und gleich mit 2 Toren und einem Assist. Weiter so!
Bewerten:2 

01.11.2014, 09:42 Uhr
Dresdner (Gast)
Gratulation an die Füchse, auch wenn es uns schwer fällt. Sie haben gestern einfach besser gespielt als wir, keine Frage. Im letzten Drittel haben wir dann wenigstens mitgespielt. Schade, aber davon geht die Welt nicht unter. Letztendlich ist es dann nur wieder ein rein statistischer Wert zum Abschl...
Weiterlesen Bewerten:11 




DEL2 04.07.2024, 10:14

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Sieben Terminverlegungen bei 364 Spielen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Vorschau Die DEL2 hat den neuen Spielplan für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Bei 364 Spielen gab es sieben Terminverlegungen.
DEL2 29.06.2024, 10:05

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025

Weiden als Aufsteiger angenommen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: Sylvia Heimes.
Vorschau Die DEL2 wird am 13. September 2024 mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025 starten. Das Lizenzprüfungs-verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen.
DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Köln
-:-
Berlin

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Cedric Riedl
V
30 Jahre

Ludwig Byström
V
26 Jahre

Erik Buschmann
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige