Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 30.11.2012, 22:41

22. Spieltag: Spitzenreiter schlägt Schlusslicht knapp

Siegesserie der Steelers hält - Derbysieg der Eispiraten

Weißwassers Thomas Götz im Fallen gegen Heilbronns Christian Billich.
Weißwassers Thomas Götz im Fallen gegen Heilbronns Christian Billich. Foto: BSE-Pictures.


Spitzenreiter Schwenninger Wild Wings hat sich gegen Schlusslicht SC Riessersee nach Verlängerung mit 3:2 durchgesetzt. Erst im Schlussdrittel konnten Dan Hacker (42.) und Alex Leavitt (46.) für die Gastgeber den 0:2-Rückstand durch Tore von Adam Henrich (19.) und Andrew Lord (22.) ausgleichen. Nach 30 Sekunden in der Verlängerung erzielte Pierre-Luc Sleigher vor 2.595 Zuschauern den Siegtreffer der Wild Wings.

Zum Thema

▸ Der Spieltag im Stenogramm





Die Bietigheim Steelers konnten sich auch bei den Starbulls Rosenheim durchsetzen und holten den dritten Sieg in Serie. Zweimal gingen die Steelers durch Paul-John Fenton (8.) und Robin Just (36.) in Führung, Gregory Squires (18.) und Stephan Gottwald (36.) glichen vor 1.968 Zuschauern jeweils aus. Im Schlussdrittel sorgten Rene Schoofs (46.) und David Rodman (47.) innerhalb von 43 Sekunden für den 4:2-Endstand zugunsten der Steelers.

Dank dreier Tore im Schlussdrittel setzten sich die Heilbronner Falken bei den Lausitzer Füchsen mit 6:3-Toren durch. Vor 1.397 Zuschauern gingen die Gastgeber im ersten Abschnitt durch Markus Lehnigk (8.) und Johan Burlin (12.) zweimal in Führung, Dominik Walsh (10.) und Adriano Carciola (16.) glichen jeweils aus. Im zweiten Drittel brachte Adriano Carciola die Gäste in der 28. Minute erstmals in Führung, Steven Tarasuk glich in der 39. Minute zum 3:3 erneut aus. Im Schlussdrittel erzielten Michael Hackert (45.), Adriano Carciola (50.) und Michel Leveille (60.) die weiteren Tore der Falken.

Einen 4:2-Sieg feierten die Ravensburg Towerstars gegen den ESV Kaufbeuren, der durch Jakub Körner in der achten Minute zunächst in Führung ging. Frederik Cabana (20.), Radek Krestan (22.) und Adam Hall (26.) brachten die Towerstars vor 2.387 Zuschauern mit 3:1 in Führung, ehe Dominic Krabbat in der 33. Minute zum 2:3 verkürzte. Den Schlusspunkt setzte Tobias BRäuner in der 56. Minute.

Im Sachsenderby unterlagen die Dresdner Eislöwen den Eispiraten Crimmitschau vor 4.412 Zuschauern mit 4:5-Toren. Zunächst brachten Martin Heinisch (3.) und Clarke MacArthur (6.) die Gäste früh mit 2:0 in Führung, Sami Kaartinen (18.), Hugo Biosvert (22.) und Patrick Jarrett (24.) drehten die Partie für die Eislöwen. Noch im zweiten Abschnitt brachten Austin Wycisk (32.) und Martin Heinisch (34.) die Gäste erneut in Führung, Cam Keith legte in der 42. Minute zum 3:5 nach. In der 52. Minute konnte Carsten Gosdeck noch zum 4:5-Endstand verkürzen.

Mit fast einer Stunde Verspätung hat die Partie zwischen den Hannover Indians und den Landshut Cannibals angefangen. Die Gäste standen im Stau und setzten sich am Ende mit 4:3 durch. Hannover führte bis zur Hälfte der Partie nach einem Doppelschlag von Marius Garten und Patrick White (24./25.) mit 2:0. Landshut drehte das Spiel mit vier Toren in Serie. Peter Abstreiter (30.), zweimal Bill Trew (45./50.) und David Elsner (51.). Die Indians schaffte durch Jimmy Kilpatrick (52.) nur noch den Anschlusstreffer.

Kommentar schreiben
Gast
16.06.2019 21:34 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (12)
wild swan1904
02.12.2012, 14:38 Uhr
hört sich so an, als müsste das Match ETC-Eislöwen ziemlich heftig gewewen sein!!
Bewerten:0 

Eislöwen Fan (Gast)
02.12.2012, 01:20 Uhr
@wild wings Es tut mir leid, das es nichts über euch zu sagen gibt. :) Von dir kommt ja auch nichts über den 22 Spieltag. Es gibt halt Spiele mit etwas mehr Redebedarf also nix für ungut.
Bewerten:5 

wild wing
01.12.2012, 18:22 Uhr
so,liebe eishockeyfans aus dem osten...es wäre jetzt genug geschrieben,gehetzt und sich gegenseitig aufgestachelt,ihr seid nicht die einzigen,die im eishockey irgendwann mal von den schiris (scheinbar) benachteiligt werden,auch uns ist dies schon des öfteren widerfahren....also,bleibt fair zueinande...
▸ Weiterlesen Bewerten:8 

Löwe (Gast)
01.12.2012, 17:58 Uhr
Was Eislöwe_DD (Gast) schreibt ist in Ordnung. Das Spiel war mit diesen Randbedingungen nicht unbedingt das Schönste, aber packend war es alle mal. Und es wird sich wieder bewahrheiten: Abgerechnet wird am Schluss. Habe noch voriges Jahr in Erinnerung (übrigens hier auch Selbstkritik - die Löwen spi...
▸ Weiterlesen Bewerten:4 

Eislöwe_DD (Gast)
01.12.2012, 16:33 Uhr
Also was hier mal wieder abgeht ist echt erbärmlich, sowohl von Dresdner Seite als auch von Seiten Crimmitschau. Ich möchte euch mal im Stadion nebeneinander bei so einem Spiel sehen. Im Reallife würdet ihr wahrscheinlich ganz anders reagieren. Jeder hat ein bißchen die Fanbrille auf, egal wie se...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

▸ Weitere 7 Kommentare anzeigen
DEL2 25.05.2019, 10:26

14 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Lizenzprüfungsverfahren bis Anfang Juli


Oberliga-Meister Landshut möchte aufsteigen. Foto: Dirk Unverferth.


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/20 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
▸ Weiterlesen


DEL2 10.05.2019, 10:16

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020


René Rudorisch.
Foto: City Press.
Die DEL2 vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL2 28.04.2019, 19:25

6. Finale: Ravensburg ist DEL2-Meister

Zweiter Titelgewinn nach 2011 - Playoff-MVP ist Jonas Langmann


Der neue DEL2-Meister Ravensburg. Foto: Kim Enderle.


Die Ravensburg Towerstars haben nach 2011 den zweiten Titel in der zweiten Liga gewonnen. Spiel sechs gegen die Löwen Frankfurt gewannen die Oberschwaben mit 5:1 und entschieden die Serie mit 4:2-Siegen für sich. Als Playoff-MVP wurde Jonas Langmann ausgezeichnet.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (18)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































teileshop.de