Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 11.12.2016, 21:04

25. Spieltag: Spitzenduo unterliegt

Kantersieg der Eislöwen - Starbulls gewinnen Kellerduell

Rosenheims Tyler Scofield trifft gegen Heilbronn.
Rosenheims Tyler Scofield trifft gegen Heilbronn. Foto: kini.photography.
Aktualisiert Am 25. Spieltag mussten sich die Bietigheim Steelers mit 2:3 bei den Bayreuth Tigers und die Löwen Frankfurt nach Verlängerung gegen den ESV Kaufbeuren ebenfalls mit 2:3 geschlagen geben. Die drittplatzierten Kassel Huskies kamen nach Verlängerung zu einem Heimsieg gegen Ravensburg und verkürzten den Rückstand. Einen 1:4-Rückstand drehte der EHC Freiburg gegen die Eispiraten Crimmitschau in der Verlängerung noch zum 6:5-Sieg. Das Kellerduell haben die Starbulls Rosenheim gegen die Heilbronner Falken knapp für sich entschieden.

Die Bayreuth Tigers haben sich vor 1.720 Zuschauern gegen Spitzenreiter Bietigheim Steelers mit 3:2-Toren durchgesetzt. Nach einem Tor von David Wohlberg aus der ersten Spielminute lagen die Tigers zur ersten Pause mit 1:0 in Führung. David Wrigley (26.) und Marcus Sommerfeld (37.) sorgten für eine 2:1-Führung der Steelers zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel drehten und entschieden David Wohlberg (45.) und Jozef Potac (52.) die Partie.

Dem ESV Kaufbeuren ist ein überraschender 3:2-Auswärtssieg nach Verlängerung bei den Löwen Frankfurt gelungen. Nach der Führung der Löwen durch Brett Breitkreuz (9.) drehten Branden Glacel (14.) und Jeffrey Szwez (24.) die Partie. C.J. Stretch konnte in der 57. Minute ausgleichen, Max Schmidle traf in der 62. Minute zum Sieg der Oberbayern.

Die Kassel Huskies konnten den Rückstand auf die Löwen durch ein 4:3 nach Verlängerung gegen die Ravensburg Towerstars um einen Punkt reduzieren. Nach Toren von Jack Downing (3.) und Alexander Heinrich (4.) lagen die Schlittenhunde früh mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Oberschwaben durch Adriano Carciola (36.) stellte Braden Pimm (37.) den alten Abstand wieder her. Vincenz Mayer (38.) und erneut Adriano Carciola (42.) glichen zum 3:3 aus, nach 32 Sekunden in der Verlängerung erzielte Thomas Merl das Siegtor der Huskies.

Einen 6:2-Kantersieg fuhren die Dresdner Eislöwen vor 2.031 Zuschauern gegen den SC Riessersee sein. Zunächst traf Michael Rimbeck in der fünften Minute zur Führung der Gäste, Mirko Sacher (6.) und Tomas Schmidt (19.) drehten die Partie. Im zweiten Abschnitt waren zunächst die Gäste in Person von Roope Ranta am Zug (21.), in der Folge trafen nur noch die Eislöwen durch Mirko Sacher (32.), Brendan Cook (39.), Rene Kramer (45.) und Martin Davidek (49.).

Mit 4:3 haben die Starbulls Rosenheim das Kellerduell gegen die Heilbronner Falken  vor 2.060 Zuschauern gewonnen. Nach torlosem erstem Drittel trafen Tyler Scofield (23. und 30.) und Greg Classen (37.) für die Starbulls, Kevin Lavallee (22.), Henry Martens (32.) und Steven Bär (35.) für die Falken zum 3:3 zur zweiten Pause. Greg Classen erzielte in der 41. Minute das Siegtor der Starbulls in Überzahl.

Mit 2:3 musste sich der EC Bad Nauheim vor 1.830 Zuschauern gegen die Lausitzer Füchse geschlagen geben. Zunächst brachte Andreas Pauli die Gastgeber in der zweiten Minute in Führung, Jeff Hayes (6.) und Dennis Swinnen (39.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Nick Dineen konnte in der 44. Minute zum 2:2 ausgleichen, Marius Schmidt erzielte in der 51. Minute das Siegtor der Füchse.

Das torreichste Spiel des Abends hat der EHC Freiburg nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand gegen die Eispiraten Crimmitschau nach Verlägerung mit 6:5 gewonnen. Danny Pyka (6.), Patrick Pohl (19.), Dominic Walsh (20.) und Jason Pinizzotto (22.) trafen bei einem Gegentor von Marc Wittfoth (15.) für die Westsachsen zum zwischenzeitlichen 4:1. Im zweiten Abschnitt konnten die Gastgeber den Rückstand durch Marc Wittfoth (27.), Tobias Kunz (28. und 39.) und Petr Haluza (32.) zum 5:4 drehen. Martin Bartek traf in der 51. Minute zum 5:5, Nikolas Linsenmaier in der 63. Minute in Überzahl zum Sieg der Wölfe.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.06.2024 14:18 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (9)
16.12.2016, 12:09 Uhr
R.S (Gast)
@ Lilo Gentner, worüber schreibst Du denn hier, es ist doch nun nach dem Vorfall mit Pavel Groß aus Wolfsburg bekannt, das wenn man seine Meinung öffentlich Kund tut, das, das evtl. Folgen haben könnte. Wrigley und Gaudet haben doch aus der Vergangenheit nichts gelernt. Unser Marian Dejdar wurde auc...
Weiterlesen Bewerten:0 

16.12.2016, 08:29 Uhr
Lilo Gentner (Gast)
Was ist das Ende: Wrigley hat anscheinend zu viel gesagt und wurde für 3!!! Spiele gesperrt! Trainer Gaudet bekommt hinzu auch noch eine Geldstrafe! Und das alles wegen so einem unfähigen Schiri Hatz. Diese Pfeife gehört auf Lebzeiten gesperrt!
Bewerten:3 

13.12.2016, 20:07 Uhr
Lilo Gentner (Gast)
Ist schon OK, aber warum eigentlich nur Spieler sperren und nicht mal den Schiedsrichter??? Gerade den, der mehr Dreck am Stecken hat, als jeder andere . . . Wenn die meinen sie könnten auf dem Eis machen was sie wollen, muss das auch mal gesagt werden! Meine Meinung: Pfui Teufel Möchtegern - Schied...
Weiterlesen Bewerten:5 

13.12.2016, 17:41 Uhr
Garry Cool
hallo Lilo Gentner, da bin ich wohl missverstanden worden. Ich meinte das es unsinnig ist, den Schiedsrichter zu sperren, wie Gaudet in der Pressekonferenz gefordert hat. Was die Bestrafung hoher Stock angeht, bin ich bei Dir.
Bewerten:1 

13.12.2016, 13:09 Uhr
Lilo Gentner (Gast)
@Garry Cool: Und ob man diese Forderung nach einer Sperre nachvollziehen kann, denn ein so hoher Stock und dann dabei noch diese Gesichtsverletzung, hat nichts mehr mit wahrem Eishockey zu tun! Und das muss Trainer Gaudet, bei seinen vielen Verletzten Spielern (bei denen durchweg der Gegner Schuld d...
Weiterlesen Bewerten:5 

Weitere 4 Kommentare anzeigen


DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Anzeige

Anzeige