Anmelden    Registrieren

DEL2 26.03.2019, 22:21

5. Viertelfinale: Frankfurt erreicht Halbfinale - Bietigheim legt vor

Kaufbeuren und Bad Tölz verkürzen

Aktualisiert Nach den Ravensburg Towerstars stehen auch die Löwen Frankfurt im Halbfinale. Spiel fünf entschieden die Hessen mit 7:4 gegen die Eispiraten Crimmitschau für sich. Der ESV Kaufbeuren konnte durch ein 6:3 gegen die Lausitzer Füchse auf 2:3 verkürzen. Mit 4:1 haben sich die Bietigheim Steelers gegen die Dresdener Eislöwen durchgesetzt und führen in der Serie mit 3:2. Im Kampf um den Klassenerhalt setzten sich die Tölzer Löwen gegen den EHC Freiburg mit 4:3 durch und verkürzten auf 2:3.

Durch ein 7:4 gegen die Eispiraten Crimmitschau sind die Löwen Frankfurt mit 4:1-Siegen ins Halbfinale eingezogen. Bereits in der vierten Minute traf Kevin Maginot zur Führung der Löwen, Patrick Pohl glich für die Eispiraten in der achten Minute aus. Nach Toren von Mathieu Tousignant (11.) und Matthew Pistilli (15.) lagen die Löwen zwischenzeitlich bereits mit 3:1 in Führung, Christian Hilbrich traf in der 16. und 24. Minute zum 3:3. Noch vor der zweiten Pause sorgten David Skokan (36.) und Adam Mitchell (40.) mit ihren Toren zum 5:3 für eine zwei Tore-Führung der Löwen. Rob Flick konnte in der 56. Minute noch einmal für die Westsachsen verkürzen, Maximilian Eisenmenger und Eduard Lewandowski trafen jeweils in der 60. Minute noch zum Endstand ins leere Tor der Gäste.

Auf 2:3 konnte der ESV Kaufbeuren durch ein 6:3 gegen die Lausitzer Füchse verkürzen. Zunächst brachte Cedric Schiemenz die Füchse in der 14. Minute in Führung, Jere Laaksonen konnte in doppelter Überzahl in der 15. Minute ausgleichen. Vor 3.100 Zuschauern schossen Philipp de Paly und Steven Billich den ESVK in der 30. Minute innerhalb von 38 Sekunden mit 3:1 in Führung, Alexander Thiel erhöhte in der 32. und 42. Minute auf 5:1. Nach dem 6:1 durch Florian Thomas aus der 48. Minute verkürzten David Kuchejda (50.) und Chris Owens (53.) noch für die Füchse.

Mit 4:1 haben sich die Bietigheim Steelers gegen die Dresdener Eislöwen durchgesetzt und führen in der Serie mit 3:2. Vor 2.666 Zuschauern brachten Dennis Swinnen (6.) und Shawn Weller (12.) die Steelers zur ersten Pause mit 2:0 in Führung, Alexander Preibisch legte in der 38. Minute den dritten Treffer nach. Durch Timo Walther konnten die Eislöwen nur 40 Sekunden später verkürzen, Matt McKnight legte in der 59. Minute noch zum 4:1-Endstand nach.

Mit 4:3 haben sich die Tölzer Löwen vor 2.011 Zuschauern gegen den EHC Freiburg durchgesetzt und in der Serie auf 2:3 verkürzt. Durch Stephen MacAulay (1.) und Casey Borer (17.) gingen die Löwen zweimal in Führung, Tobias Kunz (10.) und Ryon Moser (21.) glichen die Wölfe zweimal aus. Casey Borer in der 34. Minute in Unterzahl und Stephen MacAulay in der 37. Minute sorgten für eine 4:2-Führung der Löwen zur zweiten Pause. Christian Neuert konnte in der 51. Minute noch zum 4:3-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
17.09.2019 23:52 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (13)
31.03.2019, 17:40 Uhr
Forsberg
Das muss mir erst mal einer erklären was daran nun so falsch sein soll wenn einen mehr als nur ein Thema interessiert, die Saison ist doch noch gar nicht vorbei.
Bewerten:3 

29.03.2019, 19:19 Uhr
Brhv
Forsberg Du nimmst Dich für sehr wichtig, für Dich durch die Decke gehen, nie. Ich mag keine frankfurter Würstchen.
Bewerten:8 

29.03.2019, 17:59 Uhr
mike20rev
@forsberg Nur das genau Du damit gemeint bist.*gg*
Bewerten:3 

29.03.2019, 16:19 Uhr
Forsberg
@mike20rev: Genau ins schwarze getroffen, hat meine 100%ige Zustimmung. Der Typ soll mich machen lassen und gut ist, ohne seine dünngeistigen Kommentare zu hinterlassen wenn er nur meinen Namen liest. Sehe ihn jetzt schon wieder durch die Decke schießen und kann ihn deswegen eigentlich nur bedauern....
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

29.03.2019, 15:35 Uhr
mike20rev
@Brhv Lass ihn doch, in jedem Forum gibt es einen Forenclown der sich genötigt sieht sinnfrei irgendwelche geistigen Verdauungsprodukte loszuwerden und damit die Allgemeinheit etwas zu erheitern.
Bewerten:4 

▸ Weitere 8 Kommentare anzeigen
DEL2 15.09.2019, 21:10

2. Spieltag: Zweiter Sieg der Tigers - Falken ohne Punkte

Freiburg schlägt Ravensburg - Zweite Niederlage für Dresden

Brett Breitkreuz (Bietigheim) gegen Derek Dinger (Kassel).
Brett Breitkreuz (Bietigheim) gegen Derek Dinger (Kassel). Foto: Imago.
Nach einem 6:3 gegen die Eispiraten Crimmitschau liegen die Bayreuth Tigers nach zwei Spieltagen ungeschlagen an der Spitze. Am Tabellenende sind die Heilbronner Falken nach einem 3:5 bei den Löwen Frankfurt, die Dresdner Eislöwen haben nach einem 4:5 bei den Tölzer Löwen einen Zähler auf der Habenseite.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL2 13.09.2019, 23:19

1. Spieltag: Kassel gewinnt Hessenderby - Tigers schlagen Löwen

Landshut punktet in Dresden - Heilbronn unterliegt Crimmitschau

Im einzigen Penaltyschießen traf Cody Sylvester für Bad Nauheim zum Sieg gegen Bietigheim.
Im einzigen Penaltyschießen traf Cody Sylvester für Bad Nauheim zum Sieg gegen Bietigheim. Foto: Andreas Chuc.
Die Kassel Huskies haben das erste Hessenderby der Saison gegen die Löwen Frankfurt mit 3:2 gewonnen. Bayreuth setzte sich im Schlussspurt mit 3:2 gegen die Tölzer Löwen durch. Aufsteiger Landshut sammelte erste Punkte in Dresden. Die Lausitzer Füchse feierten mit einem 7:3 gegen Freiburg den höchsten Heimsieg am ersten Spieltag.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL2 23.08.2019, 11:37

"Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."

Neuer Claim der DEL2

Der neue DEL2-Claim.
Der neue DEL2-Claim. Foto: DEL2.
Die DEL2 startet mit einem neuen Claim in die Saison 2019/2020: "Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause."
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 19.09.2019, 19.30
Nürnberg -
Wolfsburg



▸ Fan-Trend


72 %
 
 
28 %

▸ Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

2. Spieltag: Nord-... (5)
DEL2

2. Spieltag: Zweit... (1)
Washington Capitals

Yevgeni Kuznetsov ... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Düsseldorf

Christoph Körner
S


Essen

Niklas Hildebrand
S


Iserlohn

Davis Koch
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 19.09.2019, 19:30


Nürnberg -
Wolfsburg

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
37 Jahre

Matthias Bergmann
V
27 Jahre

Andreas Farny
S
24 Jahre

Fabio Wagner
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum