Anmelden

Anzeige

Anzeige
Schwenninger Wild Wings 21.09.2012, 10:10

Titelgewinn im vierten Versuch?

Die Schwenninger Wild Wings vor der Saison 2012/2013

Vorschau In den letzten Jahren zählten die Schwenninger Wild Wings stets zu den Favoriten auf den Titelgewinn, doch der große Wurf blieb dem Club bislang versagt. Nach katastrophalem Saisonstart, nur zwei der ersten zehn Spiele konnten gewonnen werden, steigerte sich das Team nach und nach und beendete die Hauptrunde schließlich auf dem dritten Tabellenplatz. Nach zwei verlorenen Finals (2010 mit 0:3 gegen München und 2011 mit 0:3 gegen Ravensburg) war diesmal im Halbfinale mit 3:4 gegen die Starbulls Rosenheim Schluss. Nun starten die Wild Wings mit neuem Trainerstab und runderneuertem Kader einen neuen Anlauf zum ersehnten Titel.

Bereits im Oktober 2011 trennte man sich von Trainer Axel Kammerer (jetzt SC Riessersee), Jürgen Rumrich übernahm und konnte schließlich noch ins Halbfinale der Playoffs einziehen. Neuer Mann an der Bande ist der 45-jährige Italiener Stefan Mair, der in den letzten vier Jahren in Bruneck und Cortina in der ersten italienischen Liga hinter der Bande stand und ehemaliger U-18 Nationaltrainer Italiens ist. Ihm assistiert Andreas Renz, der in der letzten Saison noch im Team der Wild Wings verteidigte.

Viel Erfahrung haben die Wild Wings für das Tor eingekauft. Mit Lukas Lang konnte ein langjähriger DEL- und Zweitligakeeper unter Vertrag genommen werden, der in der letzten Saison für die Grizzly Adams Wolfsburg in der DEL spielte. Zweiter Mann im Tor ist abermals Sinisa Martinovic, der seit Januar 2011 in Schwenningen unter Vertrag steht. Kai Kristian und Matthias Lange haben die Wild Wings mit bislang unbekanntem Ziel verlassen.

Neben dem in den Trainerstab gewechselten Andreas Renz haben auch die Verteidiger Max Prommersberger (Dresdner Eislöwen),Robby Sandrock (Belfast Giants) und David Walker (Toledo, ECHL) die Wild Wings verlassen.

Neuzugänge für die Abwehr sind der 32-jährige Deutsch-Kasache Alexander Dück, der 25-jährige US-Amerikaner Ray Macias und der 23-jährige Andre Mangold. Weiterhin unter Vertrag stehen Adam Borzecki, Marcus Götz, Mirko Sacher und ex-Nationalspieler Chris Schmidt.

Alexander Dück kommt von den Krefeld Pinguinen zu den Wild Wings. Bislang bestritt der 32-Jährige 654 DEL- und 35 Oberligaspiele und war von 1997 bis 2000 U-18 und U-20 Nationalspieler. Jeweils ein Tor und fünf Vorlagen erzielte Dück in den letzten beiden DEL-Spielzeiten für Krefeld und Hamburg.

Mit Ray Macias konnte ein NHL-erfahrener Verteidiger aus Übersee verpflichtet werden. Der 25-Jährige, der auch als rechter Flügelstürmer eingesetzt werden kann, spielte sieben Partien für die Colorado Avalanche, 182 AHL-Spiele und 62 ECHL-Partien.

Andre Mangold spielte in den letzten drei Jahren für die Roten Teufel Bad Nauheim in der Oberliga West und konnte in 146 Spielen für die Hessen drei Tore erzielen und 29 Treffer vorbereiten.

Gleich acht Angreifer der letzten Saison konnten gebunden werden. Peter Boon (56 Spiele, 13 Tore, 29 Assists), Matthias Forster (44/10/15), Dan Hacker (48/21/26), Maximilian Hofbauer (51/9/10), Jason Pinizzotto (58/29/23), Philipp Schlager (58/11/22), Pierre-Luc Sleigher (42/26/21) und Marc Wittfoth (57/4/7) laufen weiterhin für Schwenningen auf.

Neu gekommen sind der AHL-erfahrene Rob Hennigar, der mit Coach Stefan Mair aus Cortina kam. In Italien erzielte der 29-jährige Kanadier in 44 Spielen 22 Tore und bereitete 46 Treffer vor. Von den Ravensburg Towerstars kommt der 22-jährige Tom-Patric Kimmel, der in 59 Spielen neun Tore und acht Vorlagen erzielte. Matt McKay spielte in der letzten Saison 15 DEL-Spiele für die Kölner Haie (keine Punkte) und kam in 33 Oberligaspielen für die Füchse Duisburg zum Einsatz. Darin konnte der 21-Jährige 18 Tore erzielen und 36 Treffer vorbereiten.

Vierter und, zumindest vorerst, letzter Neuzugang ist Stefan Meyer. Der 27-jährige Kandier spielte in der letzten Saison für die Abbotsford Heat in der AHL und für Färjestad in der ersten schwedischen Liga. Für die Florida Panthers und die Calgary Flames bestritt er 20 NHL-Spiele, in denen er zwei Torvorlagen verbuchte. In der AHL bestritt er 387 Partien und konnte neben 86 erzielten Toren weitere 81 Treffer vorbereiten.

Brock Hooton (SonderjyskE, Dänemark), Radek Krestan (Ravensburg), Justin Mapletoft (während der letzten Saison), Christoph Melischko (Zukunft wegen einer Knieverletzung fraglich), Doniik Quinlan (Klostersee) und Dominik Walsh (Heilbronn) haben die Wild Wings verlassen.
Kommentar schreiben
Gast
21.10.2021 04:59 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
22.09.2012, 04:28 Uhr
Wolfgang (Gast)
Neid ist sogar die höchste Form von Anerkennung. Und diese errechnet sich aus dem Quotienten von Input und Output. Und da lagen die Wild Wings zum dritten mal in Folge auf dem letzten Platz.
Bewerten:1 

21.09.2012, 22:27 Uhr
SOLALA (Gast)
Würde schon gerne wissen wie Du auf die Versicherungssumme von 30 000 Euro kommst ? Es gibt keinen Festpreis als Versicherungssumme für einen NHL Spieler.Die Summe errechnet sich an der Anzahl an Spielen die ein Spieler in einem bestimmten Zeitraum gemacht hat.Schwenningen könnte ja Grosby holen,d...
Weiterlesen Bewerten:2 

21.09.2012, 20:32 Uhr
Wolfgang (Gast)
@Solala. Ich wüsste nicht warum. So war nun mal der Ablauf der Wild Wings in den letzten Jahren. Und bei einer Kleinigkeit von 30000 Euro Versicherung pro Spieler könnten die Wild Wings die aktuelle Situation in der NHL ausnützen.
Bewerten:0 

21.09.2012, 19:54 Uhr
SOLALA (Gast)
Gerade Du solltest Dich mit solchen Kommentaren zurück halten.
Bewerten:0 

21.09.2012, 14:56 Uhr
Wolfgang (Gast)
Sollte es bei dieser nominell übermächtigen Mannschaft aus Schwenningen wieder nicht funktionieren, dann empfehle ich kurzerhand eine Hand voll Spieler aus der NHL.
Bewerten:4 


Schwenninger Wild Wings 08.09.2021, 12:48

Wild Wings binden Boaz Bassen

Stürmer bleibt zwei weitere Jahre

Boaz Bassen.
Boaz Bassen.
Foto: City Press.
Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Stürmer Boaz Bassen um zwei Jahre verlängert. Der 22-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs und läuft seit vier Jahren in der DEL für die Wild Wings auf. In 77 DEL-Partien verbuchte er zwei Tore und neun Beihilfen.
Schwenninger Wild Wings 26.08.2021, 19:32

Schwenningen und Freiburg führen Kooperation fort

Südvereine statten Spieler mit Förderlizenzen aus

Der EHC Freiburg und die Schwenninger Wild Wings setzen ihre Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison fort. Schon in der abgelaufenen Corona-Saison 2020/21 kooperierten die beiden Südvereine miteinander.
Schwenninger Wild Wings 30.05.2021, 10:39

Troy Bourke verlässt Schwenningen

Wechsel nach Finnland

Troy Bourke.
Troy Bourke.
Foto: City-Press.
Troy Bourke verlässt die Schwenninger Wild Wings nach zwei Jahren und wechselt nach Finnland zu Kärpät. In 86 Spielen sammelte der 27-jährige Kanadier 68 Punkte.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

15. Spieltag (1)



NHL LIVE

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 22.10.2021, 20.00
Tilburg -
Essen

Wer gewinnt?

 
 

 96 %
 
 
4 % 

Spiel anzeigen


 96 %
 
 
4 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

14. Spieltag: DEG ... (2)
DEL2

5. Spieltag: Frank... (2)
DEL2

6. Spieltag: Wölfe... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Halle

Kai Schmitz
V


Hamm

Artjom Alexandrov
S


Rostock

Jesse Dudas
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 21.10.2021, 19:30


Iserlohn -
Wolfsburg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Pascal Grosse
V
27 Jahre

Jari Neugebauer
S
22 Jahre

Marius Demmler
S
Weitere Geburtstage