Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Oberliga 04.02.2018, 21:44

39. Spieltag Nord: Scorpions zurück auf Rang zwei

Tilburg gewinnt in Duisburg - Essener Kantersieg über Hannover

Halles Maximilian Schaludek setzt sich gegen Scorpion Sean Fischer durch.
Halles Maximilian Schaludek setzt sich gegen Scorpion Sean Fischer durch. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die Hannover Scorpions haben sich den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga Nord zurückerobert. Im direkten Duell gewannen die Mellendorfer mit 3:1 gegen die Saale Bulls aus Halle. Spitzenreiter Tilburg gewann mit 7:5 in Duisburg. Essen kam gegen die Hannover Indians zu einem 7:0-Kantersieg. In der Qualifikationsrunde besiegte Erfurt die Crocodiles Hamburg mit 5:4. Berlin setzte sich nach Penaltyschießen am Timmendorfer Strand durch. Den zehnten Sieg in Serie gab es für Herne beim Spiel in Rostock.
In der Wedemark sahen 805 Zuschauer die Führung der Gastgeber durch Sebastian Lehmann (13.). Halle antwortete nur 37 Sekunden später mit dem Ausgleich durch Jan-Niklas Pietsch (14.) im Powerplay. Nach einem torlosen zweiten Drittel sicherten Patrik Schmid (44.) und Sean Fischer (58.) den Scorpions den Heimerfolg.

Die Tilburg Trappers feiern in Duisburg ihren vierten Sieg in Folge. Nardo Nagtzaam (9./23.) und Ryan Collier (15.) hatten die Gäste mit 3:0 in Führung geschossen. Sam Verelst (26.), Yannis Walch (30.) und Marco Habermann (30.) brachten den EVD innerhalb von fünf Minuten zurück. Brock Montgomery (39.) und Kevin Bruijsten (41.) legten für die Niederländern wieder vor. Andre Huebscher (47.) und Sam Verelst (48.) glichen für Duisburg mit einem Doppelschlag wieder aus. Die Antwort der Trappers folgte nur acht Sekunden später. Parker Bowles (48.) erzielte das Game-Winning-Goal. Eine Sekunde vor dem Spielende erhöhte Kevin Bruijsten noch auf 7:5.

Essen bleibt in der Meisterrunde zu Hause weiter ungeschlagen. Gegen die Hannover Indians gab es einen 7:0-Sieg. Kyle DeCoste (12./16./58.) traf dreifach, Tom Fiedler (22./58.) doppelt. Die weiteren Toren schossen Dominik Lascheit (31.) und Julien Pelletier (43.). Essen-Torwart Sebastian Staudt blieb ohne Gegentor. Die Indians wechselten Sebastian Albrecht zur Hälfte aus. Für ihn kam Patrick Golombek.

Hamburg gab in Erfurt drei Führungen aus der Hand. Moritz Israel (8.), Brad McGowan (30.), Daniel Reichert (35.) und Tim Marek (43.) hatten für die Crocodiles getroffen. Enrico Manske (18.), Felix Schümann (34./46) und Carsten Gosdeck (49.) glichen für die Thüringer aus. Matchwinner wurde Michal Vazan im dem Tor zum 5:4 in der 58. Spielminute.

Torreich verlief auf die Partie am Timmendorfer Strand. Cedric Montminy (4.) hatte für den EHCT in der vierten Spielminute vorgelegt. Marvin Tepper (9.) und Felix Braun (9.) drehten das Spiel mit einen Doppelschlag innerhalb von 42 Sekunden. Daniel Volynec (12.) nutzte eine Überzahlsituation zum 3:1 für die Berliner Preussen. Kevin Kunz (15.) und Cedric Montminy (20.) brachten die Gastgeber zurück. Zwei Tore von Justin Ludwig (35./44.) brachten den ECC erneut in Führung. Mit zwei Powerplaytoren von Daniel Lupzig (44./55.) kamen die Timmendorfer zu einem Punktgewinn. Im Penaltyschießen hatten die Berliner das bessere Ende für sich.

Den zehnten Sieg im zehnten Spiel in der Qualifikationsrunde gab es für den Herner EV. Beim 6:1-Erfolg in Rostock trafen Brad Snetsinger (8.), Dominik Luft (10.), Lois Spitzner (29.), Aaron McLeod (31./45.) und Tomas Richter (50.). Alexander Spister (21.) markierte den Ehrentreffer der Piranhas.

Kommentar schreiben
Gast
17.06.2019 07:17 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Oberliga 02.05.2019, 07:36

5. Finale: Landshut ist Oberliga-Meister

Tilburg verliert erstmals eine Playoff-Serie nach vier Jahren


Die Landshuter Spieler feiern nach dem Spielende. Foto: Dirk Unverferth.


Aktualisiert Der EV Landshut hat das fünfte Spiel der Finalserie mit 4:2 in Tilburg gewonnen und ist neuer Oberliga-Meister. Der Titelverteidiger verliert in seiner vierten Saison erstmals eine Playoff-Serie in der Oberliga.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (14)

Oberliga 28.04.2019, 18:15

4. Finale: Trappers erzwingen fünftes Spiel

Landshut verliert auch zweites Heimspiel


Doppeltorschütze Kevin Bruijsten.
Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das vierte Finalspiel beim EV Landshut vor 4841 Zuschauern mit 4:3 gewonnen. Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaft in der Oberliga fällt Dienstag in den Niederlanden.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

Oberliga 26.04.2019, 22:17

3. Finale: Zweiter Auswärtssieg für Landshut

Sportlicher DEL-2 Aufsteiger liegt mit 2:1 in Führung


Maximilian Forster erzielte den Siegtreffer.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Im Finale der Oberliga- Playoffs landete der EV Landshut mit 3:2 bei den Tilburg Trappers den zweiten Auswärtssieg und liegt mit 2:1-Siegen in Führung. Damit kann der sportliche DEL2-Aufsteiger mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag den Titel in der Oberliga holen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EC Hannover Indians

Michael Burns
S


Krefelder EV

Matyas Kovács
S


Krefelder EV

Matteo Stöhr
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
26 Jahre

Florin Ketterer
V
37 Jahre

Ville Koistinen
V
30 Jahre

Tobias Kunz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de