Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 28.10.2018, 21:25

13. Spieltag Nord: Tilburg nach Sieg in Halle wieder Spitzenreiter

Herne gewinnt Verfolger-Duell gegen Scorpions - Kantersieg für Essen

Im Fallen versucht Scorpion Niddery den Puck im Herner Tor zu versenken.
Im Fallen versucht Scorpion Niddery den Puck im Herner Tor zu versenken. Foto: Mathias M. Lehmann.
Titelverteidiger Tilburg hat sich die Tabellenführung in der Oberliga Nord zurückgeholt. Die Trappers gewannen in Halle mit 5:2 und verdrängen die spielfreien Hannover Indians. Herne setzte sich im Verfolgerduell gegen die Hannover Scorpions mit 3:2 durch. Essen feierte gegen Rostock einen 9:2-Kantersieg.  Duisburg besiegte Hamburg mit 5:0. Braunlage musste sich in Erfurt mit 1:6 geschlagen geben. Am Samstag verloren die Berliner Preussen mit 3:7 gegen Leipzig

Nardo Nagtzaam (23.) und Jordy Verkiel (29.) hatten Tilburg im zweiten Durchgang mit 2:0 in Führung geschosen. Tim May (42.) gelang zu Beginn des dritten Drittels der Anschlusstreffer. Giovanni Vogelaar (45.) und Jonne de Bonth (48.) legten für die Niederländer nach. Nathan Robinson (58.) konnte für die Gastgeber auf 2:4 verkürzen. Jordy van Ooerschot (60.) setzte den Schlusspunkt zum 5:2 für Tilburg.

Herne verspielte gegen die Hannover Scorpions eine 2:0-Führung. Brad Snetsinger (3.) und Dennis Thielsch (20.) hatten für die HEV getroffen. Sean Fischer (32.) und Matt Wilkins (41.) brachten die Wedemarker zurück. Den Siegtreffer markierte Cornelius Krämer in der 52. Spielminute im Powerplay.

Spielszene Essen gegen Rostock. Foto: Dirk Unverferth.
Essen deklassierte Rostock mit 9:2. Carsten Gosdeck (27./45./48.) traf dreifach für die Moskitos. Die weiteren Tore schossen Julian Airich (12.), Veit Holzmann (12.), Julian Lautenschlager (22.), Arthur Lemmer (43.) und Andre Gerartz (53.). Bei den Piranhas konnten sich Kevin Piehler (24.) und Tomas Kurka (28.) in die Torschützenliste eintragen.

Spielszene Duisburg gegen Hamburg. Foto: Peggy Nieleck.
Duisburg blieb beim 5:0-Sieg gegen Hamburg erstmals ohne Gegentor. Pavel Pisarik (4.), David Cespiva (14.), Lasse Uusivirta (27.), Ricco Ratajczyk (29.) und Sam Verelst (33.) schossen die Füchse zum Sieg.

Erfurt setzte sich gegen Braunlage mit fünf Toren in der zweiten Spielhälfte mit 6:1 durch. Die Führung durch Reto Schüpping (8.) glichen die Falken durch Patrik Dzemla (10.) schnell wieder aus. In der 32. Spielminute nutzten die Black Dragons ein Powerplay zur erneuten Führung durch Sebastian Hofmann (32.). Robin Sochan (35.) erhöhte noch vor der zweiten Pause auf 3:1. Im Schlussabschnitt sorgten Maurice Keil (47.), Reto Schüpping (52.) und Sebastian Hofmann (57.) auf klar Verhältnisse.

Leipzig entführte am Samstag drei Punkte aus Berlin. Neben Michal Velecky (34.) trafen Hubert Berger (6./30.), Niklas Hildebrand (27./39.) und Benjamin Kosianski (47./50.) doppelt. Bei den Preussen betrieben Kyle Piwowarczyk (31.), Marvin Krüger (50.) und Justin Ludwig (57.) Ergebniskosmetik.
Kommentar schreiben
Gast
26.06.2022 10:31 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
30.10.2018, 03:34 Uhr
Der Fuchs
Ok, eine Niederlage und ein Sieg. In Hannover war ich nicht aber gegen Hamburg zuhause schon. Man sieht langsam deutliche Fortschritte. Jetzt noch an der Konstanz arbeiten dann kann es noch eine brauchbare Saison werden. Und Diego Hofland hat seit seinem Weggang sehr gefehlt. Nu ist er wieder da und...
Weiterlesen Bewerten:6 


Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Oberliga 29.04.2022, 22:22

4. Finale: Regensburg feiert die Oberliga-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Finalserie gegen Memmingen

Regensburg hat Grund zum Feinern.
Regensburg hat Grund zum Feinern. Foto: Andreas Nickl.
Regensburg feiert die Meisterschaft in der Oberliga und ist sportlich für die DEL2 qualifiziert. Die Eisbären gewannen das vierte Finalspiel gegen Memmingen mit 4:1 und die Best-of-Five Serie mit 3:1.
Oberliga 26.04.2022, 22:25

3. Finale: Regensburg gewinnt nach Verlängerung in Memmingen

Zwei Matchpucks für die Eisbären

Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Siegtorschütze: Andrew Schembri.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das dritte Finalspiel bei den ECDC Memmingen Indians mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und sich damit zwei Matchpucks zum Gewinn der Oberliga-Meisterschaft erspielt.
Anzeige
Tippspiel
NHL 27.06.2022, 02.00
Tampa Bay -
Colorado

Wer gewinnt?

 
 

 38 %
 
 
62 % 

Spiel anzeigen


 38 %
 
 
62 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Drei Matchpucks fü... (2)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Schwenninger Wild Wings

Ville Lajunen wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Herford

Dominik Patocka
S


Füssen

Bauer Neudecker
S


Hamm

Viktor Beck
S


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 27.06.2022, 02:00


Tampa Bay -
Colorado

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Justin Unger
S
28 Jahre

Christoph Kabitzky
S
Weitere Geburtstage