Anmelden    Registrieren

Oberliga 24.11.2019, 22:34

18. Spieltag Süd: Memmingen und Peiting gewinnen Verfolgerduelle

Deggendorf mit Kantersieg gegen Höchstadt - Füssen siegt im Duell der Alt-Meister

Memmingens Snetsinger beim Spiel in Selb.
Memmingens Snetsinger beim Spiel in Selb. Foto: Mario Wiedel.
Peiting und Memmingen haben die Verfolgerduelle gegen Rosenheim und Selb für sich entschieden. Deggendorf hat die Spitzenposition mit einem Kantersieg gegen Schlusslicht Höchstadt verteidigt. Füssen setzte sich im Duell der Alt-Meister gegen den SC Riessersee durch. Regensburg gewann gegen Sonthofen und Lindau besiegte Weiden.

Deggendorf bleibt nach einem 8:1-Sieg gegen Höchstadt an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Christoph Gawlik (34./53.) und Kyle Osterberg (24./55.) trafen jeweils doppelt. Die weiteren Tore für den DSC schossen Sergej Janzen (12.), Filip Reisnecker (43.), Andrew Schembri (54.) und Rene Röthke (54.). Vitalij Aab (42.) gelang der Ehrentreffer für die Alligatoren, die jetzt seit sechs Spielen auf ein Erfolgserlebnis warten.

Memmingen bleibt nach einem 4:0-Sieg in Selb erster Verfolger der Niederbayern. Nach einem torlosen ersten Drittel erzielte Fabian Voit kurz vor der zweiten Pause den Führungstreffer für die Indians. Daniel Huhn (42.), Brad Snetsinger (58.) und Marvin Schmid (59.) machten den Auswärtssieg perfekt.

Rosenheim gab in Peiting einen 3:1-Führung ab. Fabian Zick (7.), Tobias Draxinger (14.), und Henry Wellhausen (19.) hatten im ersten Drittel für die Starbulls getroffen. Ty Morris (16.) konnte zwischenzeitlich für die Gastgeber verkürzen. Im zweiten Abschnitt entschieden die Peitinger mit 3:1 für sich. Maximilian Schäffler (26.), Thomas Heger (30.) glichen für den ECP aus. Dominik Daxlberger (31.) legte für Rosenheim wieder vor, Martin Mazanec (40.) glich für Peiting wieder aus und brachte seine Mannschaft im Schlussabschnitt nach 55 Sekunden erstmals in Front. Thomas Heger (42.) gelang mit seinem zweiten Treffer erstmals für eine Zwei-Tore-Führung der Peitinger. Daniel Bucheli (58.) sorgte mit dem fünften Rosenheimer Tor für eine spannende Schlussphase. Nardo Nagtzaam (60.) entschied die Partie mit einem Empty-net Goal.

Aufsteiger Füssen gewann das Duell der Alt-Meister gegen den SC Riessersee mit 5:2. Eric Nadeau (8.) und Dejan Vogl (24./37.), Manfred Eichberger (50.) und Lubos Velebny (59.) trafen für den EVF. Beim SCR waren Luca Zitterbart (28.) und Anton Radu (40.) erfolgreich. Für Füssen ist es das zweite Sechs-Punkte-Wochenende in der laufenden Saison.

Regensburg bezwang Sonthofen mit 5:2. Richard Divis (17./29.) traf doppelt für die Eisbären. Die weiteren Regensburger Tore schossen Petr Heider (12.), Constantin Ontl (22.) und Nikola Gajovsky (44.). Santeri Ovaska (14.) und Filip Stopinski (33.) konnten sich bei den Bulls in die Torschützenliste eintragen.

Lindau feierte gegen Weiden den dritten Heimsieg in Folge. Ludwig Nirschl (35.) gelang der Führungstreffer für die Islanders. Adam Schusser (37.) glich für die Blue Devils nur zwei Minuten später wieder aus. Andreas Farny (37.) legte für Lindau postwenden wieder vor. David Farny (39.) baute den Führung noch vor der zweiten Pause auf 4:1 aus. Im Schlussdrittel erhöhte Julian Tischendorf (49.) auf 4:1. Martin Heinisch (56.) konnte für Weiden nur noch zum 2:4 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
28.05.2020 22:43 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen
Oberliga 22.03.2020, 18:30

Transfer-Stop in der Oberliga Nord

Clubs sollen sich erstmal konsolidieren

Die Club der Oberliga Nord haben vereinbart bis zum 30.4. keine Spielertransfers vorzunehmen oder Vertragsgespräche zu führen. Jeder Verein soll so die Möglichkeit haben, sich erst einmal zu konsolidieren und den wirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen.
Weiterlesen Kommentare (4)
Oberliga 18.03.2020, 19:29

Santeri Ovaska wird ein Indianer

Erster Neuzugang am Pferdeturm

Santeri Ovaska.
Santeri Ovaska.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Hannover Indians haben Santeri Ovaska vom ERC Sonthofen verpflichtet. Der 24-jährige Deutsch-Finne ist der erste Neuzugang am Pferdeturm.
Weiterlesen Kommentare (1)

Forum: Kommentare
DEL

Alle DEL Clubs rei... (14)
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (3)
NHL

NHL will Saison mi... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Tim Heyter
V


Hamburg

Raik Rennert
S


Bietigheim

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


Geburtstage
32 Jahre

Shawn O'Donnell
S
31 Jahre

Martin Buchwieser
S
28 Jahre

Brad Ross
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum