Anmelden

Oberliga 22.12.2019, 22:08

26. Spieltag Süd: Indians bauen Führung aus - DSC verliert Derby

Selb beendet Niederlagenserie - Füssen schlägt Riessersee

Die Eisbären bejubeln den Auswärtssieg in Deggendorf.
Die Eisbären bejubeln den Auswärtssieg in Deggendorf. Foto: SpradeTV.
Memmingen hat seine Führung an der Tabellenspitze mit einem 7:2-Sieg in Sonthofen auf sechs Punkte ausgebaut. Verfolger Deggendorf verlor sein Heimspiel gegen Regensburg mit 2:4. Selb gewann das Derby gegen Weiden und beendete seine Niederlagenserie. Füssen besiegte Riessersee. Mit 7:3 gewannen Rosenheim in Höchstadt und Peiting gegen Lindau.

Spitzenreiter Memmingen kam in Sonthofen zu einem ungefährdeten 7:2-Sieg. Brad Snetsinger (28./36.) traf doppelt. Die weiteren Tore für die Indians schossen Tim Richter (4.), Patrik Beck (9.), Niklas Länger (11.),  Fabian Voit (40.) und Philipp Keil (54.). Für die Bulls waren Robert Hechtl (8.) und Ondrej Havlicek (18.) erfolgreich.

Regensburg revanchierte sich für die Heimniederlage am Freitag mit einem 4:2-Sieg in Deggendorf. Constantin Ontl (9.) und Peter Flache (21.) hatten für die Eisbären zum 2:0 jeweils im Powerplay vorgelegt. Rene Röthke (28.) nutzte ein Powerplay für den Anschlusstreffer. Jakob Weber (35.) traf bei doppelter Überzahl zum 3:1 für die Eisbären. In der Schlussphase spielten die Deggendorfer vier Minuten ohne Torwart und kassierten den vierten Gegentreffer. Sechs Sekunden vor dem Spielende gelang Thomas Schmid nur noch das Tor zum 2:4-Endstand.

Selb hat seine Niederlagenserie mit einem 6:2-Sieg gegen Weiden beendet. Christoph Kabitzky (25./35./57.) gelang ein Hattrick. Die weiteren Tore für die Wölfe schossen Neuzugang Pavel Pisarik (4.), Dominik Müller (42.)  und Marius Schmidt (55.). Bei den Blue Devils konnten Martin Heinisch (47.) und Marco Habermann (50.) zwischenzeitlich auf 2:4 verkürzen.

Auch der EV Füssen revanchierte sich für die 0:3-Niederlage am Freitag mit einem 6:3-Sieg am Sonntag gegen den SC Riessersee. Die Führung der Füssener durch Ondrej Zelenka (2.) konnten die Werdenfelser durch Florian Vollmer (5.) im Powerplay wieder ausgleichen. Marc Besl (17.), Vincent Wiedemann (27.) und ein Doppelpack von Samuel Payeur (30./38.) entschieden die Partie. Ein Doppelschlag von Stephan Wilhelm (43./44.) brachte den SCR auf 3:5 heran. Den Schlusspunkt setzte Samuel Payeur (58.) mit seinem dritten Tor zum 6:3.

Einen 7:3-Kantersieg feierte der EC Peiting gegen die Lindau Islanders. Florian Stauder (6./11.) und Thomas Heger (27./39.) trafen in den ersten beiden Dritteln doppelt. Simon Maier (47.), Ty Morris (57.) und Nardo Nagtzaam (58.) legten im Schlussabschnitt nach. Jan Hammerbauer (16.), Simon Klingler (53.) und Ales Kranjc (56.) konnten sich bei den Gästen in die Torschützenliste eintragen.

Mit 7:3 gewannen auch die Starbulls Rosenheim bei Schlusslicht Höchstadt. Für die Alligators ist es die 14. Niederlage in Folge. Höchstadt lag durch Max Cejka (17./26.) und Nick Dolezal (32.) mit 3:1 in Front. Michael Fröhlich (16.) hatte für die Starbulls den ersten Treffer in der Partie erzielt. Enrico Henriquez (36./46.), Fabian Zick (37.) Alexander Höller (38.) und Tadas Kumeliauskas (47./49.) drehten das Spiel für Rosenheim in der zweiten Spielhälfte.
Kommentar schreiben
Gast
30.07.2021 05:28 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 15.07.2021, 15:05

Erstmals Saisoneröffnungsspiele in der Oberliga

Riessersee gegen Rosenheim und Hannover gegen Hamburg

Sven Gösch.
Sven Gösch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Vorschau In der Oberliga wird es erstmals Eröffnungsspiele geben. In der Süd-Gruppe erwartet am 7. Oktober der SC Riessersee die Starbulls aus Rosenheim. In der Nord-Gruppe reisen die Crocodiles am 24. September nach Hannover.
Oberliga 11.07.2021, 20:16

26 Oberligisten erhalten die Zulassung

Essen kehrt zurück

Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians.
Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians. Foto: DEB.
Vorschau 26 Vereine haben die Zulassung für die kommende Oberliga-Saison erhalten. Die Moskitos Essen kehren nach einer Saison in die dritthöchste Spielklasse zurück. Der Norden wird mit 14 Teams spielen, der Süden voraussichtlich mit 12.
Oberliga 30.05.2021, 10:43

Oberliga startet mit zwei Doppelrunden

Saisonstart im Norden am 24. September, im Süden am 7. Oktober

Vorschau Die Oberliga startet mit zwei Doppelrunden in die neue Saison. Die Nord-Staffel soll mit mindestens 13 Teams an den Start gehen undam 24. September starten. Im Süden sind 12 Teams geplant und der Saisonstart soll am 7. Oktober erfolgen.
Tippspiel
DEL2 01.10.2021, 19.30
Kassel -
Bad Tölz

Wer gewinnt?

 
 

 67 %
 
 
33 % 

Spiel anzeigen


 67 %
 
 
33 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
DEL2

Derbys zum DEL2-Sa... (3)
Kölner Haie

Haie bestätigen zw... (2)
Löwen Frankfurt

Jake Hildebrand ko... (4)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Höchstadt

Filip Rieger
T


Bayreuth

Tobias Meier
S


Halle

Pascal Grosse
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
41 Jahre

Christian Behncke
C
21 Jahre

Luis Rentsch
S
30 Jahre

Jesper Jensen Aabo
V
Weitere Geburtstage