Anmelden

Oberliga 26.12.2018, 22:35

29. Spieltag Nord: Moskitos Essen gewinnen Topspiel gegen Tilburg

Halle überholt Hamburg - Herne unterliegt Leipzig - Siege für Scorpions und Indians

Tilburgs Brock Montgomery vor dem Essener Tor.
Tilburgs Brock Montgomery vor dem Essener Tor. Foto: Dirk Unverferth.
Die Moskitos Essen haben das Topspiel der Oberliga Nord gegen Spitzenreiter Tilburg mit 3:1 gewonnen. Halle besiegte Hamburg mit 3:1. Herne musste sich Leipzig mit 2:3 geschlagen geben. Die Hannover Scorpions gewannen 3:1 in Duisburg: Die Indians setzten sich im Heimspiel gegen Braunlage mit 5:2 durch. Erfurt verlor mit 2:4 gegen Rostock.

Aaron McLeod (14.) im Powerplay, Nicholas Miglio (27.) in Unterzahl und Thomas Richter (42.) hatten für die Moskitos gegen die Trappers zum 3:0 vorgelegt. Ivy van den Heuvel (57.) konnte für den Titelverteidiger nur noch auf 1:3 verkürzen. Für die Moskitos ist es der neunte Sieg in Serie.

Die Saale Bulls Halle verdrängen die Crocodiles Hamburg vom fünften Tabellenplatz. Jan-Niklas Pietsch (7.), Jonas Gerstung (10.) und Dominik Patocka (32.) sorgten in den ersten beiden Dritteln für eine komfortable 3:0-Führung der Gastgeber. Auf den ersten Treffer der Hamburger durch Patrick Saggau (43.) antwortete der MEC mit dem 4:1 durch Dominik Patocka (46.). Brad McGowan (56.) brachte die Hamburger nur noch auf 2:4 heran.

Scorpion Sebastian Lehmann gegen Duisburgs Pavel Pisarik. Foto: Peggy Nieleck.
Die Hannover Scorpions bleiben nach einem 3:1-Sieg in Duisburg punktgleich mit den Moskitos. Alexander Spister (4.) nutzte eine Überzahlsituation zur Führung. Sean Fischer (22.) und Sebastian Lehmann (26./35.) drehten das Spiel für die Niedersachsen.

Herne kassierte gegen Leipzig die dritte Niederlage in Folge. Zweimal konnten die Gysenberger eine Führung der Sachsen ausgleichen. Florian Eichelkraut (18.) und Esbjörn Hofverberg (30.) hatten für die IFL vorgelegt, Dennis Thielsch (29.) und Marcus Marsall (40.) glichen für den HEV jeweils aus. Den Siegtreffer erzielte Antti Paavilainen (52.) im Powerplay.

Hannovers Thomas Ziolkowski gegen Braunlages Philipp Maier. Foto: Thorben Hoffmann.
Am Pferdeturm sahen 3.608 Zuschauern einen 5:2-Erfolg der Indians über Braunlage. Die Führung der Hannoveraner durch Roman Pfennings (3.) in Unterzahl glichen die Falken durch Brandon Morley (32.) wieder aus. Der ECH  antwortete postwendend mit der erneuten Führung. Nur 25 Sekunden nach dem Ausgleich legte Brent Norris (32.) wieder für Hannover vor. Zwei Tore von Robby Hein (45./50.) und ein weiterer Treffer von Roman Pfennings (52.) bedeuteten die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit dem 2:5 durch Louis Trattner (57.). 

Rostock gewann in Erfurt mit 4:2. Michal Bezouska (5./36.), Marc Kohl (47.) und Kevin Piehler (60.) schossen die Piranhas zum Sieg. Für die Black Dragons konnten Benjamin Arnold (23.) und Sebastian Hofmann (42.) zwischenzeitlich ausgleichen.
Kommentar schreiben
Gast
15.05.2021 23:36 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
27.12.2018, 11:01 Uhr
Moskito69
Ich sehe mir aber lieber Spiele gegen Tilburg als gegen Ratingen, Hamm oder Herford an.
Bewerten:17 

27.12.2018, 10:21 Uhr
ZWERG
tilburg trappers muss raus aus der OBERLIGA NORD aus DEUTSCHLAND so wie die spielen!!!!
Bewerten:14 


Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 07.05.2021, 22:08

4. Finale: Selb erzwingt fünftes Spiel

Wölfe schlagen Scorpions mit 2:0

Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf.
Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf. Foto: SpradeTV.
Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel in der Playoff-Finalserie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Hannover Scorpions am Freitagabend mit 2:0 gewonnen und damit ein fünftes Spiel am Sonntag in Mellendorf erzwungen.
Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jayden Schubert wi... (1)
EHC Freiburg

Robert Hoffmann is... (1)
Fischtown Pinguins

Mike Moore bleibt ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

David Trivellato
S


Hannover

Michael Burns
S


Hannover

Jayden Schubert
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Joshua Dakota
S
24 Jahre

Elias Maier
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum