Anmelden

Oberliga 26.01.2018, 23:08

35. Spieltag Nord: Tilburg besiegt Duisburg

Auswärtssiege für Indians und IceFighters - Derbysieg für Hamburg

Halles Patrik Rypar gegen Hannovers Lasse Uusivirta.
Halles Patrik Rypar gegen Hannovers Lasse Uusivirta. Foto: Thorben Hoffmann.
Die Füchse Duisburg konnte ihre Niederlagenserie auch am Freitag beim Gastspiel bei Tabellenführer Tilburg nicht stoppen. Auswärtssiege feierten die Hannover Indians in Halle und die IceFighters Leipzig in Mellendorf. In der Qualifikationsrunde gab es einen Derbysieg für Hamburg gegen Timmendorf. Erfurt setzte sich gegen Braunlage durch. Rostock entführte die Punkte beim Gastspiel in Berlin.

Nick de Ruijter (12.) und Mitch Bruijsten (19.) hatten Tilburg im ersten Drittel mit 2:0 gegen Duisburg in Führung geschossen. Sam Verelst (40.) gelang kurz vor der zweiten Pause der Anschlusstreffer für Duisburg. Nach dem erneuten Seitenwechsel stellte Nardo Nagtzaam (44.) den alten Abstand wieder her. In der Schlussphase konnte Viktor Beck (57.) für die Füchse nur noch zum 2:3-Endstand erneut verkürzen.

Bereits nach zehn Sekunden tref Maximilian Spöttel für Halle gegen die Hannover Indians. Roman Pfennings (31.) glich für die Niedersachsen im zweiten Drittel aus und erzielte in der Verlängerung auch den Siegtreffer in der 65. Spielminute.

Leipzig gewann in Mellendorf nach zwei ausgeglichenen Dritteln mit 5:3. Florian Eichelkraut (7.) und Jakob Weber (37.) hatten für die Sachsen in den ersten beiden Dritteln getroffen, bei den Wedemarkern waren Sachar Blank (9.) und Björn Bombis (35.) erfolgreich. Den Schlussabschnitt entschieden die Leipziger durch Tore von Antti Paavilainen (49.), Florian Eichelkraut (51.) und Dominik Patocka (60.) mit 3:1 für sich. Sebastian Lehmann (58.) markierte den dritten Treffer im Spiel für die Scorpions.

Hamburg gewann das Derby gegen den EHC Timmendorfer Strand mit 5:4. Die Gäste führten nach dem zweiten Drittel nach Toren von Kenneth Schnabel (3.), Kevin Kunz (14.), Marco Meyer (27.) und Cedric Montminy (32.) mit 4:3. Moritz Israel (14.) und Andre Gerartz (16./31.) waren für die Crocodiles erfolgreich. Thomas Zuravlev sorgte nach 32 Sekunden im Schlussdrittel für den Ausgleich. In der Schlussminute wurde Josh Mitchell zum Matchwinner für die Hamburger.

Braunlage hielt in Erfurt zwei Drittel mit und lag knapp mit 2:3 in Rückstand. Patrik Dzemla (14.) und Trevor Hendrikx (33.) hatten für die Falken getroffen. Bei den Drachen waren Michal Vazan (16.), Jakub Wiecki (19.) und Felix Schümann (25.) die Torschützen. Im Schlussdurchgang zogen die Drachen nach Toren von Michal Vazan (46.), Reto Schüpping (50.), Michel Maaßen (54.) und Marcel Weise (55.) auf 7:2 davon.

Rostock verspielte in Berlin eine 2:0-Führung. Constantin Koopmann (12.) und Tomas Kurka (20.) hatten im ersten Drittel für die Piranhas vorgelegt. Marvin Krüger (30.), Josh Rabbani (42.) und Felix Braun (46.) drehten das Spiel für die Preussen. Valeriy Guts (50.) und Tomas Kurka (59.) im Powerplay gaben dem Spiel erneut eine Wende.
Kommentar schreiben
Gast
14.06.2021 00:35 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
27.01.2018, 10:08 Uhr
Pavel (Gast)
...da sieht man den Unterschied zu Tilburg, jene sind eingespielt und kompakt,aber der Modus erscheint schon fraglich, irgendwie nicht durchdacht ;-)
Bewerten:6 

27.01.2018, 09:35 Uhr
Hamburg
Und dafür hat es Petrozza also so eilig gehabt, aus Herne weg zu kommen?...
Bewerten:2 

27.01.2018, 08:51 Uhr
NRW-Fan (Gast)
Vielleicht liegt es an dem blödsinnigen Modus? Nicht allen Spielern liegt dieses Schaulaufen für nichts. Für sechs der sieben Teams beginnt die zweite Saisonhälfte ja erst mit den Playoffs. Abgesehen davon: Vielleicht wäre in Duisburg weniger Umbruch als Kontinuität gefragt. Die Mannschaft kann bei ...
Weiterlesen Bewerten:7 

27.01.2018, 00:20 Uhr
Der Meister
Wird mal Zeit für einen großen Umbruch in Duisburg.
Bewerten:2 

26.01.2018, 23:55 Uhr
Moe
Sieben Niederlagen in Folge! Neuer Oberliga Rekord für Duisburg!
Bewerten:2 


Oberliga 30.05.2021, 10:43

Oberliga startet mit zwei Doppelrunden

Saisonstart im Norden am 24. September, im Süden am 7. Oktober

Vorschau Die Oberliga startet mit zwei Doppelrunden in die neue Saison. Die Nord-Staffel soll mit mindestens 13 Teams an den Start gehen undam 24. September starten. Im Süden sind 12 Teams geplant und der Saisonstart soll am 7. Oktober erfolgen.
Oberliga 27.05.2021, 11:52

Barry Noe bleibt in Weiden

Verteidiger verlängert Vertrag

Barry Noe.
Barry Noe.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Mit Barry Noe verlängert ein weiterer Spieler seinen Vertrag bei den Weidenern. Der gebürtige Bietigheimer spielte erstmals in der Saison 2013/14 für die Blue Devils.
Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 15.06.2021, 01.00
Las Vegas -
Montreal

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
EHC Freiburg

Saakyan wechselt n... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Herford

Ruslam Begovs
S


Iserlohn

Eugen Alanov
S


Halle

Artur Tegkaev
S


Weitere Transfers


Geburtstage
37 Jahre

Matt McKnight
S
Weitere Geburtstage