Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Weltmeisterschaft 2019 12.05.2019, 20:07

Deutschland feiert zweiten WM-Sieg

Italien kassiert nächste Pleite gegen Schweden

Dänemarks Markus Lauridsen gegen Matthias Plachta.
Dänemarks Markus Lauridsen gegen Matthias Plachta. Foto: Peggy Nieleck.


Aktualisiert Deutschland feiert gegen Dänemark den zweiten Sieg bei der Eishockey Weltmeisterschaft. Vor 5.605 Zuschauern setzte sich die Mannschaft von Toni Söderholm in Kosice mit 2:1 durch. Aufsteiger Italien kassierte gegen Weltmeister Schweden in Bratislava vor 6.984 Zuschauern die zweite Pleite in Folge und verlor mit 0:8.

Zum Thema

▸ Dänemark - Deutschland 1:2



▸ Italien - Schweden 0:8





Die deutsche Mannschaft nutzte die zweite Strafzeit der Dänen in der siebten Spielminute zum vermeintlichen Führungstreffer durch Lean Bergmann. Nach Videobeweis wurde der Treffer aber nicht gegeben. Die Unparteiischen hatten eine Behinderung des Torhüters gesehen. Leon Draisaitl hatte mit einem Pfostentreffer noch die größte Chance im ersten Abschnitt ein Tor zu erzielen.

Im zweiten Drittel führte eine 4-3-Überzahl dann zum ersten Torerfolg des DEB-Teams. Matthias Plachta konnte Sebastian Dahm in der 31. Spielminute erstmals überwinden. Kurz vor der Pause erhöhte die DEB-Auswahl auf 2:0 durch Frederik Tiffels (40.).

Dominik Kahun hätte die Partie zu Beginn des dritten Drittels entscheiden können. Dänemark erhöhte den Druck und konnte durch Matthias Bau (51.) aber nur noch den Anschlusstreffer erzielen. Torhüter Mathias Niederberger hielt seinen Kasten in der Schlussphase sauber und wurde nach dem Spiel als bester Spieler ausgezeichnet.

Italien verlor gegen Schweden mit 0:8. Anton Lander (3.) und Patric Hornqvist (26.) hatten in den ersten beiden Dritteln für die Tre Kronor zum 2:0 vorgelegt. Im Schlussabschnitt sorgten Oskar Lindblom (42.), Marcus Kruger (43.), Anton Lander (49./56.), William Nylander (53.) und Patric Hornqvist (59.) für einen deutlichen Sieg der Skandinavier.

Toni Söderholm, Bundestrainer: "Jeder Spieler konnte sich im Vergleich zum Auftaktspiel steigern. Das Unterzahlspiel war stark -die Jungs haben viele Schüsse geblockt. Und auch die kämpferische Leistung war heute sehr gut. Ich freue mich besonders für Mathias, der eine überragende Leistung gezeigt hat."

Matthias Plachta: "Wir wollten heute ein besseres Spiel abliefern, als gestern. Ich glaube, das ist uns gelungen. Wir haben defensiv sehr gut gestanden. Am Ende haben wir den Druck bei einem engen Spielstand Stand gehalten und die drei Punkte gesichert -das ist am Ende alles, was zählt."

Mathias Niederberger: "Wir haben kompakt und gut gespielt. Die Dänen haben Offensivqualitäten, die wir gut verteidigt haben. Aus diesem engen Spiel mit einem Sieg herauszugehen ist einfach unglaublich wichtig für den weiteren Turnierverlauf. Nun können wir morgen die Pause nutzen, um am Dienstag gegen Frankreich wieder anzugreifen."


Kommentar schreiben
Gast
26.06.2019 00:35 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (10)
LeevMaple
14.05.2019, 21:53 Uhr
Ich würde sogar - auch mit etwas zeitlichem
Abstand - noch weiter gehen: Ich bin momentan
etwas beunruhigt.
A) dass 2 Profi-Schiedsrichter mit ausreichend
Zeit so einen Unsinn pfeifen und
B) - was ich eigentlich noch viel schlimmer
finde, dass ein Coach sowas überhaupt ...
▸ Weiterlesen Bewerten:0 

Garry Cool
13.05.2019, 16:37 Uhr
@ Brhv, wenn ein SR in der NHL so eine Behinderung pfeift, wird er sofort in die Wüste geschickt. In meinen Augen, eine Frechheit, das Tor zu nicht zu geben.
Bewerten:6 

Brhv
13.05.2019, 15:56 Uhr
Bis jetzt ist alles noch OK, gegen die Dänen wurden wir etwas aus dem Spiel genommen weil ein Reguläres Tor nicht gegeben wurde. Wir können auch jetzt keine großen Wunder erwarten mit unseren NHL-Spielern, aber wie schon geschrieben diese Videobeweise wo ein Trikot im Torraum sich befindet und das d...
▸ Weiterlesen Bewerten:10 

Garry Cool
13.05.2019, 14:41 Uhr
Sorry,@ PW, aber ich kann hier niemanden erkennen, der motzt, meckert oder gar den Teufel an die Wand malt. Ich lese hier nur was über realistische Einschätzungen. Wir sollten nicht vergessen, dass es heuer das wohl am stärksten besetzte Turnier seit mindestens 20 Jahren ist. Eine derartige Ansammlu...
▸ Weiterlesen Bewerten:6 

Ikke
13.05.2019, 14:04 Uhr
Mir fehlt ehrlich gesagt Ein wenig die
Konsequenz in unserem Spiel. Der Puck muss
besonders von der ersten Reihe deutlich
schneller zum Tor. Schnörkel und No-Look
Spielchen kann man bei einer entsprechenden
Führung machen, aber wir hatten gestern auch
viel Glück und ein...
▸ Weiterlesen Bewerten:4 

▸ Weitere 5 Kommentare anzeigen
Weltmeisterschaft 2019 28.05.2019, 09:11

Finnland ist Weltmeister - 3:1 gegen Kanada

Russen holen Bronze nach Penaltyschießen gegen Tschechien


Finnland mit dem WM-Pokal. Foto: Imago.


Aktualisiert Finnland ist nach 1995 und 2011 zum dritten Mal Weltmeister im Eishockey. Die Skandinavier gewannen das Finale gegen Kanada in Bratislava mit 3:1. Shea Theodore hatte die Kanadier in der elften Spielminute in Führung gebracht. Die Finnen drehten das Spiel mit zwei Toren von Marko Anttila (23./43.). Harri Pesonen sorgte in der 56. Spielminute für die Entscheidung.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)

Weltmeisterschaft 2019 25.05.2019, 21:45

Kanada folgt Finnland ins WM-Finale

Tschechien spielt gegen Russland um Bronze


Tschechiens Ondrej Palat gegen Kanadas Torwart Matt Murray. Foto: Imago.


Kanada folgt Finnland ins Finale der 83. Eishockey Weltmeisterschaft am Sonntagabend in Bratislava. Die Nordamerikaner gewannen das zweite Halbfinale gegen Tschechien mit 5:1. Tschechien trifft im Spiel um den dritten Platz auf Russland.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)

Weltmeisterschaft 2019 25.05.2019, 17:46

IIHF gibt WM-Austragungsorte bis 2025 bekannt

Finnland, Russland, Tschechien, Dänemark und Schweden


2024 kehrt die WM nach Prag zurück. Foto: EISHOCKEY.INFO.


Die IIHF hat die Austragungsorte bis ins Jahr 2025 offiziell bekannt gegeben. 2022 ist Finnland Gastgeber. Austragungsorte sind Tampere und Helsinki. 2023 findet die Weltmeisterschaft in St. Petersburg statt. Die Russen bauen für das Event die größte Eishockey-Arena der Welt mit über 20.000 Plätzen.
▸ Weiterlesen


Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Heilbronner Falken

Förderlizenz für Y... (1)
Crocodiles Hamburg

Jacek Plachta blei... (1)
ESC WB Moskitos Essen

Essen besetzt zwei... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Geburtstage
25 Jahre

Christoph Kabitzky
S
31 Jahre

Matej Cesik
S
29 Jahre

Nick Jones
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de