Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 22.10.2017, 22:18

15. Spieltag: Haie rehabilitieren sich

Eisbären gewinnen Topspiel - Adler verlieren erneut im Norden

Kölns Gogulla gegen Wolfsburgs Torwart Brückmann.
Kölns Gogulla gegen Wolfsburgs Torwart Brückmann. Foto: Mathias M. Lehmann.
Aktualisiert Die Kölner Haie haben sich am Sonntagnachmittag mit einem 5:1-Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg für die deutliche Heimpleite am Freitag gegen Ingolstadt rehabilitiert. Die Adler Mannheim verloren in Bremerhaven auch ihr zweites Auswärtsspiel im Norden mit 1:2 nach Verlängerung. München hat das Topspiel in Berlin mit 4:5 nach Penaltyschießen verloren. Die Thomas Sabo Ice Tigers blieben beim 0:2 in Düsseldorf ohne Punkte. Straubing beendet seine Niederlagenserie.

Die Kölner Haie erwischten gegen Wolfsburg einen guten Start und lagen in der vierten Spielminute bereits mit 2:0 in Führung. Moritz Müller (3.) und Shawn Lalonde (4.) hatten für die Haie in der Anfangsphase getroffen. Im zweiten Durchgang konnte Stephen Dixon (28.) für die Niedersachsen verkürzen. Wolfsburg hätte wenige Minuten später im Powerplay ausgleichen können und kassierte stattdesssen das 1:3 durch Christian Ehrhoff (36.). Im letzten Drittel traf Ehrhoff (49.) erneut zum 4:1. Philip Gogulla (56.) setzte noch den Schlusspunkt zum 5:1.

Die Adler gingen in Bremerhaven durch ein Tor von Phil Hungerecker zu Beginn des zweiten Durchgangs in Führung. Die Pinguins kamen durch ein Powerplaytor von Jan Urbas in der 56. Spielminute zum Ausgleich. In der Verlängerung sorgte Chris Rumble nach 58 Sekunden für die Entscheidung.

Die Eisbären Berlin besiegten den EHC Red Bull München mit 5:4 nach Penaltyschießen. Sean Backman (3.) und Michael Wolf (23.) legten für die Gäste zweimal vor, Mads Christensen (7.) und Frank Hördler (31.) glichen für die Berliner jeweils aus. Marcel Noebels (35.) sorgte für die erste Berliner Führung, die von Brooks Macek (36.) postwendend wieder egalisiert wurde. Derek Joslin (48.) sorgte für die dritte Führung der Münchner. Marcel Noebels (54.) erzielte den letzten Treffer in der regulären Spielzeit zum 4:4. Nach einer torlosen Verlängerung hatten die Berliner im Penaltyschießen das bessere Ende für sich. Siegtorschütze war MickiDu Pont-

Die Ice Tigers verloren in Düsseldorf mit 0:2. Die Tore für die DEG schossen Alexander Barta (28.) und Spencer Machaeck (59.).

Krefeld gewann beim ERC Ingolstadt mit 5:2. Die Führung der Panther durch Petr Taticek (9.) drehten die Pinguine innerhalb von 57 Sekunden durch Markus Nordlund (25.) und Jordan Caron (26.). Darin Olver (40.) sorgte nach zwei Dritteln für einen ausgeglichenen Spielstand. Das Schlussdrittel ging mit 3:0 an Krefeld. Christoph Gawlik (52.) erzielte das Game-Winning-Goal in Unterzahl. Ein Doppelschlag von Marcel Müller in der 57. Spielminute sorgte für die Entscheidung.

Die Straubing Tigers haben gegen die Augsburger Panther ihre Niederlagenserie nach sechs Pleiten in Folge beendet. Levko Koper erzielte in de 42. Spielminute den Siegtreffer für die Niederbayern. Zuvor hatten Michael Davies (14.) und Thomas Holzmann (41.) für den AEV getroffen. Die weiteren Tore für die Tigers erzielten Jeremy Williams (21.) und Mike Zalewski (31.).

Die Schwenninger Wild Wings setzten sich mit 2:1 gegen die Iserlohn Roosters durch und rücken auf den siebten Tabellenplatz vor. Will Acton (29.) und Tim Bender (54.) sicherten den Schwarzwäldern den Heimerfolg. Johannes Salmonsson (23.) war für die zwischenzeitliche Führung der Roosters zuständig.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
22.07.2024 04:06 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 05.07.2024, 13:47

DEL veröffentlicht Spielplan für Saison 2024/2025

Augsburg und Ingolstadt eröffnen neue Spielzeit

Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison.
Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die neue Saison 2024/2025 veröffentlicht. Am 19. September 2024 eröffnen Augsburg und Ingolstadt die neue Spielzeit.
DEL 01.07.2024, 12:26

Alle 14 Clubs erhalten DEL-Lizenz

Saisonstart am 19. September 2024

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga startet am 19. September 2024 mit unveränderter Besetzung in ihre 31. Saison. Der Spielplan wird am kommenden Freitag veröffentlicht.
DEL 27.06.2024, 21:31

Wolfsburg und München spielen in Prag

Partie im Rahmen der Winter Hockey Games

Vorschau Die Grizzlys Wolfsburg und der EHC Red Bull München treffen am 6. Dezember 2024 in Prag im Rahmen der Winter Hockey Games aufeinander.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Frankfurt
-:-
Nürnberg

Wer gewinnt?

 
 

 80 %
 
 
20 % 

Spiel anzeigen


 80 %
 
 
20 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
38 Jahre

Philipp Schlager
S
25 Jahre

Tim Wohlgemuth
S
22 Jahre

Joshua Geuß
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige